laut.de-Kritik

Spontaneität, Witz und dreckiger Sound - die perfekte Überbrückung bis zum nächsten Studioalbum

Review von

Rechtzeitig zur Vorweihnachtszeit plazieren Metallica ihr neues Doppelalbum auf dem Gabentisch. Was haben wir denn da? Insgesamt 27 Coverversionen ihrer persönlichen Lieblinge, kein einziger neuer Song. Na ja, nach dem, was das Quartett um Ulrich und Hetfield mit den letzten beiden Platten angerichtet hat, ist das ja weiter nicht so schlimm.

Eine CD mit 11 neu eingespielten Songs, die zweite eine Kollektion schon veröffentlichter Stücke aus dem Zeitraum '84 bis '95. Sammler und die-hard-Fans werden mit verklärtem Blick die zweite CD einrahmen und an die Wand hängen, nix neues für diese Fraktion der Käufer. Wenden wir nun unsere interessierten Lauscher in Richtung CD 1. Was zuerst auffällt, ist der rauhe Sound der Scheibe. Es knarzt im Gebälk, kein Vergleich zu den "normalen" Hochglanzproduktionen. In kürzester Zeit auf's Tape gerotzt, entsteht der Eindruck einer Jam-Session. Genau hier liegt die Stärke dieser Platte. Man kann förmlich beim Hören der einzelnen Stücke das Grinsen im Gesicht der vier "Metallicats" sehen, wenn sie ihre Lieblingssongs durch den musikalischen Metallwolf drehen.

"Astronomy" (Blue Oyster Cult), "Whiskey in the Jar" (Thin Lizzy), und "Tuesday's gone" (Lynyrd Skynyrd) sind die absoluten Highlights dieser Scheibe. Punkige Noise-Attacken ("Free speech for the dumb") sind ebenso vertreten wie lonesome cowboy-songs ("Tuesday's gone").

Garage Inc. Besticht durch Spontaneität, Witz und dreckigen Sound - eine perfekte Überbrückung bis zum nächsten Studioalbum. Positiv zu erwähnen wäre noch das klasse gestaltete Booklet mit der kompletten Bandgeschichte und kleinen Anekdoten über die einzelnen Songs und deren Hintergründe. Bleibt zu hoffen, daß sich die vier über die Festtage besinnen, und wieder anfangen richtige Musik zu machen. Am besten in der Art, wie sie es auf Garage inc. zeigen.
Fazit: Bestes Album von Metallica seit "Master of Puppets".

Trackliste

  1. 1. <b>CD 1</b>
  2. 2. Free speech for the dumb
  3. 3. It's electric
  4. 4. Sabbra cadabra
  5. 5. Turn the page
  6. 6. Die, die my darling
  7. 7. Loverman
  8. 8. Mercyful Fate
  9. 9. Astronomy
  10. 10. Whiskey in the jar
  11. 11. Tuesday's gone
  12. 12. The more I see
  13. 13. <b>CD 2</b>
  14. 14. Helpless
  15. 15. The small hours
  16. 16. The wait
  17. 17. Crash course in brain surgery
  18. 18. Last caress/ green hell
  19. 19. Am I evil
  20. 20. Blitzkrieg
  21. 21. Breadfan
  22. 22. The Prince
  23. 23. Stone cold crazy
  24. 24. So what
  25. 25. Killing time
  26. 26. Overkill
  27. 27. Damage case
  28. 28. Stone dead forever
  29. 29. Too late too late

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Metallica - Garage Inc. €7,99 €3,95 €11,94
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Garage Inc. €21,99 €2,99 €24,98
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Metallica - Garage Inc-3lp [Vinyl LP] €31,99 Frei €35,94
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Metallica - Garage Inc. €33,03 Frei €36,98
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Metallica - Garage Inc. [Shm-CD] €39,17 Frei €43,12
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Metallica - Garage Inc €42,99 Frei €46,94
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Metallica - Garage Inc (Shm-CD) €66,40 Frei €70,35

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Metallica

Ob der kleine Lars Ulrich in seinem mit Deep Purple-Postern beklebtem Zimmer in Kopenhagen schon daran gedacht hat, einmal die größte Heavy Metal-Kapelle …

17 Kommentare