Außerdem ab Freitag neu: Prinz Pi, Kreator, Kvelertak, Jamule, Messer, Huey Lewis & The News, Ash, Finch Asozial, Nathaniel Rateliff etc.

Konstanz (laut) - "Atlantis is calling", quietschten Modern Talking einst. 2020 sendet nun Fler sein "SOS for love". Zumindest hoffen wir, dass sein Album bis Freitag immer noch "Atlantis" heißt. Das wiederum erscheint keineswegs sicher. Albumtitel wechselt dieser Mann schließlich noch schneller aus als seine Schützlinge bei Maskulin: Sein jüngstes Werk hieß zwischendurch auch schon "Corleone" und "Energy", Fler bleibt da flexibel.

Auch Justin Bieber gehört zu den Männern der Woche: Seine weltweite Fangemeinde wartet seit 2015 auf ein neues Studioalbum. "Changes" ist gleich 17 Tracks stark und kommt dazu mit ansehnlicher Gästeliste, u.a. Quavo, Kehlani, Post Malone und Travis Scott. Ab Mai promotet Bieber die Platte auch live - vorerst aber nur in Nordamerika.

Einen doppelten Coup landet am Freitag Friedrich Kautz: Er veröffentlicht erstmal gleich zwei Alben an einem Tag - einmal als Prinz Pi sowie unter dem Alias Prinz Porno. Beide Platten gibt es auch als Vinyls sowie limitierte Boxen mit Extrainhalten zu kaufen: So enthält die "Wahre Legenden"-Box beispielsweise eine Prinz Pi-Brille (!), während "Mit Abstand" in hochwertiger Porzellanschale (Aschenbecher?) kommt.

---------------------------------------------

24/7 Indie, Pop & Alternative: Willkommen bei laut.fm/eins! Diese Woche unter anderem mit Jockstrap, Lapsley, Balthazar, Baxter Dury, Gil Scott-Heron & Makaya McCraven, Jehnny Beth, Odd Couple, Nada Surf etc. - checkt hier alle Neuzugänge und die Top 20 der Woche.

---------------------------------------------

Im laut.de-Redaktionsradio festgekrallt haben sich seit Ende vergangenen Jahres Tame Impala - ähnlich hartnäckig führten die laut.de-Autoren übrigens den Wettkampf um die Rezensionshoheit über "The Slow Rush". Die Vorabtracks des vierten Studioalbums der Australier versprechen jedenfalls eine luftig tanzbare Angelegenheit. Mal sehen, was unser glücklicher Reviewer dazu sagt ...

"Gzuz is next", verkündete Bonez MC im vergangenen Herbst, und siehe: So isses. Die Promophase läuft offenbar wie geschmiert: Die "Knast-Survival-Box" bestellten die 187-Fanboys offenbar schon wie doof vor, als Gzuz noch nicht eröffnet hatte, dass da neben Stickern, Shirt und Kartenspiel auch ein Tittenheft drin sein soll. Bei der Strassenbande kennen sie halt die Bedürfnisse der Zielgruppe ...

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Album kommt am 14/2/2020 @mmpascal

Ein Beitrag geteilt von GZUZ (@gzuz187_official) am

Alle Neuveröffentlichungen am 14. Februar:

2nd Sight - Samsara
Aaron Diehl - The Vagabond
Albert Cummings - Belive
Archon Angel - Fallen
Ash - Teenage Wildlife - 25 Years Of Ash
Anvil - Legal At Last (Digipak)
ÄTNA - Made By Desire
Bambara - Stray
Beach Bunny - Honeymoon
Beat City Tubeworks - I Cannot Believe It's The Incredible...
Bill Laurance Trio - Live At Ronnie Scott's
Billy Talent - Billy Talent (Vinyl)
Black Swan - Shake The World
Blaze Of Perdition - The Harrowing Of Hearts (Limited First Editon)
Blind Ego - Preaching To The Choir
Boniface - Boniface
Bonus - IIII
Boris - Love & Evol
Brkn Love - Brkn Love
Bütcher - 666 Goats Carry My Chariot
Calibro 35 - Momentum
Carla Bley u.a. - Life Goes On
Caroline Polachek - Pang - Clear Vinyl w/ Gold Marble (Vinyl)
CEL - CEL
Céline Dion - Courage (Vinyl)
Chakuza - Heavy Rain (Vinyl)
Christoph Titz - Frobeat
Cindy Lee - What's Tonight To Eternity
Clancy Eccles & The Dynamites - Freedom/Fire Corner
David Bowie - Alabama Song (40th Anniversary), Vinyl
David Gray - White Ladder (20th Anniversary Edition/Deluxe 2CD)
David Walters u.a. - Soleil Kreyol (Vinyl)
Dead Cells - I
Dead Kosmonaut - Gravitas
Deutsche Ashram - Whisper Om (Vinyl)
Diabulus In Music - Euphonic Entropy
Downes Braide Association - Live in England (Vinyl)
DRAMA - Dance Without Me
Dustbowl Revival - Is It You, Is It Me
EDEN - No Future
Eerie Family - Eerie Family
Ela - Liebe & Krieg
Empty Country - Empty Country
Erasure - Chorus (3CD Deluxe Edition)
Euglossine - Psaronius
Fler - Atlantis
Finch Asozial - Finchi's Love Tape
Forever - Close To The Flame
Hayseed Dixie - Blast From The Grassed
H-Blockx - Time To Move
God Damn - God Damn
Godthrymm - Reflections
Grrrl Gang - Here To Stay!
Gzuz - Gzuz
Habibi - Anywhere But Here
Hardline - Life Live
Herbert Pixner & The Italo Connection - Live
Herzblut - Berliner Jungs
Highly Suspect - MCID
Hollywood Undead - New Empire, Vol. 1
Holycide - Fist To Face
Huey Lewis & The News - Weather
Ihsahn - Telemark
Intent:Outtake - Days Of Doom (2nd Version)
Jacoti Sommes - Travel Time
Jakob Dobers - Der Rest Vom Licht
Jamule - LSD
Jeff Cascaro - Pure-The Live Recording (Digipak)
Jeremiah Johnson - Heavens To Betsy
Johnny Reggae Rub Foundation - Trouble (Vinyl + Download)
Jungle Fire - Jungle Fire
Justin Bieber - Changes
Lbt - Stereo
Louis Held - Held
Katie Gately - Loom
Kennebec - Departure
K. Michelle - All Monsters Are Human
Kreator - London Apocalypticon-Live At The Roundhouse
Kvelertak - Splid
Lil Peep - Everybody's Everything (Vinyl)
Marek Hemmann - Moments
Mariana Semkina - Sleepwalking
Masaa -Irade
Mayhem - Henhouse Recordings
Messer - No Future Days
Mhysa - NEVAEH
Mint Julep - Stray Fantasies
Mo Troper - Natural Beauty
Moka Efti Orchestra - Erstausgabe
Moloko - Things To Make And Do (Vinyl)
Motorjesus - Live Resurrection
Mush - 3D Routine
Nadine Fabielle - 12 Richtige
Nathaniel Rateliff - And It's Still Alright
Necrowretch - The Ones From Hell (Digipak)
Nick Walters - Active Imagination
Nikki Puppet - Into The Wild
Nyx Nótt - Aux Pieds De La Nuit
Oded Tzur - Here Be Dragons
Omar - The Anthology
Orange Blue - White | Weiss
Original Soundtrack - Call Me By Your Name
Paolo Fresu - Tempo Di Chet (Vinyl)
Pedro Magina - Olímpia
Perez - Surex
Personality Cult - New Arrows
Peter Green - In The Skies (Vinyl)
Popa Chubby - It's A Mighty Hard Road
Phantom Blues Band - Still Cookin'
Platzverweis - Keine Revolution
Positive No - Kyanite
Post Animal - Forward Motion Godyssey
Prinz Pi - Wahre Legenden
Prinz Porno - Mit Abstand
Psychotic Waltz - The God Shaped Void
Puss N Boots - Sister
Rejoicer - Spiritual Sleaze (Vinyl)
Resili - Cups
Riki - Riki
Robert Vincent - In This Town You're Owned
Robin McKelle - Alternations
Sam Cooke - The Wonderful World Of Sam Cooke (Vinyl)
Sega Bodega - Salvador
Seven Spires - Emerald Seas
Shark Island - Bloodline
Shopping - All Or Nothing
Sign Libra - Sea To Sea
Sono - 20 Years - The Singles 2000 - 2020
Sons Of Sounds - Soundsphära
Sooma - Its All About To Change [Vinyl
Sotomayor - Orígenes
Steven Wilson - Get All You Deserve
Suicide Silence - Become The Hunter
Summer Camp - Romantic Comedy
Tame Impala - The Slow Rush
Tami Neilson - Chickaboom!
Tan Cologne - Cave Vaults On The Moon In New Mexico
Tangerine - Recurring-Dreams
Temple Of Dread - Blood Craving Mantras (Ltd.Hand-Numbered Digipak)
Tennis - Swimmer
Tha God Fahim - Lost Kingz
The Ballroom Thieves - Unlovely
The Deadnotes - Courage
The Haden Triplets - Family Songbook
The Heliocentrics - Infinity Of Now
The Men - Mercy
The Saxophones - Eternity Bay
The Silenced - Orator
The Sorcerers - In Search Of The Lost City Of The Monkey God
The Wood Brothers - Kingdom In My Mind
The Young Gods - Super Ready/Fragmenté (Vinyl)
Third Mind - Third Mind
Townes Van Zandt - 50th Anniversary (Vinyl)
TWINS - Soon (Through Love)
US Rails - Mile By Mile (Digipak)
V.A. - Cadence Revolution: Disques Debs International 2
V.A. - Dediqated-20 Years Of Q-Dance
V.A. - Hits Of '77
V.A. - Many Faces Of AC/DC (Vinyl)
V.A. - Many Faces Of Depeche Mode (Vinyl)
V.A. - Many Faces Of Queen (Vinyl)
V.A. - Many Faces Of The Smiths (Vinyl)
V.A. - Ross Antony Präsentiert: Party 2020
Vlad In Tears - Dead Stories of Forsaken Lovers
Waiting For Monday - Waiting For Monday
Whitney Shay - Stand Up
Will Vinson - 441

Weiterlesen

9 Kommentare mit 20 Antworten

  • Vor 9 Tagen

    Fler hat sein Album unlängst zum 4. Mal verschoben, da er unfreiwillig stets mit Megasellern zusammen released hätte. Neuer Termin laut Amazon 27.03.

    • Vor 9 Tagen

      Okay, aber wer soll diese Woche der andere Megaseller sein? Justin Bieber? Gzuz? Finch Asozial?

      Und kommt man sich als Fler-Fan nicht so'n bisschen verarscht vor, oder sind die das inzwischen gewohnt?

    • Vor 9 Tagen

      Ich bitte dich, Fler verschiebt seit 3 Alben den Termin derselbigen, ändert 10 mal den Titel und 20 mal das Cover. Wenn das jemand gewohnt ist, dann ein Fler-Fan. :D

    • Vor 9 Tagen

      Dieser Kommentar wurde vor 9 Tagen durch den Autor entfernt.

    • Vor 9 Tagen

      Wahrscheinlich wegen Pi / Porno; immerhin Buddies und Business Kumpel

    • Vor 9 Tagen

      Ja, gut... die zweite Frage in meinem Kommentar oben ist ein bisschen dumm, jetzt sehe ich das auch.

      Prinz Piorno macht sich aber nicht ernsthaft Hoffnungen, dass er die 1 in den Charts schafft, oder?

    • Vor 8 Tagen

      Ob er sich Hoffnung macht, weiß ich nicht; auf #1 wird aber GZUZ gehen, da wett ich drauf. Die Kids werden ihn schon nach oben streamen...

    • Vor 8 Tagen

      Wenn Fans von Fler andere Menschen als Kinder bezeichnen, hilft dann nurnoch die Gesichtspalme.

    • Vor 8 Tagen

      Ich glaube, die Fans nehmen sich nicht viel. Bei Fler dürften sie aber schon etwas älter sein. Immerhin ist er doch Ende 30 und sein erstes Solo kam 2005. Gibt auf seinen Konzerten bestimmt schon einige Maskuliner mit Bauchansatz und Haarkranz. :D

    • Vor 8 Tagen

      Warum ist denn deutscher Rap das erfolgreichste Genre? Seit sich der Musikkonsum auf die Onlinemedien verlagert hat. YT, Spotify, Deezer etc. Schaut euch die demographischen Daten der Portale an - Hauptklientel liegt alterstechnisch zwischen 14-30 Jahre, was die Häufigkeit der Nutzung angeht. Soll jetzt nicht heißen, dass der 40 jährige Rocker keine Mucke über Spotify hört, aber der 15 jährige Deutschrapjünger nutzt es halt sehr viel intensiver.

      Und das ist auch ein Grund, warum Piorno nicht auf die #1 geht (um den Kreis hier zu schließen): Die Fans sind schon zu erwachsen! Peace, MannIN ;-)

    • Vor 8 Tagen

      Was gibt es maskulineres als Bauchansatz und Haarkranz. :lol:

    • Vor 8 Tagen

      Sie haben definitiv eine gewisse Bildungsferne gemein. :)

    • Vor 8 Tagen

      Die peinlichen Boxen habe auch ihren Teil dazu beigetragen.

    • Vor 8 Tagen

      Ey, im nächsten Leben werd ich auch Rapper; leichter lässt sich ja momentan kaum Geld verdienen. Lelele, Lambo, Gucci... Bin nur schon zu alt für den Scheiss; könnte als Moses Pelham Double antreten XD

    • Vor 8 Tagen

      "Und das ist auch ein Grund, warum Piorno nicht auf die #1 geht"

      Er macht alles in seiner Macht stehende, um dich Lügen zu strafen: Hab gerade einen mindestens 15-minütigen (gekauften?) Beitrag über sein neues Album bei 1Live hören müssen, mit zwei Songs und dazwischen Interviewschnipseln.

    • Vor 8 Tagen

      Pipi Porno verkauft halt auch 2 Alben zum Preis von 80€? im Bundle. Wobei das Porno Album vllt recht gut wird, zumindest die Auskopplungen waren seit langer Zeit mal wieder in Ordnung. Wird ein spannendes Duell gegen Gzuz, der zwar 20k Boxen im Vorverkauf weggemacht hat, aber halt nur 30€ das Stück.

    • Vor 8 Tagen

      Der lachende dritte wird wohl Justin Bieber sein, der am Freitag ganz vorne steht. GZUZ auf #2, PP auf #4 (Porno) und #7 (Pi).

  • Vor 9 Tagen

    Na toll. Die wichtigen Releases wie das neue $uicideboy$ oder das neue Vinnie Paz Album fehlen mal wieder =/