laut.de-Kritik

Extrem relaxte House-Compilation für Anfänger und Fortgeschrittene.

Review von

Dass aus dem Hause Four Music seit geraumer Zeit auch Beats geliefert werden, die nicht unter dem Tatbestand des (deutschen) Hip Hop subsummiert werden können dürfte sich mittlerweile quer durch die (deutschen) Lande herum gesprochen haben. Und die gezielte Erweiterung des musikalischen Spektrums durch Acts wie Turntablerocker und Tiefschwarz zeigt, dass man in der Stuttgarter Innenstadt nicht nur über den eigenen Tellerrand hinaus zu blicken versteht, sondern auch ein sehr sicheres Gespür für ausgereifte, moderne und Genre übergreifende "Tanzmusik" besitzt.

Nachdem die Gebrüder (Tief-)Schwarz in kongenialer Zusammenarbeit mit dem dritten "Bandmitglied" Peter Hoff bereits letztes Jahr ihren viel beachteten Debut-Longplayer RAL 9005 veröffentlicht hatten, beglücken sie uns heuer in ihrer Eigenschaft als international agierendes DJ-Team gerade noch rechtzeitig vor den kommenden heißen Sommernächten mit ihrer wunderbaren Mixcompilation "A little help for your friends."

Die Trackauswahl auf der Compilation ist alles in allem, wen wundert's, sehr stilsicher und ausgewogen geraten. Von alten nu groove - Klassikern (Kato - Disco Tech) bis hin zu ihrer eigenen brandaktuellen Single (Tiefschwarz - Nix) wird der Zuhörer von den beiden Brüdern quer durch die Geschichte und die verschiedenen Ausprägungen der Housemusik geführt, wobei die meisten Stücke durchaus neueren Datums sind. Lobend hervor zu heben ist dabei vor allem auch die Tatsache, dass vorliegendes Album nicht nur eine "Kopie" eines Tiefschwarz-DJ-Abends ist, sondern man deutlich merkt, dass die gesamte Zusammenstellung mit viel Bedacht und Sachverstand genau auf das Format "Mix-CD für alle Hörgelegenheiten" zurecht geschnitten ist.

So kommen denn auch folgerichtig eine ganze Reihe von ziemlich relaxten und dennoch nach vorne gehenden Grooves zum Einsatz. Gleich zu Beginn darf als Opener der ebenfalls aus Stuttgart stammende Michel Baumann (hier als Soul Phiction) mit seinem, ein wenig an Moodyman erinnernden, "Touch from the past" ran und in diesem Flow geht's dann erstmal weiter. Über Herberts Superstück "The Audience" und Reclooses "Can't take it" kommen die Blackies dann zum Aufhorcher der Compilation, nämlich The Clash (!) mit "Rock the Cashbah". Punkrock (?) meets Housy Tunes - sehr schön das, Augenzwinkern inklusive. Weiter geht's mit ausgesuchten Housbeats bis der Hörer gegen Ende der CD mit den Detroiter Elektrohelden Dreciya und ihrem wundervollen "Birth of new life" sanft auf das Ende der CD hingeführt werden.

Unter dem Strich steht eine Mix-Compilation die, obwohl eher lässig und unaufgeregt, niemals langweilig wird und genau die (zumindest für meinen Geschmack) richtige Mischung aus lockerem Hörgenuss und anspruchsvollen Tunes darstellt. Geschmackvoll aber wirklich nicht geschmäcklerisch, ruhig aber niemals fade. Der eher unerfahrene Hörer erhält zudem einen repräsentativen Überblick über einen großen Teil des Who is Who der führenden tiefen Houselabels. Von Nuphonic über Wave Rec., Playhouse, Classic bis zu Laws of Motion oder Seasons Rec., Anhaltspunkte zum Weiterforschen finden sich reichlich.

Also: Wer der handelsüblichen Ibiza-, Househits- und sonstigen, üblichen Mixcompilations überdrüssig ist und sich mal was Gutes und Aufschlussreiches tun möchte, dem sei diese "Little Help For Your Friends" wärmstens ans Herz gelegt. Wie der Titel schon sagt ist sie auch als Geschenk für Freunde, Freundinnen und alle Lieben, die man so hat, bestens geeignet. Tiefschwarz Ahoi !

Trackliste

  1. 1. soul phiction - touch from the past
  2. 2. subway - joy II
  3. 3. matthew herbert - the audience
  4. 4. brett johnson - thing
  5. 5. adny - beautiful boy
  6. 6. shaun escoffery - days like this
  7. 7. phil asher - jaangmeen
  8. 8. recloose - can`t take it
  9. 9. riton - hungry ghost
  10. 10. kato - disco tech
  11. 11. the clash - rock the casbah
  12. 12. captain comatose - price gun baby
  13. 13. free form five - perspex
  14. 14. the soft pink truth - coat check
  15. 15. agent k - ladies
  16. 16. brandy - the ritual
  17. 17. tiefschwarz -nix
  18. 18. soha - gabbeh
  19. 19. drexkiya - birth of new life

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Tiefschwarz – A Little Help for Your Friends €9,85 €3,00 €12,85

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Tiefschwarz

1996 gründen die Brüder Ali und Basti Schwarz mit ihrem Kumpel Peter Hoff, der auch die Benztown Studios betreibt, das Produzententeam Tiefschwarz.

Noch keine Kommentare