Bushido, "Game Of Thrones", Pink Floyd: Die Lieblingslieder der Spieler erlauben Rückschlüsse auf die Playlists der Vereine.

Konstanz (jvö) - Zu Beginn der neuen Saison haben wir anhand von Interviews der Bundesligisten die voraussichtlichen Kabinenplaylists herausgearbeitet. Von französischen Rap über twerkende Leverkusener zu rockigen Leipziger Bullen: Der Musikgeschmack der Spieler ist breit gefächert, doch nicht immer gut.

Der Soundtrack der Kabinen

Spätestens das Sommermärchen enthüllte den umstrittenen Musikgeschmack der deutschen Nationalmannschaft. 2006 prägten Xavier Naidoo und die Sportfreunde Stiller den Kabinensoundtrack des DFB-Teams und lieferten somit eine gute Ausrede für die schlechte Leistung und das Ausscheiden gegen Italien.

Die Geschichte der Musik im Fußball geht jedoch noch weiter zurück: Mehmet Scholl verriet, dass Oliver Kahn den gesamten Team-Bus der Münchner Bayern zwang, seine Schlagerplatten zu hören, und schon 1966 wagte Kaiser Franz einen berühmt berüchtigten Ausflug in das Musikbusiness:

Weiterlesen

laut.de-Porträt Bushido

Wer darf sich schon in Deutschland als Gangsta-Rapper bezeichnen, ohne rot zu werden? Eigentlich lange niemand. Klar, Ferris MC oder The Spezializtz mögen …

laut.de-Porträt Drake

"I want the money. The money and the cars. The cars and the clothes. The hoes. I suppose I just want to be successful." Genauer wurden die kapitalistisch …

laut.de-Porträt MoTrip

"Manchmal weiß ich nicht, ob ich verflixt bin oder zugenäht. Ich hab diese Szene erst gefickt, dann wieder zugenäht. Auweia, ich glaub', das wird ein …

5 Kommentare, davon 3 auf Unterseiten

  • Vor 10 Tagen

    Muss dann doch mal den Fussballnerd raushängen lassen - die Leistung gegen Italien war nicht „schlecht“. Mit einer semibegabten Mannschaft bis ins Halbfinale zu kommen war schon aller Ehren wert, das Spiel gegen Italien bis in die Verlängerung ein von beiden Seiten taktisch unfassbar krasses Spiel. Und das TROTZ des grauenhaften Soundtracks.

  • Vor 8 Tagen

    Traurige Playlisten! Waren das noch Zeiten als die Spieler vor dem Spiel Bolt Thrower, Napalm Death oder Carcass hörten und danach bereit waren dem Gegner die Knochen zu polieren. Aber heutzutage... nur noch Weicheier!!!