Porträt

laut.de-Biographie

Nordic Giants

Seit Anbeginn in den frühen Neunzigern haftet dem Genre Postrock das Image des Breitwandsounds an. Bands wie Slint, Mogwai und Godspeed You! Black Emperor tragen teilweise bis heute mit ihrem weitläufigen bis epischen Cinemascope-Anspruch dazu bei. Die Nordic Giants aus England treiben die Idee des Breitbandformats seit 2010 noch weiter auf die Spitze.

Metalsplitter: Serj Tankian will nicht mehr singen Aktuelle News
Metalsplitter Serj Tankian will nicht mehr singen
Dave Mustaine schießt gegen Metallica. Mastodon-Doku. 5 Fragen an The Grizzled Mighty.

Das instrumentale Postrock-Duo Loki und Rôka Skuld versteht sich insbesondere auf atemberaubende Performances. Ihre Liveauftritte fokussieren nämlich nicht lediglich auf die Musik. Sie rücken vielmehr jeweils eine Auswahl an Kurzfilmen in den Mittelpunkt, den das Duo sodann mit orchestralen Scores live unterlegt. Mehr Kino geht im Pop eigentlich nicht.

2013 veröffentlichen die Nordic Giants zunächst die zwei EPs "Build Seas" und "Dismantle Suns" im Eigenvertrieb. Nach der Vertragsunterzeichnung bei Kscope Records im darauffolgenden Jahr erscheinen die EPs als zusammenhängendes Album erneut. Das reguläre Studiodebüt "A Séance Of Dark Delusions" folgt im Frühjahr 2015.

Anonymität spielt bei den Nordic Giants ebenfalls eine zentrale Rolle. Die Brightoner Band verrät wenig über sich, auf der Bühne tritt man als federngeschmückte Fabelwesen in Erscheinung. Hier wie in den aufwändig gestalteten Musikkurzfilmen agieren Nordic Giants in einem mythologisch aufgeladenen Referenzsystem. Ihre Bewunderung gilt Filmkomponist Hans Zimmer, Jon Hopkins und Sigur Rós.

Klarer als die Identitäten ist dagegen die Rollenverteilung: Loki bedient Keys, Synths, Trompeten und Loop-Pedal, Rôka kümmert sich um die perkussiven Elemente, Samples und die gestrichene Gitarre. Darüber hinaus arbeiten die Giants regelmäßig mit sirenenhaften GastsängerInnen zusammen.

Nordic Giants - Amplify Human Vibration
Nordic Giants Amplify Human Vibration
Grandioses Kopfkino: Durch und durch lebensbejahend.
Alle Alben anzeigen

Auf ihrem zweiten Longplayer konzentriert sich das Duo auf Ebene der Vocals jedoch auf Spoken Word-Samples, die sie aus berühmten Reden entnehmen und nutzt Gesang nur noch sporadisch als zusätzliches Harmonieelement. So wartet die "Amplify Human Vibration" mit "Gastauftritten" Martin Luther Kings, Terence McKennas und Alan Watts' auf. Zum Album plant die Band das Release eines Kurzfilms, den sie jedoch erst nach Veröffentlichung fertigstellt. Auf der im Winter 2017 absolvierten Europatour müssen Fans aber freilich nicht auf visuelle Faszination verzichten.

Anknüpfend ans Konzept des neuen Albums erklären Loki und Rôka: "Unser Ziel ist es ein Kurzfilm zu produzieren, der die schönen Seiten der Menschheit aufzeigt und erklärt, welche Dinge die Menschen im Leben antreiben. All diejenigen, die uns bisher noch nicht live gesehen haben, brauchen keine Angst haben: es wird zwar keine einfache Angelegenheit, aber dafür eine nachdenklich machende Erforschung der menschlichen Seele."

News

Alben

Surftipps

  • Facebook

    Netzwerk.

    https://www.facebook.com/nordicgiants
  • Nordic Giants

    Offiziell.

    http://www.nordicgiants.co.uk

7 Kommentare, davon 5 auf Unterseiten