laut.de-Kritik

Goldies Auferstehung von den Toten. Teil soundso.

Review von

Goldies Auferstehung von den Toten. Teil soundso. Nach dem das Metalheadz-Label seine wirtschaftlichen Kalamitäten endgültig überwunden zu haben scheint und dieses Jahr einige 12inches und die Platinum Breakz 3 Compilation das Haus verließen, hat der Mann mit dem metallischen Mundwerk noch schnell seine eigene goldie.co.uk Website an Trust the DJ Records verhökert. Dafür durfte er im Gegenzug eine Drum'n'Bass Compilation zusammenstellen und mixen.

Und dabei hat Goldie sich nicht schlecht ins Zeug gelegt. Eine gesunde Mischung aus Alt und Neu, raw Oldschool Sound und in den letzten 12 Monaten verstärkt aufgekommene Neo Oldschool Tracks hat er mit seinen Decks aneinandergereiht. Das passt. An Goldies Reise in eine Vergangenheit, in der das Metalheadz Camp der Big Player im Biz und sein Debut "Timeless" für Aufregung sorgte und er zum Godfather of Drum'n'Bass hochgejazzt wurde, müssen/dürfen selbstverständlich auch die Mitstreiter von damals an der Drum'n'Bass Party des alten Paten teilnehmen.

So fehlen Doc Scott, Photek oder Adam F, der neuerdings als Hip Hop Produzent von sich reden macht, eben so wenig wie "neue" Producer von Total Science über Marcus Intalex hin zu Future Cut. Hits darf man natürlich auch nicht missen. Wär ja noch schöner. Als kleine Auswahl wäre zu nennen "Champion Sound" von Total Science, Digitals "Waterhouse Dub" und "Spacefunk 2000" im Nasty Habits Remix für die erste CD.

Auf der zweiten CD wissen Klute mit "Tranceformat", Twisted Anger und "Twisted" (rockt den Boden, jawohl!) und die Vocaltracks "Hideous Kinky" von Marcus Intalex und "Midnight" von Un-Cut im Marcus Intalex and ST Files Remix zu gefallen. Der zweite Teil gefällt mir persönlich besser als der erste, weil ausgewogener.

Bei näherem Hinsehen fällt auf, dass fast ein Drittel der Tracks mit der Metalheadz Metallbirne gelabelt sind. So auch Rufige Kru, Goldies Alter Ego, mit mehrfacher Beteiligung. Klar, der Alte muss halt immer noch representen. Schon okay. Aber warum immer diese döseligen Sci-Clone mit ihrem "Everywhere I Go" Weichspüler? Ansonsten gibts eigentlich nichts weiteres zu nölen. Ah ja, "Goldie.co.uk" ist selbstverständlich auch im 3-fach Vinylformat zu haben.

Trackliste

  1. 1. <b>CD 1</b> Future Cut - Obsession
  2. 2. Total Science - Champion Sound
  3. 3. Cause 4 Concern - High Down
  4. 4. Digital - Waterhouse Dub (Digital Mix)
  5. 5. Marcus Intalex - Lose Control
  6. 6. Klute - We Are The Ones (Klute Remix)
  7. 7. Digital - Spacefunk 2000 (Nasty Habits Remix)
  8. 8. Doc Scott - Drumz 95
  9. 9. Souljah - Fade 2 Black
  10. 10. Spirit - Phoenix
  11. 11. Ed Rush and Optical - Capsule
  12. 12. Photek - Exocet
  13. 13. Rufige Kru - Kemistry VIP (Grooverider VIP)
  14. 14. A Sides feat. MC Fats - Crazy (VIP Mix)
  15. 15. Fresh'n'Vegas - Otto's Way
  16. 16. Future Cut - Ghetto Style (Original)
  17. 17. Digital - Oneton (Spirit Remix)
  18. 18. Digital and Spirit - Phantom Force (Original)
  19. 19. <b>CD 2</b> Adam F - Metropolis
  20. 20. Special Forces - Something Else
  21. 21. Marcus Intalex - Universe
  22. 22. Total Science - Jet Set
  23. 23. Sci-Clone - Everywhere I Go
  24. 24. Future Cut - Hideous Kinky
  25. 25. Mechanizm - Mystic Amen
  26. 26. DJ Die - To Step
  27. 27. Un-Cut - Midnight (Marcus Intalex and ST Files Remix)
  28. 28. Invaderz - Feel It
  29. 29. Klute - Tranceformat
  30. 30. Digital - Hard Ears
  31. 31. Twisted Anger - Twisted
  32. 32. Matrix - Under Sea Flight
  33. 33. Rufige Kru - Rider's Ghost (The Origin)
  34. 34. Rufige Kru - Dark Metal
  35. 35. Rufige Kru - Beachdrifta

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Goldie.Co.Uk €18,98 €2,99 €21,98

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Goldie

"My life's a fucking drama, it really is. It's a comedy and a tragedy at the same time - but it's a great play" äußerte sich Goldie vor Jahren einmal …

Noch keine Kommentare