Die Selfmade-Maskencrew stellte ihr neues Album in Berlin live vor - und A$ap Nast war auch dabei.

Berlin (aus) - Nachdem "Achter Tag" im vergangenen Jahr sämtliche Charts-Polepositions kaperte, sollte Karuzzo nicht mehr allzu weit von seinem Traum entfernt sein, wie "Jordan Belfort" Cash zu frühstücken und einen weißen Lamborghini zu Schrott zu fahren.

Mit entsprechend breiter Brust und dem neuen Album "Fukk Genetikk" in den Regalen präsentiert er sich auch entsprechend selbstbewusst beim Release-Konzert am vergangenen Freitag.

Und schon der Einstieg mit "Peng Peng" macht er klar: Er will es heute im Huxley's Neue Welt krachen lassen. Der kurzweilige Track zieht ordentlich durch, das mit Fanschal ausgerüstete Publikum ist begeistert, die Red Bull-VIPs nicken mit dem Kopf und snapchatten fleißig.

A$ap Nast kommt auf die Bühne

Wie auf einer Release-Party üblich, spielen die Maskenmänner um Karuzzo und Produzent Sikk auch hauptsächlich Songs von der neuen Platte. Einige Spotify-Streams reichen den Abiturienten und Erstsemestern in den ersten Reihen aber noch nicht ganz, um textsicher mitrappen zu können.

Kaum möchte man dem ein oder anderen neuen Song eine gewisse Livetauglichkeit absprechen (zuweilen hätten ein paar BPMs gut getan), da schleppt der Gentikk-MC doch A$ap Nast aus Harlem auf die Bühne. Dieser lässt seiner Energie freien Lauf und hat die Meute sofort im Griff: Nach dem Featuretrack "Zombies" gibt er noch einige weitere Zeilen zum Besten.

Spätestens jetzt hat die Masken-Crew das Publikum an der Kehle. Für Abwechslung sorgt Karuzzo dann, indem er hinter dem aufwändig gestalteten Bühnenbild verschwindet und vom Ton-Mischer-Posten einige Zeilen ins Mikro spuckt. So richtig zum Überkochen kommt der Saal, als die ersten Töne von "Yes, Sir" erklingen und es folgerichtig heißt: "Alle salutieren, denn der General is back, yeah". Bekannte Songs zünden eben immer besser als gänzlich neues Material. 'C'est la fukkin' vie'.

Stilsicher und lässig

Die Fans dürfen sich auf das neue Material jedenfalls freuen: Sikk sorgt stilsicher für Kopfnicker-Beats, die sich auch aktuellen Trends nicht verschließen. Karuzzo rappt gewohnt lässig von oben herab über seine Themen. Nichts Neues im Westen also, aber Schlechtes auf keinen Fall - der ganz normale Genetikk-Wahnsinn eben. Und so wird es der MC am Ende sicher verkraften, wenn es heißt: "Was dauerhaft frustriert / ich kann deutschen Rap nicht ficken / weil die Nutte menstruiert".

Fotos

Huxley's Neue Welt, Berlin 2016 Release-Gig: Karuzzo, Sikk und Co. führen ihr neues Album "Fukk Genetikk" auf.

Release-Gig: Karuzzo, Sikk und Co. führen ihr neues Album "Fukk Genetikk" auf., Huxley's Neue Welt, Berlin 2016 | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Release-Gig: Karuzzo, Sikk und Co. führen ihr neues Album "Fukk Genetikk" auf., Huxley's Neue Welt, Berlin 2016 | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Release-Gig: Karuzzo, Sikk und Co. führen ihr neues Album "Fukk Genetikk" auf., Huxley's Neue Welt, Berlin 2016 | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Release-Gig: Karuzzo, Sikk und Co. führen ihr neues Album "Fukk Genetikk" auf., Huxley's Neue Welt, Berlin 2016 | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Release-Gig: Karuzzo, Sikk und Co. führen ihr neues Album "Fukk Genetikk" auf., Huxley's Neue Welt, Berlin 2016 | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Release-Gig: Karuzzo, Sikk und Co. führen ihr neues Album "Fukk Genetikk" auf., Huxley's Neue Welt, Berlin 2016 | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Release-Gig: Karuzzo, Sikk und Co. führen ihr neues Album "Fukk Genetikk" auf., Huxley's Neue Welt, Berlin 2016 | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Release-Gig: Karuzzo, Sikk und Co. führen ihr neues Album "Fukk Genetikk" auf., Huxley's Neue Welt, Berlin 2016 | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Release-Gig: Karuzzo, Sikk und Co. führen ihr neues Album "Fukk Genetikk" auf., Huxley's Neue Welt, Berlin 2016 | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Release-Gig: Karuzzo, Sikk und Co. führen ihr neues Album "Fukk Genetikk" auf., Huxley's Neue Welt, Berlin 2016 | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Release-Gig: Karuzzo, Sikk und Co. führen ihr neues Album "Fukk Genetikk" auf., Huxley's Neue Welt, Berlin 2016 | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Release-Gig: Karuzzo, Sikk und Co. führen ihr neues Album "Fukk Genetikk" auf., Huxley's Neue Welt, Berlin 2016 | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Release-Gig: Karuzzo, Sikk und Co. führen ihr neues Album "Fukk Genetikk" auf., Huxley's Neue Welt, Berlin 2016 | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Release-Gig: Karuzzo, Sikk und Co. führen ihr neues Album "Fukk Genetikk" auf., Huxley's Neue Welt, Berlin 2016 | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Release-Gig: Karuzzo, Sikk und Co. führen ihr neues Album "Fukk Genetikk" auf., Huxley's Neue Welt, Berlin 2016 | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Release-Gig: Karuzzo, Sikk und Co. führen ihr neues Album "Fukk Genetikk" auf., Huxley's Neue Welt, Berlin 2016 | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Release-Gig: Karuzzo, Sikk und Co. führen ihr neues Album "Fukk Genetikk" auf., Huxley's Neue Welt, Berlin 2016 | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Release-Gig: Karuzzo, Sikk und Co. führen ihr neues Album "Fukk Genetikk" auf., Huxley's Neue Welt, Berlin 2016 | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel) Release-Gig: Karuzzo, Sikk und Co. führen ihr neues Album "Fukk Genetikk" auf., Huxley's Neue Welt, Berlin 2016 | © laut.de (Fotograf: Alexander Austel)

Weiterlesen

Genetikk Video zu "Tote Präsidenten"

"Tote Präsidenten" markiert die dritte Singleauskopplung aus dem neuen Album "Fukk Genetikk". Im Video schwimmen einige Hammerhaie und die Maskenmänner verbrennen Geld.

laut.de-Porträt Genetikk

"Ob ich der beste bin, wird der Erfolg zeigen", verkündet Rapper Karuzo in "Puls". An seiner Verortung - und wohl auch an der seines produzierenden Partners …

4 Kommentare mit 15 Antworten

  • Vor 2 Jahren

    weiß nicht wen faszinieren genetikk 2016 noch

    • Vor 2 Jahren

      Naja, da du unterdurchschnittlich klug und im allgemeinen ein ziemlicher Hurensohn bist, dachte ich eigtl, dass du diese Knilche bestimmt auch 2016 noch feierst...von daher enttäuscht mich deine Ablehnung.

    • Vor 2 Jahren

      nicht zu vergessen das er auch noch ziemlich behaart ist. genetikk ist wack weil deutschrap.

    • Vor 2 Jahren

      Eure Kommis entsprechen nicht der Laut.de-Hausordnung. Meldungen sind entsprechend raus.

    • Vor 2 Jahren

      ja, es geht doch wirklich nichts aber auch gar nichts über eine gewisse blockwartmentalität. haste gut gemacht! :rolleyes:

    • Vor 2 Jahren

      @craze: außer beleidigung konnte ich da leider jetzt auch nichts raushören. mmn ist der dumme aber eher der, der es nötig hat anonym im internet leute zu beleidigen die er im rl nicht kennt. aber gut.

      zu genetikk: ich finde ihn nicht übermäßig schlecht aber dachte mehr dass er sonen hype ding ist, scheinbar haben sich die jungs (ärgern sich ja viele wenn man die auf den mc reduziert) etabliert. super... andererseits ist deutschrap von den toten auferstanden und dominiert die charts, bin fast vom stuhl gefallen als ich die chartplazierungen von einm summer cem etc sehen durfte

    • Vor 2 Jahren

      @craze: außer beleidigung konnte ich da leider jetzt auch nichts raushören. mmn ist der dumme aber eher der, der es nötig hat anonym im internet leute zu beleidigen die er im rl nicht kennt. aber gut.

      zu genetikk: ich finde ihn nicht übermäßig schlecht aber dachte mehr dass er sonen hype ding ist, scheinbar haben sich die jungs (ärgern sich ja viele wenn man die auf den mc reduziert) etabliert. super... andererseits ist deutschrap von den toten auferstanden und dominiert die charts, bin fast vom stuhl gefallen als ich die chartplazierungen von einm summer cem etc sehen durfte

    • Vor 2 Jahren

      Jugendliche Kiffer, die früher in der Schule gemobbt wurden.

    • Vor 2 Jahren

      Klar ärgert es viele, wenn man die auf den MC reduziert. Das Talent hat der Produzent.

    • Vor 2 Jahren

      Genetikk ist natürlich unerhört schlecht! Alleine schon wegen dieser pseudo-deepen Single.

    • Vor 2 Jahren

      Saarbrooklyn ist halt nicht Restdeutschland. Wir wissen ja gar nicht, wie hart diese Straßen sind.

  • Vor 2 Jahren

    Warum sind da so viele mit Mic auf der Bühne? Hat Karuzo 3 Backup Mc´s?

    • Vor 2 Jahren

      hallo cloes;

      mmn ist das eine geschickte tour dass genetikk als band gilt und neben dem mc noch produzenten painter dj etc mit drinnen sin

    • Vor 2 Jahren

      aber dj und produzent ist doch sikk? somit bin ich bei 2 personen. naja vielleicht wollten die ghostwriter auch mal auf der bühne stehen... Versteh eh nicht so ganz warum im hip-hop ein backup überhaupt gebraucht wird. wenn ich bei drum and bass veranstaltungen harry shotta oder skibbade seh, haben die keinen und die machen auch 2 stunden show. natürlich ist hier der mc nicht ganz so im vordergrund der musik, aber muss auch ganz schön viel leisten

    • Vor 2 Jahren

      ja schau mal in wiki da steht wer da alles mit dabei ist, sind schon 4-5 leute.. scheinbar haben die halt auch immer den selben artwork gestalter und der hüpft auf der bühne mit

      ja einen backup haben hiphop acts schon in der regel, aber der ist normal dazu da die keywords zu betonen, es klingt schon cooler wenn da mehr kraft in der voice ist.. im studio braucht man natüürlich keinen backup weil die producer dda einfach mehr spuren übereinander schieben

  • Vor 2 Jahren

    Ohne Laut wüsste ich nichtmal dass es diese Kasperkombo gibt