laut.de-Kritik

Ruhe in Frieden, Lady!

Review von

Für einprägsame Parolen sorgte Almut Klotz schon bei den Lassie Singers. Ihren musikalischen Partner und Ehemann Christian 'Reverend' Dabeler kennt man von Rocko Schamoni und Universal Gonzalez. Sie sind ein eingespieltes Team. Mit "Lass Die Lady Rein" erscheint bereits das zweite, gemeinsame Album. Eine Reise durch viele verschiedene Hitparaden, selbst produziert und besonders hervorgehoben von Almuts charakteristischer Stimme und dem Orgelsound ihres Ehemanns Reverend.

Abwechslungsreiche Pophymnen mit ordentlichem Wumms ("Mylord"), altbewährte Singer/Songwriter-Nummern, die auch mal fetzig klingen ("Geh In Das Licht") und einfühlsame Balladen ("Sommerlied") sind zu hören. Da macht es auch nichts, wenn hier und da mal der olle Synthie zum Einsatz kommt. Wir hören sogar eine Huldigung an den Schlager der 70er in Form von Daliah Lavis "Oh, Wann Kommst Du?". Almut und Reverend machen aus der Schmalz-Ballade einen ganz wunderbaren und berührenden Song. Besonders die Zeile "Vielleicht gibt es irgendwo einen Sinn und irgendwer weiß den Weg dorthin, wo Liebe wohnt" berührt.

Aber auch die beiden anderen Coverversionen snd mit Bedacht gewählt und harmonisch interpretiert. "Liebeslied" von Heiner Pudelkol (Interzone) und "Tausendschön", zuerst gesungen von Jan Plewka. Über Liebe, Sehnsucht und Pärchen-Dasein wurde schon immer gerne gefachsimpelt und passt auch heute immer noch gut ins Pop-Repertoire. In den 90ern hieß es bei den Lassie Singers "Liebe Wird Oft Überbewertet" oder "Pärchen, Verpisst Euch, Keiner Vermisst Euch!". Heute singt Almut: "Ich kann die Welt nicht retten und wahrscheinlich auch nicht dich. Aber ich bin für dich da und wenn es hart wird, ändere ich mich."("Welt Retten"). Jetzt wissen wir, dass die Beschissenheit der Dinge, ohne den anderen noch viel schwerer zu ertragen sind.

Die Riot Grrl-Ikone mit 'Frustrationshintergrund' schrieb mit den Lassie Singers deutsche Popgeschichte. Aber auch in den nachfolgenden Jahren ist sie nicht mehr aus dem Pop-Universum wegzudenken. Jetzt bleibt nur noch die Erinnerung. "Lass Die Lady Rein" ist ein Vermächtnis. Die Sängerin, Autorin, Labelchefin (Flittchen Records) und Chorleiterin (Popchor Berlin) Almut Klotz ist kurz vor der Veröffentlichung verstorben. Ein schwerer Verlust für ihren Ehemann, die Familie und Freunde. Aber auch jahrelange Anhänger ihrer Musik trauern, um ihr Idol, ihr musikalisches Vorbild und ihre beste Song-Freundin. Ruhe in Frieden, Lady!

Trackliste

  1. 1. Mylord
  2. 2. Oh, Wann Kommst Du?
  3. 3. Tausendschön
  4. 4. Liebeslied
  5. 5. Königin
  6. 6. Tanzen
  7. 7. Sommerlied
  8. 8. Geh In Das Licht
  9. 9. Welt Retten
  10. 10. Rache + Gerechtigkeit

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Lass die Lady rein €16,99 €2,99 €19,98
Titel bei http://www.bol.de kaufen Lass Die Lady Rein €16,99 €3,00 €19,99
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Almut Klotz & Reverend Dabeler - Lass Die Lady Rein €19,98 €3,95 €23,93
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Almut Klotz & Reverend Dabeler - Lass Die Lady Rein (Vinyl+CD) [Vinyl LP] [Vinyl LP] [Vinyl LP] €20,49 Frei €24,44

1 Kommentar