"12 Memories" ist das derweil vierte Album der sympathischen Schotten, die mit "The Man Who" und "The Invisible Band" zwei UK-Spitzenreiter nacheinander und auch hierzulande beachtliche Platzierungen erreichen konnten. Zuletzt allerdings machten Travis weniger durch ihre Musik, als vielmehr durch einen …

Zurück zum Album
  • Vor 18 Jahren

    Hi!

    Da ich noch keinen Thread bezüglich Travis entdecken konnte, habe ich mir erlaubt, einen neuen zu eröffnen.

    Was haltet ihr vom neuen Machwerk der Schotten? Hat es eure Erwartungen erfüllt, oder seid ihr eher enttäuscht, weil es in eine etwas andere Richtung als "The Invisible Band" geht?

    Eines vorweg: An "The Man Who" kommt es meiner Meinung nicht ran, "The Invisible Band" könnte es aber den Rang ablaufen. Es klingt einfach erfrischender, neuer. Zudem setzt man vermehrt auf Klavieparts. Anfangs war ich zwar überrascht, es fügt sich mit der Zeit aber gut in diesen unvergleichlichen Travis-Stil ein.

    Starke Melodien gibt es in Masse, über keinen Song könnte ich sagen, dass er mir nicht gefällt. Trotzdem fehlt es teilweise an Songs, bei denen man sofort auf die Repeat-Taste drückt. Das Album macht einen homogenen Gesamteindruck, klingt etwas rauher und ehrlicher, starke Einzelsongs hat es aber nicht. Zumindest habe ich bis jetzt noch keinen gefunden, aber das dauert bekanntlich ja. ;)

    Komisch fand ich auch, dass ich mit dem Album eigentlich sehr schnell warm geworden bin. Ansonsten dauert es bei mir ziemlich lange, bis es "Klick" macht.
    Dafür währt die Begeisterung sehr, sehr lange.
    Die Gefahr beim neuen Album ist also da, dass man sich ziemlich schnell sattgehört hat. Wie gesagt, ich kann das noch nicht beurteilen, dafür muss ich es noch öfter anhören.

    Fazit: Das was ich jetzt geschrieben habe, ist eher eine Momentaufnahme denn ein abschließender Review. Eines kann ich aber mit Sicherheit sagen: Für Travis-Fans ist es auf jeden Fall ein Muss, Britpop Fans generell sollten auch zugreifen, da dieses Jahr ja nicht mehr viel verspricht.

    Zum Laut Review: Wieder mal ein exzellenter Review.

  • Vor 18 Jahren

    Habs mir auch gekauft und die ersten 3 Songs sind schon ne klasse Sache. Re - Offender ist so herrlich traurig mit den Streichern und dem melancholischen Gesang , einfach toll. Mal sehen wie die anderen Tracks so ausfallen.

    FRAGE: Ich hatte den Tag eine Diskussion mit einem Kumpel. Wie würdet ihr die musikalischen Unterscheide beschreiben zwischen Coldplay und Travis. Es geht nicht um Geschmack oder Qualität, sondern rein um die Unterscheide oder auch Gemeinsamkeiten.

  • Vor 18 Jahren

    Hm,bisher weiss ich noch nicht,was ich von der Platte zu halten habe.Nach mehrmaligem Hören schmeicheln sich nur 3-4 Songs relativ schnell in meine Gehörgänge.Re-Offender ist für mich DER Song auf dem Album,aber auch Quicksand,Beautiful Occupation und Walking Down The Hill(plus dem versteckten Anhang/Song) sind gute Songs.
    Ich hoffe doch aber sehr,dass die Platte wie viele andere mit der Zeit noch wächst.Live schau ich sie mir auch an. :)
    Unterschiede zwischen Coldplay und Travis?Schwierig festzuhalten.
    Die liegen natürlich im Detail,ich kann nur die Unterschiede aufzählen,die es vom Gefühl oder der Bedeutung für mich gibt.
    Coldplay-Musik ist sehr fragil,aber auch hymnisch.Eine traurige Schönheit,die anfangs sehr melancholisch ist,aber im Generellen sehr viel positiven Atem hat.
    Travis' The Man Who hat sehr starke Songs(für mich auch das stärkste Album),die beiden anderen Alben sind zurückhaltender von der "Aufmachung" wie ich finde.Insgesamt wachsen Travis-Stücke langsamer in der Wirkung als Coldplay-Stücke(die sind viel schneller und klarer im Ohr finde ich).Das soll nicht heissen,dass die Songs der einen mehr Gewicht hätten als die der anderen.Es ist auch eine Erbsenzählerei,weil die Vergleiche nur von Song zu Song gehen und diese auch nicht wirklich.Es wäre jetzt auch falsch zu sagen,Travis machen im Grunde genommen die gleiche Musik wie Coldplay,ich sehe es aber so.Die Unterschiede sind lediglich die Machart und der Sound.Auch habe ich bei beiden ein anderes Gefühl....ka...ich schreibe weiter,wenn ich die richtigen Worte gefunden habe.

  • Vor 18 Jahren

    Im Travis-Forum hier bei laut wurde übrigens schon über das Album diskutiert... ;)

  • Vor 18 Jahren

    Zitat (« MiniMe schrieb:
    Im Travis-Forum hier bei laut wurde übrigens schon über das Album diskutiert... ;) »):

    Thx für die Info.
    Ich denke aber, dass sich "12 Memories" auch einen Thread im "CD-Reviews" Forum verdient hat. ;)

  • Vor 18 Jahren

    Seine Meinung doppelt kund zu tun dafür weniger...

  • Vor 18 Jahren

    @ All und im speziellen an Ugaeh:
    Lol. Wenn ihr in diesen Thread nichts konstruktives schreiben wollt oder könnt, dann haltet doch einfach die Klappe.

    Zu den meißten Album-Reviews wird hier ein Thread eröffnet, wieso sollte das bei Travis anders sein?

  • Vor 18 Jahren

    Meine Bemerkung bezog sich vor allem auf Deinen ersten Satz:

    "Da ich noch keinen Thread bezüglich Travis entdecken konnte, habe ich mir erlaubt, einen neuen zu eröffnen."

    Ich meine nur, und Ugaeh wahrscheinlich auch, dass es ein bisschen unnötig ist, in 3 verschiedenen Beiträgen dasselbe zu schreiben... aber egal, die Foren sind frei, und es gibt wahrlich dümmere und sinnlosere Threads hier! ;)

  • Vor 18 Jahren

    Zitat (« MiniMe schrieb:
    Meine Bemerkung bezog sich vor allem auf Deinen ersten Satz:

    "Da ich noch keinen Thread bezüglich Travis entdecken konnte, habe ich mir erlaubt, einen neuen zu eröffnen."

    Ich meine nur, und Ugaeh wahrscheinlich auch, dass es ein bisschen unnötig ist, in 3 verschiedenen Beiträgen dasselbe zu schreiben... aber egal, die Foren sind frei, und es gibt wahrlich dümmere und sinnlosere Threads hier! ;) »):

    Mein Einleitungssatz bezog sich nur auf das "CD-Reviews"-Forum. Vielleicht hätte ich das explizit erwähnen sollen, aber seis drum.

    Wie gesagt ist es schon irgendwie Tradition hier, im "CD-Reviews" Forum nochmal über die finale CD zu diskutieren (auch wenn die Harcore Fans in den zahlreichen Unterforen die CD mehrere Wochen oder sogar schon Monate vor Veröffentlichung komplett auf MP3 hatten ;) ) und ehrenhalber einen Thread über das Album zu starten.

    Das soll natürlich auch Travis nicht verwehrt bleiben. Und ich denke hierbei sind wir uns einig.
    Und ja, es gibt wahrlich sinnlosere und dümmere Threads in diesem Forum. :D

    Aber nun wieder @Topic. Schließlich will ich Eure Meinungen über das Album hören.

  • Vor 18 Jahren

    Meine Meinung zu den Album findest du in den anderen Thread. Ich hab kein Bock das selbe nochmal aufzuschreiben. Im übrigen ist das genau auch das, was ich kritisierte.
    Ich finde es auch ziemlich grotesk zu behaupten, es sei "Tradition" im Cd-Review Forum nochmal ein Album zu reviewen, was im Bandforum schon ausführlich diskutiert wurde.

  • Vor 18 Jahren

    Zitat (« Ugaeh schrieb:
    Meine Meinung zu den Album findest du in den anderen Thread. Ich hab kein Bock das selbe nochmal aufzuschreiben. Im übrigen ist das genau auch das, was ich kritisierte.
    Ich finde es auch ziemlich grotesk zu behaupten, es sei "Tradition" im Cd-Review Forum nochmal ein Album zu reviewen, was im Bandforum schon ausführlich diskutiert wurde. »):

    Halt doch einfach deine Fre**e. Bitte, danke.
    Auf deine Meinung kann und will ich gerne verzichten. Darauf lege ich echt keinen Wert. ;) Grotesk finde ich nur, dass du dich darüber aufregst. Auch bei den anderen Bands wird in den Unterforen über die aktuellen Alben diskutiert, trotzdem werden eben zum Review auch hier nochmal Threads aufgemacht, dafür ist dieses Forum ja auch da. Aber das scheinst du nicht so ganz zu kapieren...Komischerweise funktioniert es bei den anderen Threads auch, und es gibt keine Beschwerden. Aber wenn sich so ein kleines depressives Individuum angegriffen und betroffen fühlt... dann.. na ja... lassen wir das.

    An alle anderen: Eure Meinungen sind natürlich gerne Willkommen. :)

  • Vor 18 Jahren

    Weil die neue Travis Platte so schön ist, hier noch eine weitere Kritik:

    http://www.kiel4kiel.de/kiel4kiel/artikel2…

  • Vor 18 Jahren

    Zitat (« Ugaeh schrieb:
    Meine Meinung zu den Album findest du in den anderen Thread. Ich hab kein Bock das selbe nochmal aufzuschreiben. »):

    musst du doch auch gar nicht wenn du kein bock mehr auf travis und das neue album hast dann lass es doch dabei ..
    wieso pisst du hier rum ??

    es scheint noch andere zu geben die halt nochmal was dazu sagen wolln ..

    du musst mal davon ausgehn das nicht jeder alle threads hier kennt und ich bin jetzt auch nur zufällig reingestolpert ...
    aber wenn ich sowas lese dann nervt mich das auch ...
    (es sei denn du bist moderator und willst für ordnung sorgen)

    ach ich muss mir das album noch erst anhörn um meine meinung noch kund zu tun .... :)

  • Vor 18 Jahren

    Aua... so langsams tuts wirklich weh. Da versuch ich nur diskret darauf hinzuweisen, dass doch alles schon irgendwo steht und was ist der Dank? Verbale Attacken gegen meine Person. Poor Boys... kaum zu glauben, dass sich solche Leute an der friedfröhlichen Musik von Travis erlaben können.

  • Vor 18 Jahren

    @Ugaeh:ist dir schonmal in den Sinn gekommen,dass der Thread hier dazu dienen soll,das Album zu besprechen und nicht um zigmal drauf rumzureiten,dass es woanders schonmal(vorm Release!) nen paar leise Vermutungen dazu gab?
    Also lass uns diskutieren und schau abwertend auf uns herab,die wir uns erst jetzt an diesem feinen Album erlaben können.Ok?
    Zum Thema:Nach mehrmaligem Hören(vor allem gestern pausenlos im Auto) liebe ich das Album nun komplett,vor allem aber Walking down the hill,Re-Offender(natürlich),Love will come through und Peace the fuck out.Zumindest sind sie noch nen Tick genialer als die anderen.
    Somit steht das Album nun im Travis-Contest an erster Stelle,knapp dran die letzten beiden Platten.

  • Vor 18 Jahren

    Ihr kapiert es einfach nicht. Macht doch euren Dräck allene.

  • Vor 18 Jahren

    Ugaeh, ne beleidigte Leberwurst, die bockig ist, ist nichts im Vergleich zu dir. Hat dir jemand im Sandkasten Dein Plastikförmchen weggenommen?

  • Vor 18 Jahren

    Ohne Worte, sag ich mal...

  • Vor 18 Jahren

    Und nun scheint leider auch dieser Thread zu einem der vielen Beleidigungs-(und meist auch Offtopic-)Threads zu verkommen.Ugaeh,wir wissen mittlerweile,was du loswerden wolltest...@alle anderen,wie wärs mal mit "zurück zum eigentlichen Thema"?

  • Vor 18 Jahren

    Danke, dass wenigstens einer Vernunft annimmt. Und da ich mich auch einsichtig zeigen will. Hier meine Bewertung der einzelnen Songs nach Schulnoten:

    Quicksand: 1+
    The beautiful occupation: 1
    Re-offender: 2+
    Peace the fuck out: 1-
    How many hearts: 2-
    Paperclips: 1
    Somewhere else: 1+
    Love will come thruogh: 1
    Mid-life Krysis: 2-
    Happy to hang around: 2+
    Walking down the hill: 2
    Some sage song: 2

    Gesamt: 2+

    Zum absoluten Topalbum fehlt leider noch der rote Faden durch das Album.