Außerdem ab Freitag neu: Shawn Mendes, Donots, Christina Stürmer, Sigur Rós, Gone Is Gone, White Stripes, Grandson etc.

Konstanz (zoe) - Rammstein teilten letzten Monat via Instagram und Facebook mit, dass sie derzeit neue Musik im Studio aufnehmen. Doch vorher gibt es zum 25-jährigen Jubiläum von "Herzeleid" eine Remastered Edition. Das Debüt rief 1995 viele Fragen auf: Wer waren diese Sonderlinge, die mit brachialen Klängen und spektakulärer Pyrotechnik auf sich aufmerksam machten? Was wollte dieser Hüne von einem Sänger mit tiefer Stimme, rollendem "R" und Texten über Tod, Blut, Inzest, Gewalt vermitteln? Was sollte dieser Name, offenbar eine Anspielung an eine Tragödie, aber anders geschrieben? Was einst für Aufruhr sorgte, ist heute legendär.

Die Arctic Monkeys veröffentlichen ihr erstes Livealbum für einen guten Zweck. Sämtliche Erlöse der Show, die bereits vor zweieinhalb Jahren in London zum Album "Tranquility Base Hotel & Casino" über die Bühne ging, kommen der englischen Wohltätigkeitsorganisation Warchild zugute, die sich um von Krieg traumatisierte Kinder kümmert sowie für deren Schutz, Ausbildung und Rehabilitation sorgt. Aufgrund der Pandemie ist bei der Hilfsorganisation ein Defizit von knapp zwei Millionen Pfund entstanden. Das Livealbum beinhaltet 20 Songs, die alle sechs Studioalben der Band abdecken.

Für die Livetournee zu seinem letzten Album "All Melody" spielte Nils Frahm über 180 Shows auf der ganzen Welt. Den Auftakt bildeten dabei mehrere Konzerte im Saal 1 des Berliner Funkhauses. Als er im Dezember 2018 für vier weitere Shows wieder dorthin zurückkehrte, waren die Karten innerhalb kürzester Zeit vergriffen. "Tripping With Nils Frahm" birgt die Essenz dieser Auftritte in Bild und Ton. Das Gewicht verlegt Frahm noch stärker auf das Elektronische. Er versetzt seine Fans mit analogen Klängen in rauschhafte Trancezustände. Dennoch fährt er zwischendurch die Elektronik ganz herunter, um sich am Piano zu einer zarten Melodie hinreißen zu lassen. Auf jeden Fall wird "Tripping With Nils Frahm" seinen Titel absolut gerecht.

Gone Is Gone sind Mastodon-Fronter Troy Sanders, Multiinstrumentalist Mike Zarin, Drummer Tony Hajar (At The Drive-In) und vor allem auch QOTSA-Gitarrist Troy Van Leeuwen. Letzterer spielte früher u.a. bei A Perfect Circle. Auf mittlerweile drei Releases (eine lange Debüt-EP und zwei Studioalben) lässt die Post/Progrock-Supergroup ihrem kreativen Potential freien Lauf. Brummte das Debüt 2016 streckenweise hart und wuchtig, transportierte das Quartett auf "Echolocation" (2018) eine noch vielschichtigere und progressive Rock-Stimmung. Das neue Studiowerk klingt nun vergleichsweise industriallastig, experimenteller und macht seinem komplizierten Namen alle Ehre: "If Everything Happens For A Reason…Then Nothing Really Matters At All" bietet vieles, nur keine Blaupausen für den Circle Pit.

---------------------------------------------

24/7 Indie, Pop & Alternative: Willkommen bei laut.fm/eins! Mit Arab Strap, Charlotte Brandi, Communions, Ducks On Drugs, All Diese Gewalt, Dreimalumalpha, Awolnation, Indochine & Christine And The Queens etc. - checkt hier alle Neuzugänge.

---------------------------------------------

Shawn Mendes sagt über sein neues Projekt: "Ich habe ein Album. Es heißt 'Wonder'. Für mich fühlt es sich wirklich so an, als hätte ich einen Teil meines Inneren aufgeschrieben und in Musik verwandelt. Ich habe versucht maximal authentisch und ehrlich zu sein. Es ist eine Welt, eine Reise, ein Traum und ein Album, das ich schon lange in dieser Form machen wollte". Mal sehen, was das für seine eigentlich softe Pop-Mucke zu bedeuten hat.

Schon die zweite LP in 2020. Haiyti hat einen enormen Output und lässt sich auch auf "Influencer" nicht lumpen: 19 Tracks liefert sie ab. Damit kehrt sie zu ihren Wurzeln zurück, dem aggressiveren Streetrap. Auf "Sui Sui" gab sie sich melancholisch und verletzlich. Ihrem Trap-Stil, Auto-Tune und den cleveren Lines bleibt sie allerdings weiterhin treu.

Alle Neuveröffentlichungen am 4. Dezember:

Arctic Monkeys - Live At The Royal Albert Hall
Blackfield – For The Music
Blackmore's Night – Here We Come A-Caroling
Calexico – Seasonal Shift
Charlotte Brandi - An das Angstland (EP)
Christina Stürmer – Zu Hause
Daniel Docherty - Only Time Can Help Us
Donots – Birthday Slams (Live)
Dreimalumalpha – Jugend ans Geld verloren
Fee – Nachtluft
Fiddler's Green – 3 Cheers For 30 Years!
Gone Is Gone – If Everything Happens For A Reason Then Nothing Really Matters At All
Grandson – Death Of An Optimist
Gregor Meyle – Tutto Andrà Bene (Piano & Strings - Best Of)
Haiyti – Influencer
Hava – Weiss
Henrik Freischlader Band – Missing Pieces
Iron Savior – Skycrest
Khruangbin – Late Night Tales
Laura Groves - A Private Road EP
Lost Horizons - In Quiet Moments - Part 1
Maitre Gims – Le Fléau
Nazar – Don
Nicholas Lens und Nick Cave – L.I.T.A.N.I.E.S
Nils Frahm – Tripping with Nils Frahm
Paradise Lost Draconian Times (25th Anniversary Edition)
RammsteinHerzeleid (XXV Anniversary Edition – Remastered)
Red City Radio – Paradise
Rico Nasty – Nightmare Vacation
Ryan Edmond - From The Start
Shawn Mendes – Wonder
Sigur Rós – Odins Raven Magic
Sinfoglesia – Das Versprechen
The Postal Service - Everything Will Change
The White Stripes – Greatest Hits
TINI – Tini Tini Tini
Urfaust – Teufelsgeist
Vanden Plas – The Ghost Xperiment-Illumination
Yungblud – Weird!

Fotos

Shawn Mendes und Rammstein

Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Shawn Mendes und Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Haiyti

MoneyBoy als Wegbereiter, dann seine Zöglinge von der Glo Up Dinero Gang, schließlich die Ausdiversifizierung mit Juicy Gay als homophilem MC und Haiyti …

laut.de-Porträt Nils Frahm

"Ich liebte meinen Klavierlehrer", schwärmt Pianist, Komponist und Produzent Nils Frahm im Interview mit dem Londoner Traditionsblatt The Economist.

laut.de-Porträt Gone Is Gone

Atlanta, Palm Desert, El Paso: Das Jahr 2016 bringt zusammen, was zusammen gehört. Mit Troy Sanders (Mastodon), Troy Van Leeuwen (Queens Of The Stone …

laut.de-Porträt Shawn Mendes

Shawn Mendes gehört zu jener Sorte Musiker, die über das Internet in Warp-Geschwindigkeit zu Weltruhm gelangen. Ein paar Clips auf der Video-Plattform …

laut.de-Porträt Rammstein

Rammstein provozieren immer mal wieder und immer gerne. Über die Jahre haben die martialischen Rocker aus Berlin alles erreicht, was man sich als Musiker …

laut.de-Porträt Arctic Monkeys

Im Jahr 2005 schwappt mal wieder eine Hypewelle aus Großbritannien zu uns rüber. Titelverteidiger England erspielt sich mit den Arctic Monkeys ein 1:0 …

1 Kommentar

  • Vor einem Monat

    Ich mochte ja gerade die morbide, präzis heraufbeschworene Stimmung auf "Herzeleid", die sich ja im Nachhinein hervorragend für einen David Lynch-Film geeignet hatte. Ob es dazu noch ein Remaster braucht? Andererseits muss ich mal aus Neugier reinhören.