Noch vor Weihnachten erscheint das Linkin Park-Livealbum "One More Light Live" in Erinnerung an Chester Bennington.

Konstanz (mis) - Am 15. Dezember veröffentlichen Linkin Park mit "One More Light Live" ein Livealbum in Erinnerung an ihren verstorbenen Sänger Chester Bennington. "Wir ehren damit unseren Bruder Chester, der seine Seele und sein ganzes Herzblut in die Arbeit an 'One More Light' gesteckt hat", so die Band auf ihrer Webseite. "Als die Platte im Kasten war, scherzten wir mit Chester, dass die Messlatte für unsere Bühnenchemie in den Konzerten aufgrund seiner unglaublichen Studiobeiträge nun sehr hoch hängen würde - und es dürfte niemanden verwundern, dass er diese Herausforderung sehr begrüßt hat.

Erst vor knapp drei Wochen spielten die verbliebenen Mitglieder von Linkin Park ein Gedenkkonzert in Los Angeles, das im Netz ausgestrahlt wurde. Mit dabei waren viele Freunde der Band, darunter Jonathan Davis von Korn, Jeremy Mckinnon von A Day To Remember, Sum 41, Machine Gun Kelly und Blink 182. "One More Light Live" beinhaltet 16 Songs aus verschiedenen Linkin Park-Konzerten des Jahres 2017.

Tracklist:

  1. Talking To Myself
  2. Burn It Down
  3. Battle Symphony
  4. New Divide
  5. Invisible
  6. Nobody Can Save Me
  7. One More Light
  8. Crawling
  9. Leave Out All The Rest
  10. Good Goodbye (feat. Stormzy)
  11. What I've Done
  12. In The End
  13. Sharp Edges
  14. Numb
  15. Heavy
  16. Bleed It Out

Fotos

Linkin Park

Linkin Park,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Linkin Park,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Linkin Park,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Linkin Park,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Linkin Park,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Linkin Park,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Linkin Park,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Linkin Park,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Linkin Park,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Linkin Park,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Linkin Park,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Linkin Park,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Linkin Park,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Linkin Park,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Linkin Park,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Linkin Park,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Linkin Park,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Linkin Park,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Linkin Park,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger) Linkin Park,  | © laut.de (Fotograf: Lars Krüger)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Linkin Park

Wir schreiben die ganz frühen Nullerjahre, die NuMetal-Bewegung ist kurz vor ihrem absoluten Höhepunkt. Aus einem Sound, der zuvor noch unter Begriffe …

laut.de-Porträt Stormzy

Ohne Plattenvertrag auf Platz drei der BBC-Liste "Sound of 2015" - das allein verdient Respekt. Michael Omari aus dem Südlondoner Bezirk Croydon bezeichnet …

1 Kommentar

  • Vor 7 Monaten

    Wenn Sie ein Livealbum rausbringen wollen, sollen sie dass tun. Aber dies mit solchen Statements zu verkaufen hinterlässt bei mir mehr als nur nen faden Beigeschmack. Hätte Herrn Shinoda mehr Empathie und mehr Eier gegenüber der Plattenfirma zugetraut