"Es Regnet". Immer regnet es. In der Welt junger Rapper scheint nie die Sonne! Tua mag diesen Eindruck bestätigen. So "Grau" wie der Albumtitel, so trist sieht es in der Seele dieses Kerls aus: unfroh bis an die Schmerzgrenze, lebensunlustig darüber hinaus.

"Es ist so viel falsch, egal wohin ich …

Zurück zum Album
  • Vor 12 Jahren

    @Texas CrieZ (« @goal_123 (« @Texas CrieZ (« @goal_123 («
    stellt mal eure eigenen interessen und vorlieben bei seite und bewertet die musik. »):

    :lol:

    Wie soll man dann die Musik bewerten? »):

    einfach objektiv... »):

    Achja, wie soll das bei Musik denn bitte sehr gehen? Du nimmst TUA ja auch subjektiv wahr. »):

    warum sehe ich tua subjektiv an? ich bin kein tua fan, hab mir das album angehört und es hat mich textlich musikalisch vom hocker gerissen. kann man wirklich objektiv sagen das dieses album musikalisch technisch wie auch immer durchschnitt ist? ich glaube eher das gegenteil.

  • Vor 12 Jahren

    @goal_123 (« @Texas CrieZ (« @goal_123 (« @Texas CrieZ (« @goal_123 («
    stellt mal eure eigenen interessen und vorlieben bei seite und bewertet die musik. »):

    :lol:

    Wie soll man dann die Musik bewerten? »):

    einfach objektiv... »):

    Achja, wie soll das bei Musik denn bitte sehr gehen? Du nimmst TUA ja auch subjektiv wahr. »):

    warum sehe ich tua subjektiv an? ich bin kein tua fan, hab mir das album angehört und es hat mich textlich musikalisch vom hocker gerissen. kann man wirklich objektiv sagen das dieses album musikalisch technisch wie auch immer durchschnitt ist? ich glaube eher das gegenteil. »):

    Nein, du bist kein Fan. Du verteidigst nur Tua's Musik so aus purem Spaß.

    Musikalischer Durchschnitt? Nein. Der Sound hat was. Technischer Durchschnitt? Nicht ganz, könnte aber besser sein.

    Insgesamt trotzdem nicht die Offenbarung, die Thematik geht auf Dauer einfach auf die Nerven, die Stimme ist auch zu hoch und langweilend. Ganz abgesehen davon, dass trotz geiler Beats kaum ein Track im Gedächtnis bleibt.

    Deshalb: Durchschnitt und sicher keine 5 Punkte wert. 3 geht vollkommen in Ordnung. Ist nett, aber mehr nicht.

  • Vor 12 Jahren

    @Texas CrieZ (« @goal_123 (« @Texas CrieZ (« @goal_123 (« @Texas CrieZ (« @goal_123 («
    stellt mal eure eigenen interessen und vorlieben bei seite und bewertet die musik. »):

    :lol:

    Wie soll man dann die Musik bewerten? »):

    einfach objektiv... »):

    Achja, wie soll das bei Musik denn bitte sehr gehen? Du nimmst TUA ja auch subjektiv wahr. »):

    warum sehe ich tua subjektiv an? ich bin kein tua fan, hab mir das album angehört und es hat mich textlich musikalisch vom hocker gerissen. kann man wirklich objektiv sagen das dieses album musikalisch technisch wie auch immer durchschnitt ist? ich glaube eher das gegenteil. »):

    Nein, du bist kein Fan. Du verteidigst nur Tua's Musik so aus purem Spaß.

    Musikalischer Durchschnitt? Nein. Der Sound hat was. Technischer Durchschnitt? Nicht ganz, könnte aber besser sein.

    Insgesamt trotzdem nicht die Offenbarung, die Thematik geht auf Dauer einfach auf die Nerven, die Stimme ist auch zu hoch und langweilend. Ganz abgesehen davon, dass trotz geiler Beats kaum ein Track im Gedächtnis bleibt.

    Deshalb: Durchschnitt und sicher keine 5 Punkte wert. 3 geht vollkommen in Ordnung. Ist nett, aber mehr nicht. »):

    ich verteidige tuas musik? ich verteidige meine meinung.

    ich würde mich jetzt wiederholen wenn ich näher auf deinen post eingehen würde. deshalb lass ich es lieber. bin ja wirklich nicht der einzige der dieses wunderschöne stück musik feiert auch auf diesen portal.

  • Vor 12 Jahren

    @goal_123 (« sicher wurde es gelobt, aber das lob hat sich nun wirklich nicht auf die bewertung niedergeschlagen, wie es sich wie ich finde doch verdient hätte. tua ist meiner meinung nach unglaublich talentiert und wenn ich dann sehe das sein album gleichgestellt ist mit leuten wie azad (Azphalt Inferno), das bo (dumm aber schlau). die kollegah albem haben 4-5 sterne bekommen obwohl das thema doch sehr seicht ist, obwohl mir natürlich klar ist das er technisch ein sehr guter rapper ist. ich bin ein sehr großer DD fan, aber ich kann wirklich nicht verstehen wie man tnt höher bewerten kann als grau. »):
    Und du hast immer noch nicht verstanden, daß der Text dazu mehr bedeutet als eine jämmerliche Punktzahl.

    Dieses Review-Miteinander-Vergleichen nur anhand der Wertung ist übrigens auch so typisches Fanboy-Gehabe. Gib es doch endlich zu!

  • Vor 12 Jahren

    ich habe mir das album noch nicht angehört.
    wird aber ein blindkauf werden. das was ich über das album weiß, reicht mir.

    goal. wieso kannst du nicht akzeptieren, dass einem die thematik nicht so zusagt und somit das ganze album nicht als 5/5 meisterwerk gesehen wird?

  • Vor 12 Jahren

    @goal_123 («
    ich verteidige tuas musik? ich verteidige meine meinung. »):

    Du verteidigst deine Meinung zu Tua's Musik und deine Ansicht, dass er hier unterbewertet wird.

  • Vor 12 Jahren

    InNo: Klar wurde da irgendwo in Richtung Vertrieb Mist gebaut, dafür hat Tua sich auch schon entschuldigt und in seinem Blog versucht das ganze zu erklären (hier (http://blog.hiphop.de/Tuabloggtsicheinen/3…)). JPC ist ein typischer Plattenladen bzw. eine Kette eigentlich, gibts hier in Oldenburg z.B. und es gibt eben auch Onlineshops, mit welchen Tua für das Album kooperiert hatte.

    freddy: Man könnte anstatt Bushido auch einen deiner anderen bewerteten Rap-Künstler nehmen, die sich deiner Meinung nach alle miteinander austauschen lassen und in der Wertung automatisch zwischen 1 und 2 pendeln. So ungefähr hast dus selbst mal gesagt ;)

  • Vor 12 Jahren

    Das gehype ist teilweise wirklich übertrieben.
    Ich mag tua vom ding echt gerne, aber einige tracks sind schon richtig fiese moppelkotze.

    geht klarm das wars dann auch schon

  • Vor 12 Jahren

    @goal_123 (« @Mr.Freaky (« @goal_123 (« @Mr.Freaky (« Hmm...hab gerade mal in das Tua Album reingehört, sagt mir mal so garnicht zu. In keinster Weise und geht mir auch nicht so unter die Haut, wie das hier alle beschreiben. »):

    weil es eben kein album ist wo man reinhört um es bewerten zu können. da muss man schon zeit investieren. »):

    Ich hör in ein Album rein, hör mir ein paar Songs an und wenn es nicht gefällt, gefällt es halt nicht.
    Wie ich schon sagte, es sagt mir weder muskalisch noch inhaltlich zu. »):

    sorry aber um ein album auch nur halbwegs bewerten zu können muss man sich das schon 3-5 mal geben. »):

    Wenn ich es beim ersten hören nicht gut finde, warum sollte ich es mir dann noch 2-3 mal anhören. Sodi hat es schon ganz richtig ausgedrückt...obwohl man sagen kann, dass es Hip-Hop ist, weil wie du schon sagtest, ein bunter Mischmasch ist.
    Aber ich mag diesen Style nun mal nicht, dass Gesinge nervt mich, die Themen nerven mich, die Beats sagen mir auch eher nicht zu.
    Vielleicht ist es gute Musik, aber nicht das, was ich mir gerne anhöre.

    Ich hör jetzt erstmal Morlokk Dilemma, einer der wenigen deutschen Rapper, die ich wirklich feier. :)

  • Vor 12 Jahren

    polarkreis 18 sind auch hiphop.

  • Vor 12 Jahren

    @Mr.Freaky (« @Perak (« @worldstagnates (« Krass, hätte nie erwartet dass das Album hier weniger als 5 Punkte bekommt, vor allem weil ich die laut.de Reviews eigentlich immer sehr schätze.
    Tuas depressive Art ist nicht für jeden was und das kann sich auch nicht jeder auf Albumlänge geben, das ist klar. Und eigene Meinung in die Review einzubringen is ja auch völlig okay, aber bei derart geballter Qualität, wie man sie im Rap selten bzw. so gut wie nie gesehen hat, muss man doch einfach, obwohl man selbst es nich feiern kann, mit mindestens 4,999999 Punkten bewerten. Wenn man sich über eine zu depressive Grundstimmung auf dem Tua Album aufregt, ist es so als würde man an einem Porno kritisieren dass die Hauptprotagonisten zu viel Sex haben... »):

    genau meine meinung!!!
    tua hat bisher das album des jahres rausgebracht.einzig banjo oder casper trau ich ein besseres zu! »):

    Wir haben Februar und du redest von Album des Jahres?! »):

    Ok ist vllt etwas überzogen. Aber es ist richtig klasse Album! Ich meine damit das ich von den angesagten Alben nur dem von Casper zutrauen würde dieses zu übertreffen.

  • Vor 12 Jahren

    Wenn die Autorin meint, an Tua sei kein "beeindruckender Rap-Techniker" verloren gegangen, hat sie sich bisher wohl nicht genug mit ihm beschäftigt, denn sonst wüsste sie, dass dies der Fall ist. Auf diesem Album ist es aber schlichtweg unnötig und möglicherweiße fehl am Platz, wenn er die krassesten Raptechniken auspacken würde, was er selbst bereits auch erklärt hat. Auch nervt es mich nicht, dass es so viel "regnet", ganz im Gegenteil. Auch wenn die Texte wie zum Beispiel auf "Für immer" doch manchmal traurig oder zum Nachdenken sind, so ist die Musik so gut wie immer wunderschön. Ich hätte der CD jedenfalls 4 oder sogar 5 Punkte gegben.

  • Vor 12 Jahren

    @Zahn (« Wenn die Autorin meint, an Tua sei kein "beeindruckender Rap-Techniker" verloren gegangen, hat sie sich bisher wohl nicht genug mit ihm beschäftigt, denn sonst wüsste sie, dass dies der Fall ist. Auf diesem Album ist es aber schlichtweg unnötig und möglicherweiße fehl am Platz, wenn er die krassesten Raptechniken auspacken würde, was er selbst bereits auch erklärt hat. Auch nervt es mich nicht, dass es so viel "regnet", ganz im Gegenteil. Auch wenn die Texte wie zum Beispiel auf "Für immer" doch manchmal traurig oder zum Nachdenken sind, so ist die Musik so gut wie immer wunderschön. Ich hätte der CD jedenfalls 4 oder sogar 5 Punkte gegben. »):

    Was erwartest du denn? Tua ist Produzent und Rapper. Eins von beidem kann er richtg gut. Ich geb dir einen Tipp: Rappen ist es nicht.

  • Vor 12 Jahren

    @Texas CrieZ (« @Zahn (« Wenn die Autorin meint, an Tua sei kein "beeindruckender Rap-Techniker" verloren gegangen, hat sie sich bisher wohl nicht genug mit ihm beschäftigt, denn sonst wüsste sie, dass dies der Fall ist. Auf diesem Album ist es aber schlichtweg unnötig und möglicherweiße fehl am Platz, wenn er die krassesten Raptechniken auspacken würde, was er selbst bereits auch erklärt hat. Auch nervt es mich nicht, dass es so viel "regnet", ganz im Gegenteil. Auch wenn die Texte wie zum Beispiel auf "Für immer" doch manchmal traurig oder zum Nachdenken sind, so ist die Musik so gut wie immer wunderschön. Ich hätte der CD jedenfalls 4 oder sogar 5 Punkte gegben. »):

    Was erwartest du denn? Tua ist Produzent und Rapper. Eins von beidem kann er richtg gut. Ich geb dir einen Tipp: Rappen ist es nicht. »):

    Und das sagt jemand, der Fler hört :D

  • Vor 12 Jahren

    @Texas CrieZ (« @Zahn (« Wenn die Autorin meint, an Tua sei kein "beeindruckender Rap-Techniker" verloren gegangen, hat sie sich bisher wohl nicht genug mit ihm beschäftigt, denn sonst wüsste sie, dass dies der Fall ist. Auf diesem Album ist es aber schlichtweg unnötig und möglicherweiße fehl am Platz, wenn er die krassesten Raptechniken auspacken würde, was er selbst bereits auch erklärt hat. Auch nervt es mich nicht, dass es so viel "regnet", ganz im Gegenteil. Auch wenn die Texte wie zum Beispiel auf "Für immer" doch manchmal traurig oder zum Nachdenken sind, so ist die Musik so gut wie immer wunderschön. Ich hätte der CD jedenfalls 4 oder sogar 5 Punkte gegben. »):

    Was erwartest du denn? Tua ist Produzent und Rapper. Eins von beidem kann er richtg gut. Ich geb dir einen Tipp: Rappen ist es nicht. »):

    ist es beatboxen?

  • Vor 12 Jahren

    @Texas CrieZ (« @Zahn (« Wenn die Autorin meint, an Tua sei kein "beeindruckender Rap-Techniker" verloren gegangen, hat sie sich bisher wohl nicht genug mit ihm beschäftigt, denn sonst wüsste sie, dass dies der Fall ist. Auf diesem Album ist es aber schlichtweg unnötig und möglicherweiße fehl am Platz, wenn er die krassesten Raptechniken auspacken würde, was er selbst bereits auch erklärt hat. Auch nervt es mich nicht, dass es so viel "regnet", ganz im Gegenteil. Auch wenn die Texte wie zum Beispiel auf "Für immer" doch manchmal traurig oder zum Nachdenken sind, so ist die Musik so gut wie immer wunderschön. Ich hätte der CD jedenfalls 4 oder sogar 5 Punkte gegben. »):

    Was erwartest du denn? Tua ist Produzent und Rapper. Eins von beidem kann er richtg gut. Ich geb dir einen Tipp: Rappen ist es nicht. »):

    Ähhhh, Spast,
    Tua kann nicht richtig gut rappen?
    Ah ja :lol:
    Tua ist ein super Rapper, ein super Produzent und ein super Sänger.
    Auf dem Album zeigt er vielleicht nicht genau, was er alles drauf hat (Doppelreime, Doubletime etc.), aber, wie gesagt, es wär hier einfach fehl am Platz, Tua rappt halt einfach passend, der Schwerpunkt vom Album liegt halt eher auf der Produktion und den Texten, trotzdem rappt Tua gut. Auch auf "Grau". Und falls du wirklich Fler hörst (Ich auch), dann sag bitte nicht, dass Tua nicht richtig gut rappen kann, Fler war sicher noch nie dafür bekannt, der technisch best Rapper zu sein, bei ihm ist es einfach auch unnötig, weil er andere Stärken hat (Was er aber in letzter Zeit auch nicht wirklich zeigt)

  • Vor 12 Jahren

    @Madi (« @Texas CrieZ (« @Zahn (« Wenn die Autorin meint, an Tua sei kein "beeindruckender Rap-Techniker" verloren gegangen, hat sie sich bisher wohl nicht genug mit ihm beschäftigt, denn sonst wüsste sie, dass dies der Fall ist. Auf diesem Album ist es aber schlichtweg unnötig und möglicherweiße fehl am Platz, wenn er die krassesten Raptechniken auspacken würde, was er selbst bereits auch erklärt hat. Auch nervt es mich nicht, dass es so viel "regnet", ganz im Gegenteil. Auch wenn die Texte wie zum Beispiel auf "Für immer" doch manchmal traurig oder zum Nachdenken sind, so ist die Musik so gut wie immer wunderschön. Ich hätte der CD jedenfalls 4 oder sogar 5 Punkte gegben. »):

    Was erwartest du denn? Tua ist Produzent und Rapper. Eins von beidem kann er richtg gut. Ich geb dir einen Tipp: Rappen ist es nicht. »):

    ist es beatboxen? »):

    Ich hoffe das meinst du jetzt nicht ernst. Seit frühen Bushido-Beats nicht mehr so athmosphärische Instrumentals gehört (jetzt mal keine Diskussionen über Diebstahl und so :D).

  • Vor 12 Jahren

    also wenn es nicht beatboxen ist, muss es breakdancen sein.
    sorry, aber mittlerweile macht doch jedes straßenkind tolle beats.

    viel toller dagegen ist, dass grau ein kunstwerk ist, auf dem der interpret nicht nur rappt oder produziert, sondern beides auf einem überdurchschnittlichen level, das auch noch einige künstlerisch wertvolle perlen abwirft.

    aber so hoch die beats hypen? nö.

  • Vor 12 Jahren

    keine lust das ganze gebrabbel zu lesen

    das album ist übelste scheisse marke männlich-feminin-pussy meets bravo-pop ´n´ pseudo-innovation / kindergarten sowie duddel-sound für den segmüller-fahrstuhl