Hören Rammstein tatsächlich auf? Der bisher martialischste Clip zum aktuellen Studioalbum "Zeit" lässt dies offen.

Berlin (ebi) - Ein Song, der in Fankreisen für Diskussionsstoff gesorgt haben dürfte, steht ganz am Ende des aktuellen und achten Studioalbums: "Adieu". Hören Rammstein etwa auf?" Ein letztes Mal so singen wir / Adieu, goodbye, auf Wiedersehen / Den letzten Weg musst du alleine gehen / Ein letztes Lied, ein letzter Kuss / Kein Wunder wird geschehen", spricht da schließlich Till Lindemann. Motive wie Vergänglichkeit oder der Verlust der Jugend tauchen auch in anderen Albumsongs auf. Könnte "Zeit" also Rammsteins letzte Platte gewesen sein?

Sicher ist, die Band fährt im Video zum dunkel melodramatischen "Adieu" bewegtes Bild im Cinemascope-Format auf, ähnlich der ersten, opulent melancholischen Auskopplung "Zeit". Den fast neunminütigen Clip zur fünften Single verantwortet Aggro Berlin-Gründer Specter, der 2019 bereits das "Deutschland"-Epos drehte. Und der Berliner zog wieder alle Register: Die Reise beginnt diesmal im Weltraum, man könnte erst an einen Godzilla/Sci-Fi-Streifen denken, und mittendrin die Rammstein-Mitglieder, die als schwerbewaffnete Specialeinheit u.a. ihre eigenen Replikate zerstören - der bisher martialischste kleine Spielfilm zum aktuellen Album: Abwechslung bieten die fünf Videos auf alle Fälle.

Zuletzt hatten Rammstein noch "Dicke Titten", "Angst" und "Zick Zack" ausgekoppelt. Ab Ende Mai kommenden Jahres sind die Berliner wieder live in Europa unterwegs: Die Gigs im deutschsprachigen Raum sind bereits ausverkauft.

Fotos

Rammstein

Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Rammstein,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof)

Weiterlesen

Rammstein Alle Songs im Ranking

Die Rammstein-Diskografie im Intensivcheck: Was taugen neue Songs wie "Angst", "Zick Zack" oder "Dicke Titten" im Vergleich zu früheren Werken?

laut.de-Porträt Rammstein

Rammstein provozieren immer mal wieder und immer gerne. Über die Jahre haben die martialischen Rocker aus Berlin alles erreicht, was man sich als Musiker …

2 Kommentare