Geständnisse auf MySpace, ein Schlagzeuger gibt Unterricht und ein Pottwal verlost Goodies.

Online City (edy) - So Mädels, erstmalig in der Geschichte des Metalsplitters, die schon so lange zurück reicht, dass die ersten Ansätze an französischen Höhlenwänden gefunden wurden, gibt es die Möglichkeit, etwas zu gewinnen. Demnächst gondelt nämlich das Trans-Siberian Orchestra durch europäische Gefilde und da lassen CMM Marketing ordentlich was springen.

Zur Verlosung stehen u.a. bereit:

Baby Capujacken

  • Fussball Shirt
  • TSO Girlie
  • Notenbuch
  • Fensterbilder
  • goldene Taschenuhren
  • Spielkarten
  • TSO Leuchtbuttons
  • Weihnachtskugeln

Wer etwas abgreifen will, schickt einfach eine Mail mit dem Betreff "TSO" an milzriss@saeuferleber.de und beantwortet folgende Frage:

Welcher Chef einer bekannten Metalband mit dem Körperumfang eines gestrandeten Pottwals, ist der geistige Kopf hinter TSO?

Zu sehen ist das Spektakel übrigens in folgenden Städten:

16.03.11 Zürich - Hallenstadion
17.03.11 München - Zenith
18.03.11 Wien - Stadthalle
19.03.11 Stuttgart - Schleyerhalle
20.03.11 Mainz - Phoenixhalle
22.03.11 Berlin - Tempodrom
23.03.11 Hamburg - CCH2
24.03.11 Düsseldorf - Philipshalle

Schlagzeugunterricht via Skype

Wer hingegen lieber an den eigenen musikalischen Fertigkeiten arbeitet, kann sich nun online professionelle Hilfe sichern. Mark Zonder, seines Zeichens jahrelanger Magier hinter den Drums von Fates Warning, bietet per Skype Drumlessons an. Alles, was man braucht, ist ein Rechner mit Kamera und Mikro, Skype und ein Konto bei PayPal. Bei Interesse geht man auf www.markzonder.com und füllt dort das Formular aus, in dem man seine Fähigkeiten und Vorstellungen des Unterrichts erklärt.

Mark wird sich das Ganze dann anschauen, einen Termin mit dir abklären und sobald die Kohle per PayPal überwiesen wurde, kann die Sache starten. Wie viel genau man für einen 30- oder 60-minütigen Unterricht springen lassen muss, hängt von der Art der Lehrstunde ab. Ach ja, und mehr als nur rudimentäre Englischkenntnisse wären vielleicht auch nicht schlecht.

Neuer Emo des Jahres?

Wenn man allerdings auf der MySpace-Page von Times Of Grace vorbei geschaut hat, dann fragt man sich, womit man einigen Leuten aufs Hirn hauen muss, damit zumindest ein paar Synapsen in Gang kommen. Times Of Grace ist das Projekt des Killswitch Engage-Gitarristen Adam Dutkiewicz und seines ehemaligen Kollegens Jesse Leach, die am Freitag ihr wirklich starkes Debüt "The Hymn Of A Broken Man" veröffentlichen. So weit, so gut.

Jener Fan, der sich auf der Page nun ausheult, hätte sogar noch vor dem von youtube bekannten Britney Spears-Hermaphroditen den Titel "Emo des Jahres" verdient. Der Kalkfilter war ein Jahr mit einem Mädel zusammen, dann sogar verlobt, musste die Verlobung aber wieder lösen. Warum?

Trommelwirbel

"Ich bin Christ und fand heraus, dass sie nicht die gleiche Liebe und Respekt für meinen Herrn empfand, wie ich." Ok, schon allein dafür gibts den ersten Schlag ins Genick, aber der Typ hat noch mehr auf Lager.

Nicht nur, dass der Zwiebelschäler darüber heult, dass er Schluss gemacht hat. Nein, er wundert sich auch, dass die Dame tatsächlich ohne ihn zurecht kommt. "Nach nicht einmal zwei Wochen war sie mit einem anderen Mann zusammen und trat alles mit Füßen, was wir zuvor hatten. Mein Herz war gebrochen. Später fand ich sogar heraus, dass sie mich mit einer anderen Frau betrogen hat", so die Fortsetzung der rührseligen Geschichte.

Aber als guter Christ vergibt man ja auch irgendwann "und nun weine ich nicht mehr, wegen meines Schmerzes, sondern weil mich das näher zu Gott gebracht hat, als ich es je in meinem Leben war!" Sehr schön, und mich bringt das näher an den Rand der Verzweiflung über die unermessliche Dummheit, mit der die Menschheit geschlagen ist. Bitte hinknien, nach vorne beugen und das Genick frei machen ...

Aus dem Ruder gelaufene Gesichtsbehaarung

Zum versöhnlichen Abschluss noch ein kleiner Hinweis auf die Kollegen von RockInk-TV. Die haben mittlerweile ihren ersten Trailer im Netz, den man sich hier anschauen kann:

Ralph Graupner, der Dicke mit der aus dem Ruder gelaufenen Gesichtsbehaarung, kommt als Moderator zunächst zwar wie ein gefaltetes Handtuch rüber, ist live und in Farbe aber doch ganz sympathisch. Und die nette Dame an seiner Seite am Ende des Trailers wird in den bald startenden Sendungen auf iMusic1 ebenfalls des Öfteren mit von der Partie sein.

Fotos

Killswitch Engage und Fates Warning

Killswitch Engage und Fates Warning,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Killswitch Engage und Fates Warning,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Killswitch Engage und Fates Warning,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Killswitch Engage und Fates Warning,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Killswitch Engage und Fates Warning,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Killswitch Engage und Fates Warning,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Killswitch Engage und Fates Warning,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Killswitch Engage und Fates Warning,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Killswitch Engage und Fates Warning,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Killswitch Engage und Fates Warning,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Killswitch Engage und Fates Warning,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Killswitch Engage und Fates Warning,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Killswitch Engage und Fates Warning,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Killswitch Engage und Fates Warning,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Killswitch Engage und Fates Warning,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Killswitch Engage und Fates Warning,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Killswitch Engage und Fates Warning,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Killswitch Engage und Fates Warning,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Killswitch Engage und Fates Warning,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Killswitch Engage und Fates Warning,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Killswitch Engage und Fates Warning,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Killswitch Engage und Fates Warning,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Killswitch Engage und Fates Warning,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele) Killswitch Engage und Fates Warning,  | © laut.de (Fotograf: Michael Edele)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Fates Warning

Als Fates Warning 1983 in Cincinatti in Ohio anfangen, Musik zu machen, klingt das noch alles nach recht traditionellem Heavy Metal. Mit von der Partie …

laut.de-Porträt Killswitch Engage

Massachusettes hat sich in Sachen Rockmusik und insbesondere Metalcore, in den letzten Jahren beinahe schon zum Nabel der Welt gemausert. Von dort stammt …

Metalsplitter Wie true bist Du?

Zakk Wylde bringt Metal zu den Kindern, Dani Filth ringt mit der Erhabenheit von Enten, Kamelot suchen Ersatz für den ausgebrannten Roy Khan.

15 Kommentare

  • Vor 8 Jahren

    Wie langweilig muss einem sein, dass man durch solche Foren schleicht?
    Ich will ja nicht zur Rezensionsheulsuse verkommen, aber warum gibts eigentlich noch nichts von der letzten Sodom Scheibe?

  • Vor 8 Jahren

    "Baby Capujacken - Fussball Shirt - TSO Girlie - Notenbuch - Fensterbilder - goldene Taschenuhren - Spielkarten - TSO Leuchtbuttons - Weihnachtskugeln"
    Also entweder ist das ein Witz oder jemand versucht da gerade seine beschissenen Weihnachtsgeschenke zu verlosen. So Wichtel mässig.

  • Vor 8 Jahren

    @mobeat (« "Baby Capujacken - Fussball Shirt - TSO Girlie - Notenbuch - Fensterbilder - goldene Taschenuhren - Spielkarten - TSO Leuchtbuttons - Weihnachtskugeln"
    Also entweder ist das ein Witz oder jemand versucht da gerade seine beschissenen Weihnachtsgeschenke zu verlosen. So Wichtel mässig. »):

    Hab ich mir auch gedacht. Da will ich gar nicht gewinnen.
    Und der Gottfreak (nicht das ich was gegen Christen hätte, aber der Kerl ist offenbar echt fanatich)da ist echt zum Lachen. :D