Außerdem am Freitag neu: Animus, Broilers, International Music, Dinosaur Jr., Sarah Lombardi, Fury In The Slaughterhouse, Tom Jones etc.

Konstanz (dol) - "Was, wenn das kein Ende ist? Sag, wie viel 'Willkommen' steckt in 'Goodbye'?", fragt Joris im Titelsong seines dritten Albums. Der Singer-Songwriter verpackt seine Begrüßung eine Spur nachdenklicher als die Schlager-Kollegen Maite Kelly ("Hello!"") und Giovanni Zarrella ("Ciao!""). Tiefschürfend erläutert auch der Pressetext, der Sänger nutze den "Kreislauf aus Kommen und Gehen als lebensnotwendigen, kreativen Motor zur ständigen Veränderung und Weiterentwicklung". Von der Theorie bleiben in der Praxis vor allem pfützenflache Phrasen übrig: "Schon morgen ist heute vergangen. Hinterm Ende fängt was Neues an."

Im Vergleich zu Joris gibt sich Samra recht kleinlaut. So ungeschliffen "Jibrail & Iblis" aus Kritikersicht daherkam, bedarf es schon einer eigentümlichen Selbstwahrnehmung, sich nach zwei Nummer-eins-Alben und zwölf Nummer-ein-Singles noch immer als "Rohdiamant" zu begreifen. Zumindest auf Produzentenseite rüstet der Berliner auf. Nachdem auf seinem Solodebüt noch Lukas Piano und Greckoe für einen großen Anteil der Instrumentals verantwortlich zeichnete, sollen nun ausgewiesene Hit-Experten wie Jumpa, Topic oder Magestick die Güte des Edelsteins herausarbeiten.

"Ich fick' das ganze Land mit ei'm Beat. Lass mich sagen, Fler ist nur ein Hurensohn, zum Einstieg. YouTuber denken, sie sind freshe MCs, doch eure Singles klingen so wie eine Rap-Parodie." Mit den immergleichen Attacken weist Animus selbst parodistische Züge auf. Weder unter Aufsicht von Azad auf "Beastmode 3" noch auf seinem ersguterjunge-Debüt "CCN 4" rief er sein volles Potenzial ab. Singles wie der gezwungene Representer "EGJ" mit Bushido und Saad sprechen nicht dafür, dass es dem Erzfeind von Manuellsen auf "Beastmode 4" endlich gelingen wird.

---------------------------------------------

24/7 Indie, Pop & Alternative: Willkommen bei laut.fm/eins! Mit Mine, St. Vincent, Liz Phair, Haiyti, 1000 Robota, Gaspard Augé (Justice) etc. - checkt hier die Top 20 der Woche und alle Neuzugänge.

---------------------------------------------

Seit ihrem Künstlervertrag bei Ariola strampelt sich Sarah Lombardi zunehmend frei vom Pietro-Kosmos. Bei Stefan Raabs "Free European Song Contest" reichte es im letzten Frühjahr nur für Platz 13. Als Skelett gewann sie im November mit Bravour die dritte Staffel von "The Masked Singer". Mit ihrem dritten Soloalbum "Im Augenblick" folgt sie stilistisch Vanessa Mai, die jüngst in "Mai Tai" auf Schlager mit Pop-Einschlag setzte. Für die Single "Love Is Love" bedient sich die Sängerin an Haddaways Eurodance-Klassiker "What Is Love".

Schlager dominiert traditionell auch den Eurovision Song Contest. Nach der letztjährigen Absage soll die 65. Ausgabe nun am 22. Mai in der Ahoy Arena Rotterdams stattfinden. Zwar liegt noch immer keine endgültige Entscheidung über den Ablauf vor, doch aktuell planen die Veranstalter mit 3.5000 Zuschauer*innen vor Ort. Für Deutschland tritt der 26-jährige Sänger Jendrik Sigwart mit "I Don't Feel Hate" an. Alle 39 Teilnehmer befinden sich auf dem dazugehörigen Sampler.

Am anderen Ende des musikalischen Spektrums befindet sich Motörhead. Fünfeinhalb Jahre nach dem Tod Lemmy Kilmisters veröffentlicht Warner Music das druckvolle und hervorragend abgemischte Konzertalbum "Louder Than Noise...Live In Berlin". Der Schwerpunkt des Mitschnitts von 2012 liegt auf den Klassikern der Hard-Rock-Band wie "Damage Case", "Stay Clean", "Killed By Death", "Over The Top" oder "Ace Of Spades". Und im Vergleich zum München-Konzert "Clean Your Clock" hält sich der körperliche Niedergang des Frontmann noch in Grenzen.

Diesseits der Reunion 2005 mittlerweile länger zusammen als beim ersten Anlauf, sind Dinosaur Jr. längst eine feste Größe des wechselvollen Indierock-Kontinuums. Weniger störrisch und kratzig als einst, dennoch so verlässlich betörend und melodiös wie eh und je, über jeden Zweifel erhaben. Fünf Jahre nach "Give A Glimpse Of What Yer Not" erscheint am Freitag "Sweep It Into Space".

Alle Neuveröffentlichungen am 23. April:

Alles Mit Stil - Yüeah
André Previn - The Warner Edition
Animus - Beastmode 4
Anton Bruckner & Wiener Philharmoniker - Bruckner: Sinfonie Nr. 3 d-Moll
Arabrot - Norwegian Gothic
Armin Van Buuren - A State Of Trance Year Mix 2020 (Vinyl)
Bodom After Midnight - Paint The Sky With Blood
BRKN - Drama
Broilers - Puro Amor
Danny Vera - The New Now
Daniela Alfinito - Blue Jeans (Das Ultimative Hitmix Album)
Death From Above 1979 - Is 4 Lovers (Vinyl)
Die Feisten - Radio Uwe & Claus
Dinosaur Jr. - Sweep It Into Space
Eric Church - Heart (Vinyl)
Eric Church - Soul
Exhorder - Slaughter In The Vatican (Vinyl)
Feanor - Power Of The Chosen One
Flaming Sideburns - Silver Flame
Frozen Crown - Winterbane
Fury In The Slaughterhouse - Now
Hasaan Ibn Ali - Metaphysics: The Lost Atlantic Album
Heavy Feather - Mountain Of Sugar
International Music - Ententraum
John Lennon - Plastic Ono Band
Joris - Willkommen Goodbye
Kaleo - Surface Sounds
Kiss - Box
Kwam.E - Der Echte Norden
Lugatti & 9ine - So Wie Gehabt
Minas Morgul - Heimkehr
Mister Misery - A Brighter Side Of Death
Motörhead - Louder Than Noise... Live In Berlin
Peter Frampton Band - Peter Frampton Forgets The Words
Pillar - Where Do We Go From Here
Rosenstolz - Kassengift
Samra - Rohdiamant
Sarah Lombardi - Im Augenblick
Sia - Music – Songs From And Inspired By The Motion Picture (Vinyl)
Steve Cropper - Fire It Up
The 69 Cats - Seven Year Itch
Therapy? - Infernal Love (Vinyl)
The Mars Volta - La Realidad De Los Sueños (Boxset)
The Who - The Who Sell Out (Box)
Tom Jones - Surrounded By Time
Various Artists - Eurovision Song Contest – Rotterdam 2021
Various Artists - Now That’s What I Call 12’’ 80s
Various Artists - Die Hit Giganten: Die Besten Schlager Hits Aller Zeiten
Various Artists - The History Of D.Trance Vol. 2
Various Artists - Wellerman & Die Größten Shanty Hits
Velvet Viper - Cosmic Healer

Fotos

Joris, Sarah Engels und Co

Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Simon Langemann) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Joris, Sarah Engels und Co,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)

Weiterlesen

laut.de-Porträt BRKN

BRKN lebt das Leben eines jungen Mannes zwischen Zukunftsangst und Geltungsdrang. "Seine Musik ist so voller Hingabe und Kontraste, wie sie nur das Berliner …

laut.de-Porträt John Lennon

"Das Christentum wird verschwinden. Darüber brauche ich nichts zu sagen. Ich habe Recht und es wir sich zeigen, dass ich Recht habe. Im Moment sind wir …

laut.de-Porträt Broilers

Was macht man, wenn man seine Instrumente noch schlechter beherrscht als Vorbilder wie die Sex Pistols, die Toten Hosen oder The Clash zu ihren Anfangszeiten?

laut.de-Porträt Motörhead

Was zum Teufel ist ein Motörhead? Einerseits handelt es sich um ein amerikanisches Slangword für Amphetamin- oder Speedsüchtige, die die Kontrolle …

laut.de-Porträt Animus

Mousa A., Jahrgang 1987, will vor allem eins: sich nicht festlegen lassen. "Ich bin kein Zielgruppenrapper", erklärt der Sohn persischer Flüchtlinge.

2 Kommentare mit 4 Antworten