Ein Wir Sind Helden-Song auf einer NPD-Wahlkampftour? Geht gar nicht, finden die Berliner.

Erfurt (lsp) - "Gekommen Um Zu Bleiben" - mit diesem Song von Wir Sind Helden versuchte die NPD auf einer Wahlkampftournee "ganz gezielt die Leute davon [zu] überzeugen, dass wir einfach wie sie sind", so der Landesvorsitzende von Thüringen, Patrick Wieschke.

Die Band, die politisch eindeutig dem linken Spektrum zuzuordnen ist, ging juristisch gegen die missbräuchliche Verwendung des Liedes vor. Mit Erfolg: Das Landesgericht Erfurt gab der einstweiligen Verfügung statt. Sollte die NPD den Song noch einmal verwenden, droht ihr eine Geldstrafe von bis zu 250.000 Euro.

Von Wintrup Musik, dem Verlag der Band, heißt es: "Die Band will sich nicht gefallen lassen, dass ihr Musikschaffen in den Wahlkampf der NPD in Thüringen eingespannt wird". Das Landesgericht entschied zudem, dass die Partei sämtliche Kosten des Verfahrens zu Tragen habe.

Um bei den entsprechenden Zielgruppen für die Landtagswahl am 14. September hausieren zu gehen, spielte die NPD auf ihren Veranstaltungen auch Songs von Unheilig, Andreas Bourani und den Ärzten. Als Schlagersängerin Helene Fischer erfuhr, dass sich ihr Hit "Atemlos Durch Die Nacht" ebenfalls auf der Playlist der Partei befand, forderte sie bereits im Vorfeld erfolgreich die Unterlassung.

Rapper Fler hatte bereits im Mai erfolgreich mit einer Unterlassungsklage gedroht, nachdem die NPD Zeilen seiner Single "Stabiler Deutscher" in Wahlwerbebriefen verwendet hatte. Daraufhin einigte man sich außergerichtlich.

Fotos

Fler, Unheilig und Wir Sind Helden

Fler, Unheilig und Wir Sind Helden,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler, Unheilig und Wir Sind Helden,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler, Unheilig und Wir Sind Helden,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler, Unheilig und Wir Sind Helden,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler, Unheilig und Wir Sind Helden,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler, Unheilig und Wir Sind Helden,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler, Unheilig und Wir Sind Helden,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Fler, Unheilig und Wir Sind Helden,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Fler, Unheilig und Wir Sind Helden,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Fler, Unheilig und Wir Sind Helden,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Fler, Unheilig und Wir Sind Helden,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Fler, Unheilig und Wir Sind Helden,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Fler, Unheilig und Wir Sind Helden,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Fler, Unheilig und Wir Sind Helden,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Fler, Unheilig und Wir Sind Helden,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Fler, Unheilig und Wir Sind Helden,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Fler, Unheilig und Wir Sind Helden,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Fler, Unheilig und Wir Sind Helden,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Fler, Unheilig und Wir Sind Helden,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Fler, Unheilig und Wir Sind Helden,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Fler, Unheilig und Wir Sind Helden,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Fler, Unheilig und Wir Sind Helden,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Fler, Unheilig und Wir Sind Helden,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Fler, Unheilig und Wir Sind Helden,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler, Unheilig und Wir Sind Helden,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler, Unheilig und Wir Sind Helden,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler, Unheilig und Wir Sind Helden,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler, Unheilig und Wir Sind Helden,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler, Unheilig und Wir Sind Helden,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler, Unheilig und Wir Sind Helden,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler, Unheilig und Wir Sind Helden,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler, Unheilig und Wir Sind Helden,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Fler, Unheilig und Wir Sind Helden,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Wir Sind Helden

Kann man einer Sängerin vertrauen, die den Namen Judith Holofernes (bürgerlicher Name: Judith Holfelder von der Tann) trägt? Deren biblische Namensgeberin …

laut.de-Porträt Fler

Es herrscht Krieg in Berlin. Hartes Gangstertum ist angesagt, das Ghetto feiert sich selbst, die besten Verkaufszahlen erzielt derjenige, der noch unterprivilegierter, …

laut.de-Porträt Helene Fischer

Die erfolgreichste deutsche Schlagersängerin stammt nicht aus München, Berlin oder Hamburg - sondern aus dem russischen Krasnojarsk. Wie so etwas geht?

laut.de-Porträt Andreas Bourani

"Als Fan habe ich, gerade nach guten Live-Konzerten, oft eine unglaubliche Energie verspürt. Die Musik hat mich bekräftigt und inspiriert. Nun will …

laut.de-Porträt Die Ärzte

Die lange und ereignisreiche Geschichte der Ärzte beginnt 1980 in Berlin: der Dekorateurslehrling Dirk "Bela B." Felsenheimer trifft auf Gymnasiast Jan …

laut.de-Porträt Unheilig

Es mag vielleicht nicht sonderlich gothic-mäßig klingen, aber neben dem Grafen (Gesang) höchstpersönlich wirken an der Gründung von Unheilig noch …

Fler NPD macht Rückzieher

Die rechtsextreme Partei verzichtet nach einer Drohung des Rappers auf einen Wahlflyer, der seinen Song "Stabiler Deutscher" zitiert.

4 Kommentare mit 37 Antworten

  • Vor 3 Jahren

    Sancho incoming! :D
    Egal...
    Der NPD ist auch nix zu blöd.

    • Vor 3 Jahren

      Haste dein 65dos Ticket schon? :D

    • Vor 3 Jahren

      Wer kommt noch? :D

    • Vor 3 Jahren

      Sattes Ding, muss ich noch tun. 23 Euro sind die mittlerweile wert...
      Hab mir heut erstmal die grün-schwarze Fall of Math Vinyl inkl Hole EP und "Retreat! Retreat!" B-Sides zugelegt, um mich die nächsten Wochen gebührend in Stimmung zu bringen.
      Ein kleines Brautkleid hab ich der Platte auch schon angezogen. :D

    • Vor 3 Jahren

      Ich hatte die direkt vorbestellt, um dann hinterher zu sehen, dass es die dann doch noch in farbig gibt.
      Ich muss auch mal nächste Woche anfangen mich einzustimmen. Vielleicht freunde ich mich ja sogar noch mit "The Destruction Of Small Ideas" an. Die behandle ich bis heute doch recht stiefmütterlich.

    • Vor 3 Jahren

      Würd sagen, soulburn muss mal die Anfahrt über sich ergehen lassen. Den Dude würd ich auch fragen, aber ich weiß nicht, ob ihm das taugt.
      Die Destruction hab ich tatsächlich noch nie durchgehört. Nur vor x Monaten mal angespielt, gemerkt, dass die gerade nicht recht zur Stimmung passte und dann erstmal wieder in der Vergessenheit versinken lassen.
      Könnt ich auch mal wieder auskramen.

    • Vor 3 Jahren

      Ach keine Ahnung was das ist, aber falls ich das Geld auftreiben kann, bin ich dabei, #yolo :D

    • Vor 3 Jahren

      Da Muttern immer Probleme hat mir etwas zum Geburtstag zu schenken, hatte ich ihr das Ticket auf's Auge gedrückt.
      Ich finde die "Wild Light" super, hoffe dass sie auf jeden Fall "Prism" und "Taipei" spielen. Ansonsten bin ich völlig offen.
      "One Time For All Time" soll auch noch auf Platte veröffentlich werden. Ich lechze bereits danach.

    • Vor 3 Jahren

      Hmm, weiß nicht, was da als Anspieltipp herhalten kann. Die haben viele Stilwechsel durchgemacht. Insgesamt Musik für manische Pillenfresser, die die Schnauze voll von Techno haben. :D
      Wird halt die Begleittour zum aktuellen Album Wild Light, von daher erstmal dies:
      https://www.youtube.com/watch?v=uah3yCnRPpY

      Klassiker und persönliche Perlen:
      Retreat! Retreat! - https://www.youtube.com/watch?v=sowHeri6UT8
      Hole - https://www.youtube.com/watch?v=EMt9rySknEY
      Mountainhead - https://www.youtube.com/watch?v=Adz32EMA_M8
      Piano Fights - https://www.youtube.com/watch?v=01IbB8tGvOw

    • Vor 3 Jahren

      Und viele mehr. Gönn dir einfach alles hemmungslos.

      Fettes Word @One Time auf Vinyl.

    • Vor 3 Jahren

      Ach was, kommt ihr nach Wiesbaden? Oder wohin?
      Für den Schlachter kosten die Tickets nur 15€. Hab früher einige Jahre in Wiesbaden/Westend gewohnt und da immer noch Übernachtungsmöglichkeiten, wohne auch jetzt nicht viel länger als anderthalb Stunden Autofahrt von dort, und es ist tatsächlich noch zusammen mit Stuttgart das nächstliegende von hier aus...

      Sonntags ist außerdem perfekter Konzi-Tag für mich, denn wenn ich wirklich den Montag nicht getauscht bekomme, kann ich zumindest auch später anfangen. Bin wegen WI also ernsthaft am überlegen... Ihr geht nach Köln oder wat?

    • Vor 3 Jahren

      Ich muss jetzt nach Köln, da ich das Ticket schon habe. :nerved:

    • Vor 3 Jahren

      Ich orientiere mich komischerweise eher nördlich der Eifel als südlich. Mysteriös.

    • Vor 3 Jahren

      Ach komm schon Jenzo du musst was genauer sein. Auf was soll ich jetzt anspringen, die NPD oder die Helden?

    • Vor 3 Jahren

      Ach ok... Erfurt. Meine Geburtsstadt :)

    • Vor 3 Jahren

      Es geht um Holofernes. Das wäre das erste Mal seit langem ohne das F-Wort. :D

    • Vor 3 Jahren

      Jo, Köln soll es sein. Wer fährt denn nach Wiesbaden?!

    • Vor 3 Jahren

      Ei ich! Und rein von der Luftlinie her würd's auch für jenzo voll Sinn machen, aber da es in der Tat keine vernünftige Querverbindung von der Eifel aus da runter gibt, ist die Anbindung über z.B. A1 gen Norden nach Köln schon schneller und bequemer zu fahren. Für mich sind das aber gut 2 Stunden mehr Fahrt nach Köln in eine Stadt, die mich als Hetero kaum interessiert, von derem einzigen bisher mehrmalig besuchtem Venue, dem damaligen Prime Club, ich soundmäßig (außer bei dredg) IMMER enttäuscht war und ein Konzi, bei dem ich wegen Fahrerei letztlich völlig nüchtern bleiben müsste weil ich beim ersten Kennenlernen nicht gleich bei fremden Musikern übernachte.

      Außerdem kostet die Karte 8 Euro mehr als für den Schlachter. Und die nächsten Wochen kommen viele gute Platten.

    • Vor 3 Jahren

      Und die nächsten Wochen kommen viele gute Platten. Welche denn? Mich interessiert ehrlich gesagt nur die neue L. Cohen.

    • Vor 3 Jahren

      Wie auch schon im Vorchecking genannt: Freue mich zumindest auf's reinhören in Aphex Twin, Tricky, Venetian Snares, Interpol, Blonde Redhead, Esben & The Witch und Amplifier.

      Und, wo du's schon sagst: Leonard Cohen werd ich mir sicher auch mal geben.

    • Vor 3 Jahren

      Für mich wirds neben Aphex noch die neue J Mascis Platte.
      Blöd, wenn man irgendwie so gut wie nichts mehr an aktiven Künstlern feiert.

    • Vor 3 Jahren

      @Morpho & soul
      Bin ich jetzt blind oder warum seh ich kein Aphex Twin in der Liste des Vorcheckings? Das würd ich mir nämlich doch noch reinziehen. J Mascis wird nur mal angehört, wenn's mich flasht wird's gekauft.
      @Morpho word. Die letzte Sache die ich gekauft hatte war die neue Ian Anderson. Und das war nur Mittelmaß. Ich weiß nicht, ob ich alt werde, nur flashen mich die meisten neuen Sachen überhaupt nicht mehr. Für Bands gilt meist das gleiche. Ich find kaum noch Bands, die ich hervorragend finde.

    • Vor 3 Jahren

      Aphex Twin Release ist erst in zwei Wochen oder so

    • Vor 3 Jahren

      Aphex Twin kommt, glaub ich, erst am 22./23.09. raus. Passt also zu soulburns Aussage "in den nächsten Wochen". ;)

    • Vor 3 Jahren

      also in der Woche des Cohen Albums. Okay. Danke

    • Vor 3 Jahren

      @Jenzo: Naja es ist vollkommen in Ordnung, wenn ein Musiker nicht will, dass sein Werk politisch misbraucht wird. Haben nicht die Stones damals der CDU verboten Angie zu benutzen?

    • Vor 3 Jahren

      Bei den Stones ging es aber eher um das Abspielen an sich, GEMA, Gebühren... So 'nen Scheiß. Das war kein politisches Statement. Ansonsten natürlich wieder ein großartiger Beweis für die Dummheit der Leute im Allgeminen, hier: einen Titel für ihre "saubere" Partei zu wählen, der im Verdacht steht, dass es eigentlich um Drogen geht. :D

    • Vor 3 Jahren

      Wo wir grad die guten Geschmäcker versammelt haben, kennt jemand hier die niederländische Band Kong?
      Bringen wohl dieses Jahr auch noch ein neues Album an den Mann.

    • Vor 3 Jahren

      Ich kenne die englischen Kong, da war jemand von Oceansize dabei, oder?!
      Die Holländer sagen mir nix. Anspieltips?

    • Vor 3 Jahren

      Wollt schon hinzufügen: "Nicht zu verwechseln mit den englischen Kong". :D Habs dann aber sein gelassen, weil die eigentlich deutlich weniger bekannt sind und ich nicht dachte, dass da Verwechslungsgefahr bestünde. Aber als Oceansize Fan hat man natürlich von denen gehört.

      Auf Bandcamp kann man alle Alben komplett hören. Vom 1996er Album Earmined emfehle ich mal Lumber Home und Spoom Fly:
      http://kong1.bandcamp.com/album/earmined
      Vom letzten (Merchants of Air, 2012) find ich Vapour Lock ganz geil:
      http://kong1.bandcamp.com/album/merchants-…

      Die sind dafür bekannt, live quadrophon auf vier Bühnen aufzutreten, die quasi das Publikum umzingeln. Bin schon am überlegen, Ende September nach Maastricht runter zu fahren. :D

  • Vor 3 Jahren

    Geht's in letzter Zeit eigentlich nur noch darum, den steiner fertig zu machen?

  • Vor 3 Jahren

    Ich glaube laut.de will ihn rausekeln. :D

  • Vor 3 Jahren

    http://upload.wikimedia.org/wikipedia/comm…
    "Sie haben uns ein denkmal gebaut[...] hol den vorschlaghammer raus..."

    :koks: :saint: