Die Hiobsbotschaften um den Comeback-King of Pop nehmen kein Ende. Seit neuestem kursieren Gerüchte, die ab Sommer geplante Konzertreihe in der Londoner O2-Arena sei in akuter Gefahr.

Schuld tragen diesmal keine gesundheitlichen oder finanziellen Probleme, sondern die Promotion-Agentur AllGood Entertainment.

Zurück zur News
  • Vor 11 Jahren

    Es hat jawohl auch keiner damit gerechnet, dass dieser kaputte Mensch die Konzerte auch wirklich spielt...

  • Vor 11 Jahren

    Ich hoffe für Jackson, dass er spielen kann, dass er das alles durchhält, ein neues Album rausbringt, Erfolg damit hat und alle Lästerspastis für immer die Fresse halten.

  • Vor 11 Jahren

    @Anonymous (« @Thesoeri (« Es hat jawohl auch keiner damit gerechnet, dass dieser kaputte Mensch die Konzerte auch wirklich spielt... »):

    ganz ehrlich...überleg bevor du irgendwas schreibst. »):

    Habe ich.

  • Vor 11 Jahren

    warum kann ein mensch nicht einfach selbst entscheiden, wo und wann er auftritt?

  • Vor 11 Jahren

    schwer vorstellbar dass den hunderten von beratern und managern sowas nicht auffallen würde

  • Vor 11 Jahren

    @Anonymous (« @Thesoeri (« @Anonymous (« @Thesoeri (« Es hat jawohl auch keiner damit gerechnet, dass dieser kaputte Mensch die Konzerte auch wirklich spielt... »):

    ganz ehrlich...überleg bevor du irgendwas schreibst. »):

    Habe ich. »):

    ne hast du anscheinend nicht. sonst würde nicht sowas bei rauskommen. informier dich erstmal und dann reden wir weiter. »):

    Über was soll ich mich denn bitte informieren?

    Mal ganz ehrlich, das was man von Jacko in den letzten Jahren so mitbekommen hat, lässt nicht unbedingt darauf schließen, dass der Mann mehrere ansträngende Shows innerhalb kürzester Zeit spielen kann.

    Meiner Meinung nach ist er dazu nicht in der Lage und von daher würde es mich nicht wundern, wenn ein Großteil oder vielleicht sogar alle Shows abgesagt werden.

    Sicherlich hat er eine enorme Auswahl an tollen Liedern, aber vermute mal, er könnte die live auch nicht mehr wirklich gut rüberbringen.

  • Vor 11 Jahren

    @Anonymous (« @Thesoeri (« @Anonymous (« @Thesoeri (« @Anonymous (« @Thesoeri (« Es hat jawohl auch keiner damit gerechnet, dass dieser kaputte Mensch die Konzerte auch wirklich spielt... »):

    ganz ehrlich...überleg bevor du irgendwas schreibst. »):

    Habe ich. »):

    ne hast du anscheinend nicht. sonst würde nicht sowas bei rauskommen. informier dich erstmal und dann reden wir weiter. »):

    Über was soll ich mich denn bitte informieren?

    Mal ganz ehrlich, das was man von Jacko in den letzten Jahren so mitbekommen hat, lässt nicht unbedingt darauf schließen, dass der Mann mehrere ansträngende Shows innerhalb kürzester Zeit spielen kann.

    Meiner Meinung nach ist er dazu nicht in der Lage und von daher würde es mich nicht wundern, wenn ein Großteil oder vielleicht sogar alle Shows abgesagt werden.

    Sicherlich hat er eine enorme Auswahl an tollen Liedern, aber vermute mal, er könnte die live auch nicht mehr wirklich gut rüberbringen. »):

    über Michael Jackson sollst du dich informieren...darum gehts hier soweit ich das mitbekommen habe.
    ja das ist das problem "was man so mitbekommen hat". wie viel scheiße einfach erzählt wird sollte euch langsam mal allen auffallen. von dem ganzen mist der in den letzten jahren von der presse verbreitet wurde hat sich doch nichts als wahr rausgestellt. »):

    http://www.videoregister.de/2008/12/15/mic…

    http://www.welt.de/vermischtes/article2918…

    Ich frage mich wirklich wozu ich mich informieren soll. Natürlich wird in den Medien viel Mist verbreitet, aber letztendlich sind das doch die einzigen Quellen über die man was über ihn erfahren kann.

    Oder kennst du ihn persönlich und du kannst uns genauere Infos geben?

  • Vor 11 Jahren

    Bericht von heute aus der Los Angeles Times:

    http://www.latimes.com/media/alternatethum…

    Jackson and Kenny Ortega, who is directing the shows.

    Edit: Wieso kann man in diesem Scheiss Forum keine Bilder Posten, obwohl es eine Bilderformatierung gibt??

    Michael Jackson rehearses near Burbank airport
    The erstwhile King of Pop has a lot riding on his upcoming 50 sold-out shows at London's O2 Arena.

    By Harriet Ryan and Chris Lee

    May 12, 2009
    Four mornings a week, an SUV with darkened windows bears Michael Jackson through the gates outside a nondescript building near the Burbank airport. He spends the next six hours on a soundstage in the company of 10 dancers and pop music's best-known choreographer.

    The details of rehearsals for Jackson's upcoming concerts in London are closely held secrets, but what's at stake for him is not. The ambitious schedule of 50 sold-out shows could turn out to be the final, sad chapter of Jackson's storied career -- or one of pop music's all-time greatest comeback stories.

    When -- or if, in the view of many industry skeptics -- Jackson takes the stage at the O2 Arena July 8, it will be his first extended concert run in 12 years. Doubters cite his long hiatus from performing, health problems, a onetime prescription pill addiction, age -- he is 50 -- and his reputation for flaking out on performances and business deals.

    But the concert promoter, Los Angeles-based AEG Live, insists that Jackson is prepared mentally and physically and that the show, called "This Is It," will break new ground in both artistry and sheer cost. The production budget is "north of $20 million," a price tag that will include as many as 22 different sets, said Randy Phillips, the company's chief executive.

    "It's going to be the biggest, most technologically advanced arena show -- and the most expensive -- ever mounted," Phillips said.

    On Monday, the company announced that choreographer and director Kenny Ortega, the force behind the movie "Dirty Dancing" and the "High School Musical" series, as well as Jackson's Dangerous and HIStory tours, has signed on to direct and design the shows. Ortega agreed to work around his schedule as director of the planned remake of the 1984 movie "Footloose" to take on Jackson's shows, according to AEG.

    In a statement, Ortega called Jackson "the greatest entertainer of our generation" and said he was eager to collaborate with him again. "My answer without a beat was nothing could keep me away," he said.

    In Ortega, Jackson chose someone who has achieved what he could not -- continuous cultural relevance after great success in the 1980s. He tapped as the show's choreographer and associate director Travis Payne, who worked with Jackson in the mid-1990s. Payne's recent work includes routines for Beyoncé and Madonna, as well as a "Dancing With the Stars" tribute to Jackson.

    Also involved are younger choreographers who rose to prominence translating Jackson's style for a new generation. Todd Sams, who has worked with Usher, is collaborating on the show, according to a representative, and Rich & Tone Talauega, a duo who have choreographed Chris Brown's moves, were present for auditions last month.

    The two-day casting call drew 700 dancers to downtown Los Angeles' Nokia Theatre. "They were from the elite agencies across the world -- London, France, New York," said Australian dancer Nandy McClean, who was not chosen. "There were hip-hop dancers and jazz dancers. You could tell a lot of them were crazy Michael Jackson fans who grew up watching him."

    In the end, eight men and two women were selected. Jackson attended the second day of tryouts -- one agency head compared the experience to basketball players auditioning for Michael Jordan.

    "Dancing for an artist who is so amazing and who everyone looks up to was the best feeling of my life," said Atlanta dancer Victor Carter, who did not make the cut. "He perfected the profession."

    Jackson is taking a hands-on role in coming up with routines, according to Ortega and Phillips. The singer is developing a move that he hopes will be as distinctive as the moonwalk, Phillips said. "He's working on it," he said, refusing to say more: "I'm sworn to secrecy."

    When the public last got an extended look at Jackson -- during his 2005 molestation trial -- he appeared in no condition for a grueling concert schedule. He was hospitalized during the proceeding, his clothes hung on his gaunt frame and at times he seemed to have difficulty walking. He later acknowledged an addiction to painkillers.

    But AEG's Phillips said Jackson had "filled out" by last November, when discussions about the London concerts began. He said a four-hour physical with an independent physician this spring found no medical problems. In preparation for the shows, Jackson is doing aerobics with a personal trainer and has had no difficulty keeping up with dancers half his age during rehearsals in Burbank, Phillips said.

    Those practice sessions occur in secrecy, thanks to security patrols and confidentiality agreements. There have been rumors, especially in the British media, that the production will include a duet with Jackson's eldest son, Prince Michael, a stage filled with Jackson look-alikes, and a cast of monkeys and elephants.

    Beyond denying the last report -- "No animals. No animals!" Phillips said -- producers are tight-lipped about what the 20,000 fans in the arena will see. Jackson will perform between 18 and 22 songs. Some choreography will feature aerial dancing similar to routines by Cirque du Soleil, he said.

    The singer has said he will sing his hits, telling a March news conference, "I will be performing the songs my fans want to hear."

    The concert preparation has not been spared the lawsuits and threats of suits that seem to be a given in any dealings with Jackson. Last week, he was sued by his former publicist and the actress who co-starred in the 1983 "Thriller" video. On Monday, a New Jersey concert promoter sent a cease and desist letter, alleging the London appearances violated terms of an agreement to play a Jackson Five reunion concert.

    Phillips said the claim was "meritless" and had not affected rehearsals.

  • Vor 11 Jahren

    Ich glaub ich mach das wie Homer und schreib dazu ne Odyssee... da kann man dann den ganzen Schund verwursten... Ich erhebe PATENT AUF DIESE IDEE! WER SIE MIR KLAUT UND INNERHALB DER NÄCHSTEN 18 JAHRE VERÖFFENTLICH WIRD AUF laut.de DENUNZIERT!

  • Vor 11 Jahren

    Mit Anonymen debatiert man nicht

  • Vor 11 Jahren

    @Thesoeri (« Es hat jawohl auch keiner damit gerechnet, dass dieser kaputte Mensch die Konzerte auch wirklich spielt... »):

    Das mein ich auch! Sehr geil für diejeigen die 1000e von Euros am Schwarzmarkt gezahlt haben! Herzlichen Glühstrumpf ihr Voll-Pfosten!

  • Vor 11 Jahren

    @Anonymous (« @Thesoeri (« @Anonymous (« @Thesoeri (« Es hat jawohl auch keiner damit gerechnet, dass dieser kaputte Mensch die Konzerte auch wirklich spielt... »):

    ganz ehrlich...überleg bevor du irgendwas schreibst. »):

    Habe ich. »):

    ne hast du anscheinend nicht. sonst würde nicht sowas bei rauskommen. informier dich erstmal und dann reden wir weiter. »):

    Dass es immer noch Jacko-Fanboys gibt ist wirklich unglaublich!

  • Vor 11 Jahren

    @JOO! (« warum kann ein mensch nicht einfach selbst entscheiden, wo und wann er auftritt? »):

    Wenn er ein Mensch wäre könnte er das - ist er aber nicht!

    Und ich bleib dabei: Derjenige der die o2-Shows auf der Bühne verkündet hat war defintiv ein Double ! So wirds dann wohl auch in der O2 Arena sein sollte da jemand rumwackeln und piepsen!

  • Vor 11 Jahren

    @runner70 (« @Thesoeri (« Es hat jawohl auch keiner damit gerechnet, dass dieser kaputte Mensch die Konzerte auch wirklich spielt... »):

    Das mein ich auch! Sehr geil für diejeigen die 1000e von Euros am Schwarzmarkt gezahlt haben! Herzlichen Glühstrumpf ihr Voll-Pfosten! »):

    Ist nicht nötig... nur Vollidioten, wie Du generell auch einer bist, zahlen 1000e von Euro... alle anderen bekommen die Tickets wesentlich günstiger!
    @runner70 (« Dass es immer noch Jacko-Fanboys gibt ist wirklich unglaublich! »):

    Ja, das es Idioten wie Dich gibt ist auch unglaublich!

    Wie hat ein ziemlich intelligenter Mensch mal gesagt? "Es gibt zwei Kategorien von Menschen... Michael Jackson Fans und Loser!"... :D Du weisst ja 'eh, wo Du hingehörst!
    @runner70 (« Und ich bleib dabei: Derjenige der die o2-Shows auf der Bühne verkündet hat war defintiv ein Double ! So wirds dann wohl auch in der O2 Arena sein sollte da jemand rumwackeln und piepsen! »):

    Und ich bleib dabei! Du bist ein kompletter Vollidiot... total verblendet und verbohrt! Und Aufmerksamkeit erheischend! Einfach nur noch zum bemitleiden! Ich meine, jemand nicht zu mögen geht ja in Ordnung, aber das was Du von Dir gibst ist nur noch lachhaft!

  • Vor 11 Jahren

    @Prometheus77 (« @runner70 (« @Thesoeri (« Es hat jawohl auch keiner damit gerechnet, dass dieser kaputte Mensch die Konzerte auch wirklich spielt... »):

    Das mein ich auch! Sehr geil für diejeigen die 1000e von Euros am Schwarzmarkt gezahlt haben! Herzlichen Glühstrumpf ihr Voll-Pfosten! »):

    Ist nicht nötig... nur Vollidioten, wie Du generell auch einer bist, zahlen 1000e von Euro... alle anderen bekommen die Tickets wesentlich günstiger!
    @runner70 (« Dass es immer noch Jacko-Fanboys gibt ist wirklich unglaublich! »):

    Ja, das es Idioten wie Dich gibt ist auch unglaublich!

    Wie hat ein ziemlich intelligenter Mensch mal gesagt? "Es gibt zwei Kategorien von Menschen... Michael Jackson Fans und Loser!"... :D Du weisst ja 'eh, wo Du hingehörst!
    @runner70 (« Und ich bleib dabei: Derjenige der die o2-Shows auf der Bühne verkündet hat war defintiv ein Double ! So wirds dann wohl auch in der O2 Arena sein sollte da jemand rumwackeln und piepsen! »):

    Und ich bleib dabei! Du bist ein kompletter Vollidiot... total verblendet und verbohrt! Und Aufmerksamkeit erheischend! Einfach nur noch zum bemitleiden! Ich meine, jemand nicht zu mögen geht ja in Ordnung, aber das was Du von Dir gibst ist nur noch lachhaft! »):

    Der Fanboy hat gesprochen. Und nun kraul dich weiter am Sack und hör "Invincible" - viel SPass dabei Schmock!

  • Vor 11 Jahren

    @runner70 (« Der Fanboy hat gesprochen. Und nun kraul dich weiter am Sack und hör "Invincible" - viel SPass dabei Schmock! »):

    Nein, ich höre "HIStory", aber vorher noch mal 'ne Runde Machine Head! :tongue:

  • Vor 11 Jahren

    @Prometheus77 (« @runner70 (« Der Fanboy hat gesprochen. Und nun kraul dich weiter am Sack und hör "Invincible" - viel SPass dabei Schmock! »):

    Nein, ich höre "HIStory", aber vorher noch mal 'ne Runde Machine Head! :tongue: »):

    Beides beschissen - naja kein Wunder!

  • Vor 11 Jahren

    Naja, wenn Du das sagst, dann ist das ja schon fast ein Lob!

  • Vor 11 Jahren

    @Janine030693 (« auf was fürn niveau ist diese dikussion eigentlich gerutscht?
    nur ums noch nebenbei anzumerken. du glaubst ja wohl nicht im ernst dass da ein double auftritt? :D
    das wäre in der tat nicht sehr weit gedacht. aber ich hoffe mal dass es nicht ganz ernst von dir gemeint war.
    sonst können wir ja jetzt alle an deiner intelligenz zweifeln. »):

    An der (eh nicht vorhandenen) Intelligenz der Kinderschänder-Fans ist zu zweifeln, die meinen dass das der echte Jacko war. Mein ich völlig ernst. Er war es nicht!