Porträt

laut.de-Biographie

Teyana Taylor

Mode als ein sinnloser Zeitvertreib? Denkste! Die Geschichte von Teyana Taylor ist auch die Geschichte, wie man es auf eines der monumentalsten Alben des 21. Jahrhunderts schafft, indem man sich einfach verdammt 'fly' kleidet.

Teyana Taylor: Liebe für alle in Zeiten der Pandemie
Teyana Taylor Liebe für alle in Zeiten der Pandemie
Fast zwei Jahre nach der Premiere wird "We Got Love" offiziell veröffentlicht. Eine Botschaft von Lauryn Hill ersetzt Kanye Wests Gastpart.
Alle News anzeigen

Ins Showbusiness zieht es die 1990 geborene New Yorkerin seit frühen Jahren. Teyana singt, tanzt, rappt und knüpft dabei Kontakte zu den Größten der Musikszene. Erste Bekanntheit erreicht sie 2006 als Choreografin für Beyoncés Hit "Ring the Alarm".

Anfang 2007 nimmt Pharrell Williams Teyana Taylor bei seinem Label Star Trak Entertainment unter Vertrag. Da ist sie gerade mal 16. Wer auf ein rasches Debütalbum hofft, wird allerdings enttäuscht. Die junge Musikerin schreibt und singt zwar für andere Künstler, an einem Soloalbum zeigen die Labelverantwortlichen jedoch weniger Interesse. Das frustriert.

Zum Glück hat sie trotzdem verdammt viel Style. Durch Gespräche über Mode freundet sich Teyana Taylor mit Rap-Gigant Kanye West an. Der weiß zunächst gar nichts vom musikalischen Talent der New Yorkerin. Als Kanye sie im Sommer 2010 bittet im Studio vorbeizukommen, in dem er gerade My Beautiful Dark Twisted Fantasy fertigstellt, geht es auch mitnichten darum, dass sie etwas einsingen soll.

Ursprünglich will sich der streitbare Künstler einfach nur mit einem Gespräch über die neuesten Fashiontrends ablenken. Teyana aber hat andere Pläne. Sie will unbedingt aufs Album. Als Kanye ihr seine Songskizzen vorspielt, beginnt sie, dazu Melodien zu summen und gewinnt so seine Aufmerksamkeit. Als sie das Studio wenige Stunden später wieder verlässt, hat sie ihren Teil zu einem der gehyptesten Alben des noch jungen 21. Jahrhunderts beigetragen. Im Intro "Dark Fantasy" steuert Taylor gemeinsam mit Justin Vernon den Refrain bei.

Für Rap-Superstar West wird Teyana Taylor so etwas wie ein Protegé:"Kanye dachte immer, dass ich sowas wie das weibliche Pendant zu ihm bin". Das nennt man dann wohl Selbstvertrauen. 2012 wird die die 21-Jährige als erste weibliche Künstlerin bei seinem Label GOOD Music gesignt. Findet sie selbst eine sehr folgerichtige Wahl, denn: "Wer sonst ist cool genug, um die First Lady bei GOOD Music zu sein?".

Auf dem im selben Jahr erschienenen Label-Sampler ist sie auf drei Songs zu hören. Und was bei Pharrell nicht sein sollte, wird bei Kanye Wirklichkeit. Mit "VII" erscheint 2014, sieben Jahre nach dem ersten Labelvertrag, das lang erwartete Debütalbum, das auf Platz 19 der US-Charts aufschlägt.

Teyana Taylor - The Album Aktuelles Album
Teyana Taylor The Album
Riesige Gästeliste, enttäuschende Umsetzung.

2014 ist sie zudem auf "Hell Can Wait", der Debüt-EP von Vince Staples zu hören. Ihr enormes Bewegungstalent beweist die Musikerin im Video zu "Fade" von Kanyes Album , in dem sie leichtbekleidet durchs Fitnessstudio tanzt.

Im Juni 2018 folgt das zweite Album. Die Platte ist Teil der fast schon gewohnt größenwahnsinnigen "Wyoming Sessions" von Meister West. In einem bemerkenswerten Kraftakt bringt dieser im Laufe weniger Wochen gleich fünf von ihm produzierte Alben auf den Markt. Teyanas "K.T.S.E" (Keep The Same Energy) markiert nach "Daytona", "Ye", "Kids See Ghosts" und "Nasir" den Abschluss der Serie. Die Kritik nimmt das nur knapp 23-minütige Album überwiegend wohlwollend auf. Mit Platz 17 kann es den kommerziellen Erfolg des Vorgängers zudem leicht überbieten.

Songs von der Klasse, wie "K.T.S.E." sie bereit hält, lässt das üppige "The Album" im Sommer 2020 vermissen. Wo "K.T.S.E." mit dem seelenvollen "No Manners" einleitete, das virtuos vorgetragene "Issues/Hold On" Effektspielereien aufbot und lustige Ausflüge in die Sampling-Culture im Aretha-Update "Rose In Harlem" auspackte, macht der Nachfolger einen seltsam unmusikalischen Eindruck. Von den Jazzsoul- und Cloudrap-Balladen und dem Ragga-Hip Hop, mit denen "VII" sich weit über den Durchschnitt hob, ist 2020 nicht viel Substanz übrig.

Privates Glück wird der erfolgreichen Multi-Geschäftsfrau parallel in Form der zweiten Schwangerschaft zuteil, die sie wenige Tage vorm Release von "The Album" bekannt gibt. Mit dem Longplayer schließt sich der Kreis zum Mixtape "The Misunderstanding Of Teyana Taylor" (2012). Teyana konnte Lauryn Hill als Gast für die Vorabsingle "We Got Love" gewinnen.

News

Alben

Teyana Taylor - The Album: Album-Cover
  • Leserwertung: 2 Punkt
  • Redaktionswertung: 2 Punkte

2020 The Album

Kritik von Philipp Kause

Riesige Gästeliste, enttäuschende Umsetzung. (0 Kommentare)

Surftipps

  • Facebook

    Like Her.

    https://de-de.facebook.com/teyanataylor/
  • Instagram

    Pics.

    https://www.instagram.com/teyanataylor/?hl=de
  • Twitter

    Follow.

    https://twitter.com/teyanataylor?lang=de

Noch keine Kommentare