laut.de-Kritik

Musikalische Nassrasur mit entsprechender Wikingerlyrik.

Review von

Unleashed holzen einem mit "The Greatest Of All Lies" direkt mal einen fiesen Scheitel in die Birne. Johnny Hedlund und seine Horde sind wieder da und machen auch mit ihrem neuen Studioalbum keine Gefangenen. Was will man auch von einer Scheibe namens "Hammer Batallion" erwarten?

Richtig, auf die Fresse, so oft und derbe wie geht, und dafür ist die Scheibe absolut geeignet, denn langsamer wird es mit "Long Before The Winter's Call" auch nicht. So stumpf wie die Wikinger hier drauflos knüppeln könnte man schon fast von einer Hardcore-Nummer sprechen, wenn da nicht die heftigen Blastbeats von Drummer Anders Schultz wären.

Die schnellen Songs wie der Titeltrack, "Warriors Of Midgard" oder "Home Of The Brave" überwiegen auch dieses Mal und geben dem Unleashed-Fan, was er von seinen Nordmännern erwartet: eine musikalische Nassrasur mit entsprechender Wikingerlyrik.

Die eher im Midtempo walzenden Stücke sind bei Unleashed auch schon lange ein fester Bestandteil ihres Sounds, und so drosseln sie bei "Your Children Will Burn" zum ersten Mal die Geschwindigkeit. Von den Doublebass mal abgesehen geht es bei "This Day Belongs To Me" fast schon schleppend zu, und wenn sich der Refrain nicht live zum absoluten Mitshouter entwickelt, weiß ich auch nicht.

Daran schließt sich das groovende "Marching Off To War" an, das in einem rasend schnellen, fast schon an Black Metal angelehnten Refrain mündet. Am überraschendsten ist aber der sehr hymnische Zwischenpart in "Entering The Hall Of The Slain". In der Art ließe sich bestimmt noch mehr machen.

Mit "Carved In Stone" und "Midsummer Solstice" sind zwei weitere Tracks auf der Scheibe, die sich deutlich vom restlichen Material abheben. Erstgenannte Nummer weist - genau wie das Solo in "Black Horizon" ein paar richtig tolle Melodien auf und ist vom Tempo her fast noch schleppender als "This Day Belongs To Me".

"Midsummer Solstice" hat hingegen einen verdammt coolen Rock'n'Roll-Flair und ist ebenfalls eine Richtung, die Unleashed in Zukunft vielleicht mal ein wenig mehr austesten könnten. Leichte Ansätze davon sind zumindest auch im wieder ordentlich abzischenden Rausschmeißer "I Want You Dead" zu hören.

Trackliste

  1. 1. Carved In Stone
  2. 2. Black Horizon
  3. 3. Midsummer Solstice
  4. 4. I Want You Dead
  5. 5. Entering The Hall Of The Slain
  6. 6. This Day Belongs To Me
  7. 7. Long Before Winter's Call
  8. 8. Warriors Of Midgard
  9. 9. Marching Off To War
  10. 10. Home Of The Brave
  11. 11. The Greatest Of All Lies
  12. 12. Hammer Battalion
  13. 13. Your Children Will Burn

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Hammer Battalion €8,99 €2,99 €11,98

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Unleashed

Feinster schwedischer Death Metal wird 1991 geschmiedet, als mit "Where No Life Dwells" das Unleashed-Debütauf den Markt kommt. Sänger und Bassist …

Noch keine Kommentare