laut.de-Kritik

Der Wu-Tang Clan der Indie-Szene.

Review von

Fünf Jahre sind seit dem letzten Album vergangen, dennoch war das durchlässige Kollektiv aus Toronto, Kanada, nie ganz weg. Immer wieder entstanden Soloalben einzelner Akteure, die sich jedoch stets auf die Mithilfe der altgewohnten Kollaborateure verlassen konnten.

Damit ist Broken Social Scene so etwas wie der Wu-Tang Clan der Indie-Szene. Und ähnlich wie bei den New Yorker Rappern sind die Veröffentlichungen unter dem Namen des gesamten Kollektivs etwas Besonderes.

So auch "Forgiveness Rock Record", vorab schon hochgejazzt als eines der musikalischen Ereignisse des Jahres, unter anderem dank guter Wertung bei den amerikanischen Kollegen von Pitchfork. Was ist aber tatsächlich dran?

Ganz zu Anfang fällt auf, dass das vorliegendes Album ein äußerst sauber produziertes Produkt ist. Nix ist mit indieskem Lo-Fi-Geschnösel, stattdessen klingt es rund und dick aus den Kopfhörern: die übersteuerten Beats in "Chase Scene" ebenso akzentuiert wie die sich sanft ins Gehör schneidenden Streicher.

Weiterhin drängt sich der Gedanke auf, dass Broken Social Scene in der Zeit der kurzen Aufmerksamkeitsspannen und der sich immer schneller erneuernden Trends einen angenehmen Anachronismus pflegen. Sie klingen einfach wie sie selbst und biedern sich nicht einem aktuellen Goût an.

Sie lassen Chillwave einfach Chillwave - oder wie der ganze neumodische Mist heißt - sein und zelebrieren das, was Broken Social Scene seit jeher ausmacht: Verspieltheit, Wärme, eine gewisse feierliche Ernsthaftigkeit - ohne sich dabei zu ernst zu nehmen.

Die Crew um Brendan Canning präsentiert hier eine schöne Platte, die weder Cutting Edge im Sinne der Erweiterung eines musikalischen Genres ist noch eine Neuerfindung des eigenen Kosmos bedeutet. "Forgiveness Rock Record" sagt dem treuen Fan: Wir sind für dich da, in den Wirren dieser Zeit. Broken Social Scene verkörpert den bleibenden Wert - Konservatismus in verzeihbarer Form.

Trackliste

  1. 1. World Sick
  2. 2. Chase Scene
  3. 3. Texico Bitches
  4. 4. Forced To Love
  5. 5. All To All
  6. 6. Art House Director
  7. 7. Highway Slipper Jam
  8. 8. Ungrateful Little Father
  9. 9. Meet Me In The Basement
  10. 10. Sentimental X’s
  11. 11. Sweetest Kill
  12. 12. Romance To The Grave
  13. 13. Water In Hell
  14. 14. Me And My Hand

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Broken Social Scene - Forgiveness Rock Record €7,97 €3,95 €11,92
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Forgiveness Rock Record €15,99 €2,99 €18,98
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Broken Social Scene - Forgiveness Rock Record €18,17 €3,95 €22,12
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Broken Social Scene - Forgiveness Rock Record €21,43 €3,95 €25,38
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Broken Social Scene - Forgiveness Rock Record [Vinyl LP] €32,71 Frei €36,66

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

2 Kommentare