laut.de-Kritik

Jason Lytle präsentiert seine Lieblingsmusik.

Review von

Wie überbrückt man eine einfallslose Zeit, ohne den hart erarbeiteten Platz im kollektiven Gedächtnis zu verlieren? Die gängige Methode besteht darin, eine Best Of oder eine Liveplatte zu veröffentlichen. Jason Lytle hat sich da etwas Ungewöhnlicheres ausgedacht: Er hat eine CD mit seinen Lieblingsstücken zusammengestellt.

"Warum faszinieren mich die versteckten Hits mehr als die offensichtlichen", fragt sich der Frontmann von Grandaddy im Booklet. Tatsächlich sind große Namen hier kaum zu finden, ebensowenig wie weit bekannte Stücke. Die Ausnahme kommt gleich zu Beginn, als Beck das ruhige "We Live Again" anstimmt. Danach sind Beulah (nach eigenen Angaben "America's favourite band") und die Stadtkollegen von Earlimart dran, denen Lytle 2003 auf ihrem Debütalbum unter die Arme griff.

Überhaupt scheinen persönliche Kontakte eine wichtige Rolle bei der Auswahl der Stücke gespielt zu haben. Grandaddy-Entdecker und Förderer Howe Gelb steuert den "Chore Of Enchantment"-Auszug "Bottom Line Man" bei, Goldenboy "Wild Was The Night", Saufkumpel Virgil Shaw "Twisted Layer". Etwas aus dem Muster fallen Snow Patrol, die aus Nordirland stammen, und die vergleichsweise harten Töne von Jackpots "If We Could Go Backwards".

Erstaunlich, wie stark sich die melancholische Grundstimmung der Kompositionen Lytles durch das Album zieht, obwohl er bis auf eine Ausnahme keine einzige Note beigetragen hat. Sein abschließendes, bislang unveröffentlichtes "Nature Anthem" versteht er als "Hommage ans Leben im Freien". "I got some help from a bunch of kids in front of a campfire", erzählt er, und fasst die Stimmung des eher belanglosen Stücks gut zusammen.

"Below The Radio" bietet einen gelungenen Einblick in die alternative zeitgenössische Folk-Rock-Szene. Unterhalb der Radio-Ebene, eben. Das Konzept ist zwar etwas einfallslos – vor allem, weil zwar Grandaddy draufsteht, aber bis auf Lytle kein bisschen Grandaddy drin ist -, dafür verspricht das Album mehrere nette Entdeckungen.

Trackliste

  1. 1. Beck - We Live Again
  2. 2. Beulah - Burned By The Sun
  3. 3. Earlimart - Color Bars
  4. 4. Snow Patrol - Run
  5. 5. Goldenboy - Wild Was The Night
  6. 6. Giant Sand - Bottom Line Man
  7. 7. Fruit Bats - The Little Acorn
  8. 8. Home - Comin' Up Empty Again
  9. 9. Jackpot - If We Could Go Backwards
  10. 10. The Handsome Family - I Fell
  11. 11. Little Wings - Sand Canyon
  12. 12. Pavement - Motion Suggests
  13. 13. Blonde Redhead - For The Damaged
  14. 14. Virgil Shaw - Twisted Layer
  15. 15. Grandaddy - Nature Anthem

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Grandaddy - Below the Radio €18,89 €3,95 €22,84

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Grandaddy

Es ist nicht viel los in Modesto, Kalifornien, ein Nest in der weiteren Umgebung von San Francisco. Grandaddy macht das nicht viel aus. Der Vollbart und …

Noch keine Kommentare