Porträt

laut.de-Biographie

The Professionals

"Wenn sich der Modus der Musik ändert, wackeln die Wände der Stadt", so lautet der Titel eines Essays, das der Beat-Poet Allen Ginsberg 1961 veröffentlicht. 1968 benutzen The Fugs, die zu den Vorläufern des Protopunk zählen, diesen Titel für einen ihrer Songs.

Alle Termine anzeigen
Alle Termine anzeigen

Weitere sieben Jahre später machen sich die vier jungen Londoner Johnny Rotten, Glen Matlock (später von Sid Vicious ersetzt), Steve Jones und Paul Cook die Aussage dieses Slogans zu Eigen und formieren mit den Sex Pistols eine Band, die dem englischen Establishment mit schnörkellosem Punk den Stinkefinger ins Gesicht hält.

Wegweisend für die Bandgründung waren allerdings nicht die beiden Oberflegel Rotten und Matlock, sondern das Duo um den Gitarristen Steve Jones und den Drummer Paul Cook. Die Geschichte der Sex Pistols, die 1978 mit dem Tod von Sid Vicious' Freundin Nancy Spungen ihr unrühmliches Ende nimmt, ist hinreichend bekannt.

Ein Jahr nach dem Split hebt genau jener Teil der Band, der bereits bei der Gründung der Pistols die entscheidende Rolle spielte, ein neues Projekt aus der Taufe: The Professionals. Neben dem singenden und gitarrespielenden Steve Jones und dem trommelnden Paul Cook komplettieren der Basser Andy Allen und der Gitarrist Ray McVeigh ab 1980 die frische Band.

Im Juli des gleichen Jahres veröffentlichen sie ihre erste Single "Just Another Dream". Drei Monate später folgt "1-2-3", die es in den britischen Charts bis auf Platz 43 schafft.

Kurz nach dem Erscheinungstermin fliegt Basser Allen aus der Band, ihn ersetzt Paul Myers. Da Allen jedoch auf dem bereits eingespielten Album "The Professionals" zu hören ist und gegen seinen Rausschmiss gerichtliche Schritte einleitet, landet die geplante dritten Single "Join The Professionals" auf Eis und gelangt erst sechs Monate später an die Öffentlichkeit. Das gleiche Schicksal ereilt das Debütalbum, das erst 1995 offiziell erscheint.

Nach nur wenigen Auftritten in England begibt sich die Band im Oktober 1981 auf US-Tour. Dabei ereignet sich ein Autounfall, bei dem Basser Myers und Gitarrist McVeigh verletzt werden. The Professionals brechen die laufende Tour daraufhin ab.

1981 veröffentlicht die Band ihr erstes reguläres Studioalbum "I Didn't See It Coming". Von Mai bis Juni 1982 touren sie mit dem Album durch die USA, bevor sie wieder nach England zurückkehren. Alle, bis auf Steve Jones: Der bleibt in den USA und sorgt so für die Auflösung der Combo.

Die verbliebenen drei Mitglieder rufen die Band 2015 zum 35. Jubiläum für ein Konzert im Londoner 100 Club wieder ins Leben. Gründungsmitglied Steve Jones ersetzt hierfür Tom Spencer.

Da die Chemie untereinander bestens ist, nimmt die Band 2017 ein weiteres Album namens "What In The World" auf, das bei Metalville erscheint. Dafür haben sich The Professionals prominente Unterstützung an Bord geholt. Unter anderem wirken Guns N' Roses-Basser Duff McKagan, Def Leppard-Gitarrist Phil Collen und der ehemalige The Clash-Gitarrist Mick Jones mit.

Unter dem Motto eines ihrer Refrains gehen die Altpunker im Herbst 2019 auf Deutschlandtour. Der Aufruf stimmt einfach immer (noch): "Come Join The Professionals! Come Join The Professinals!"

Alben

Termine

Mo 14.10.2019 Köln (Luxor)
Di 15.10.2019 Hamburg (Knust)
Mi 16.10.2019 Berlin (Bi Nuu)
Do 17.10.2019 München (Strom)
Sa 19.10.2019 Weinheim (Café Central)

Surftipps

  • Offiziell professionell!

    News, Musik, Bilder, Tourdaten, Merch.

    https://www.jointheprofessionals.net/
  • Official Facebook

    Notwendiges Wissen, knapp aufbereitet.

    https://de-de.facebook.com/theprofessionalsband/
  • Official Twitter

    Hier pfeifen die Spatzen sehr professionell von den Dächern.

    https://twitter.com/officialpros
  • Official Instagram

    Bilder und Videos.

    https://www.instagram.com/theprofessionalsband/
  • The Cook'n'Jones-Fansite

    Infos über Paul und Steve: Interviews, Storys, usw.

    http://www.cookandjones.co.uk/kickdown.htm

Noch keine Kommentare