Porträt

laut.de-Biographie

The Locos

Als die legendären Ska-P im Oktober 2005 eine "Pause auf unbestimmte Zeit" bekannt geben, ist das ein harter Schlag für die internationale Ska-Punk-Szene. Besonders natürlich für Jene, die die letzen Konzerte der energiegeladenen Band verpasst hatten.

The Locos - Energia Inagotable Aktuelles Album
The Locos Energia Inagotable
Ska-Punk aus dem Schatten von Ska-P.

Was das nun mit The Locos zu tun hat? Der durch seine Bühnenanimationen bei Auftritten von Ska-P bekannte zweite Sänger, "Pipi" genannt, füllt kurz darauf die entstehende Lücke in der Musiklandschaft mit einer neuen Band, als deren Frontsänger und Songwriter er fortan agiert - The Locos sind geboren. Die Voraussetzungen scheinen günstig: Pipi hat sowohl noch ursprünglich für Ska-P bestimmtes, unveröffentlichtes Musikmaterial in der Tasche als auch bald sechs neue Musikerkollegen aufgetrieben, mit denen er die Tradition von Ska-P weiterverfolgen kann. Politisch-rebellische Texte und harter Ska, der bisweilen deutlich in Punk abdriftet, bilden Konstanten, die auch The Locos (die Verrückten) weiterführen.

Die Besetzung der Band hat sich im Vergleich zu damals kaum geändert, allerdings wohl das Durchschnittsalter - ein Verweis darauf, dass die Arbeit unter Gleichgesinnten im Zentrum des Projektes steht, ungeachtet der teils zehnjährigen Altersunterschiede.

2006 geht die Band mit ihrem ersten Album "Jaula de Grillos" auf Tour, die sie nach Europa und Südamerika führt. Dabei können sie sicherlich von Kontakten profitieren, die Pipi mit Ska-P auf deren Lateinamerika-Reise geknüpft hatte. Die nächste Platte folgt zwei Jahre später und wird "Energia Inagotable" getauft - dass der Name auf ihre nach wie vor energiegeladenen Bühnenshows anspielt sei hier nur vermutet.

Als Ende 2007 die alten Ska-P ihre Reunion und kurz darauf eine neue Tour für Ende 2008 ankündigen ist noch nicht klar, ob Pipi sich wieder zur ursprünglichen Formation hinzugesellt, steht doch das von ihm angestoßene Locos-Projekt auf dem Spiel. Nach einigem Hin und Her wird jedoch ein Konsens gefunden, der sowohl die Rückkehr Pipis zu Ska-P wie auch seine Tätigkeit als Sänger von The Locos zu vereinbaren scheint.

Alben

  • The Locos.com

    Die offizielle Page auf Spanisch & Englisch.

    http://www.the-locos.com
  • The Locos.de

    Offizielle deutsche Seite.

    http://www.the-locos.de/

Noch keine Kommentare