"Letztens bekam ich einen an mich adressierten Brief von PETA", amüsiert sich Kelis auf ihrer MySpace-Seite. Ihre Vorliebe für Pelze brachte die Sängerin offenbar ins Visier der radikalen Tierschutzorganisation. Kommentarlos abwatschen lässt sich die Ex-Gemahlin von Rapper Nas aber nicht: "Ich habe …

Zurück zur News
  • Vor 12 Jahren

    @Begamyte (« mensch, ist das nicht toll, wenn man so ne organisation wie die PETA hat, über die man so großartig lästern kann, ohne sich auf die thematik an sich, nämlich den tierschutz beziehen zu müssen? sobald man an themen gerät, zu denen man nicht die gesellschaftlich anerkannte moral vorheucheln muss, um nicht als intoleranter idiot dazustehen, zeigt sich bei vielen menschen ihr wahres gesicht. wieso soll man sich auch darum kümmern, ob diesen doofen 'nagetieren' bei lebendigem leibe ihr fell abgezogen wird, wenn es mir sowieso keiner übel nimmt, wenn ich es nicht tue? und wenn dann noch solche "vorbilder", wie die gute kelis ihren geistigen dünnpfiff unters volk bringen müssen, na dann mal gute nacht...
    versteht mich nicht falsch, natürlich ist es genauso wichtig, dinge wie rassismus, beschneidung und die rolle der frau anzusprechen und dort auch zu handeln, aber man kann das doch wohl nicht ernst meinen, wenn man sagt, dass das einen von seinen anderen "pflichten" befreit!? »):

    Es besteht aber ein Riesenunterschied zwischen Tierschutz und dem Tierschutz-faschismus der PETA

  • Vor 12 Jahren

    Es geht ja auch gar nich darum, dass gewisse Ansichten von PETA nicht auch nen wahren Kern haben, aber die würde man auch finden wenn man bei Scientology genau hinschaut.

    Viele Teilziele dieser Organisation sind einfach fragwürdig, das Selbstverständnis (Wir <=> Ihr) und der blinde Aktionismus sowieso.

  • Vor 12 Jahren

    sei doch froh das sich überhaupt wer um tierschutz kümmert?! Es gibt viel zu wenige Organisationen die das tun. boar so scheiss bastarde wie du regen mich auf

  • Vor 12 Jahren

    @zugehoert (« sei doch froh das sich überhaupt wer um tierschutz kümmert?! Es gibt viel zu wenige Organisationen die das tun. boar so scheiss bastarde wie du regen mich auf »):
    Es gibt auch andere die in meinen Augen sinnvoller mit dem Thema Tierschutz umgehen und die würde Ich liebend gern mit ner ähnlichen Aufmerksamkeit wie PETA sehn, aber die hat ja PETA auch nur ihrer Radikalität zu verdanken.

  • Vor 12 Jahren

    @zugehoert (« sei doch froh das sich überhaupt wer um tierschutz kümmert?! Es gibt viel zu wenige Organisationen die das tun. boar so scheiss bastarde wie du regen mich auf »):

    Bitte lesen:
    http://www.kolumnen.de/kolumnen/kaufmann/k…
    Dann Hirn einschalten

    und wenn du dann einen Rest von Anstand hast - Entschuldigen

  • Vor 12 Jahren

    @zack-zack..aber zack («

    Es besteht aber ein Riesenunterschied zwischen Tierschutz und dem Tierschutz-faschismus der PETA »):

    Stimmt, auf jeden fall. Ingrid Newkirk hat ja mal vorgeschlagen Hambur in Veggieburg umzubennen (falls einer die Quelle wissen will, such ichs noch mal nach).

    Es ist ja auch ein Unterschied, ob man einfach weniger grausame Bedingungen fordert, oder, wie die PETA es tut, verlangt, komplett auf Tiernutzung zu verzichten

  • Vor 12 Jahren

    Muss ich mich jetzt für meine Lederjacke schämen? :???:

  • Vor 12 Jahren

    Ja musst du Sancho :D und ich bring mich morgen um, weil ich im laufe meines lebens schon massig tiere gegessen ergo getötet hab. So kann ich einfach nicht weiter leben!!
    @ Zackzack aber zack: seeehr gute kolumne :D. Der Brief an Arafat is ja mal genial die Katzen vorm Bulldozer hahahaha xD.

  • Vor 12 Jahren

    @Sancho (« Muss ich mich jetzt für meine Lederjacke schämen? :???: »):

    Wenn sie Fransen hat- dann JA! :D :D :D

  • Vor 12 Jahren

    @Shlumpf! (« @zack-zack..aber zack («
    Es ist ja auch ein Unterschied, ob man einfach weniger grausame Bedingungen fordert, oder, wie die PETA es tut, verlangt, komplett auf Tiernutzung zu verzichten »):

    Genau da differenziert PETA allerdings richtig.
    Es muss unterschieden werden zwischen reinen Tierschutz Organisationen wie z.B. 4-Pfoten (in Ö) oder PETA wo die Mitglieder konsequent vegan leben.

    Ich finde PETA aufgrund ihrer sexistischen Werbungen mit egal wer und egal ob Fleischesser oder nicht, hauptsache berühmt auch verachtenswert genau so wie der Holocaust Vergleich, das ändert aber nicht an der Tatsache das Tierrechtsarbeit sinnvoll ist...
    nur halt nichts so pseudo-antispeziesistisch wie es PETA macht!

  • Vor 12 Jahren

    Yippih, wenn man solche Typen wie Peta damit anscheissen kann, dann zieht man noch 10 mal lieber die Lieblingslederjacke an und dann schmeckt das Fleisch gleich doppelt so gut.

  • Vor 12 Jahren

    @TotenmonD (« Genau da differenziert PETA allerdings richtig.
    Es muss unterschieden werden zwischen reinen Tierschutz Organisationen wie z.B. 4-Pfoten (in Ö) oder PETA wo die Mitglieder konsequent vegan leben. »):

    Veganismus ist für mich eine Vorstufe des Schwachsinns.
    @TotenmonD (« Ich finde PETA aufgrund ihrer sexistischen Werbungen mit egal wer und egal ob Fleischesser oder nicht, hauptsache berühmt auch verachtenswert genau so wie der Holocaust Vergleich, das ändert aber nicht an der Tatsache das Tierrechtsarbeit sinnvoll ist...
    nur halt nichts so pseudo-antispeziesistisch wie es PETA macht! »):
    Wir leben einfach in einer Gesellschaft in der sich keiner mehr die Mühe macht Organisationen zu suchen, die die eigene Grundeinstellung wiederspiegeln, sondern alle schauen sich nur den Pool an medienwirksamen Gruppen an.
    Es ist weit verbreitet durch Fokus-Person gesucht werden nur um auf sich aufmerksam zu machen. Bei PETA habe Ich das Gefühl die meisten die da mitmachen machen es selber zum Großteil nur aus Promo.

  • Vor 12 Jahren

    ähhPFfffböööögü

    Mein Gott, einige User hier haben wohl als Kind öfters ihre Haustiere gefoltert...

  • Vor 12 Jahren

    @BrickTop (« @TotenmonD (« Genau da differenziert PETA allerdings richtig.
    Es muss unterschieden werden zwischen reinen Tierschutz Organisationen wie z.B. 4-Pfoten (in Ö) oder PETA wo die Mitglieder konsequent vegan leben. »):

    Veganismus ist für mich eine Vorstufe des Schwachsinns. »):

    Veganismus ist konsequentes ethisch korrektes Leben.

    Das wir beide (oder alle hier) PETA ablehnen ist schön, das beweist mal wieder was für einen Scheiß PETA hinsichtlich des Tierrechtsgedanken baut) das ändert allerdings nichts an der Einsicht das Tiere nicht gegessen, missbraucht, gefoltert, gegessen, gemolken oder ähnliches gehören!

    ach ich freu mich auf die Diskussion mit den tollen Punkten:

    - Tiere sind doch zum Essen da
    - Fleisch ist doch gesund ohne Fleisch oder tierliche Produkte stirbst du
    - Pflanzen fühlen doch auch Schmerzen
    - Gott/Allah/"höhere Macht" wollte, dass wir Tiere essen
    - Es sind doch nur Tiere die denken und fühlen nicht
    - ...

    Wer möchte das Klischee bedienen?

  • Vor 12 Jahren

    @TotenmonD («
    Veganismus ist konsequentes ethisch korrektes Leben. »):

    und das willst du jetzt so ohne weiteres stehen lassen?

  • Vor 12 Jahren

    Ich bin auch ein wenig irritiert.

    € ging an BadGuy und Totendingsda

    Fleisch ist doch gesund ohne Fleisch oder tierliche Produkte stirbst du
    - ist zwar Blödsinn und als Vegetarier bekommst du das auch noch ganz gut hin mit dem Ausgleich, aber fürn Veganer ohne dicken Geldbeutel für Naturkostläden etc. wird das eher schwer.

  • Vor 12 Jahren

    Hinter dir, da holt grad einer deiner Kollegen mit aus.

  • Vor 12 Jahren

    @zack-zack..aber zack (« Ich denke das hinter der Aussage,jede Menge Sarkasmus steckt.... »):

    nö siehe weiter zitate aus dem myspace blog:

    But the minks and chinchilla that quite honestly are rodents and if weren't in the form of a coat I would demand they be put to death anyway are not an issue to me.

    And people have the right to feel as they please. What about art? Survival of the fittest. Natural selection? No let's just let all the rodents run free and over take our cities. Oh wait they have, NY and LA in particular are infested! Why don't u save them all from scavenging on the streets and ruining my evening strolls, take them home. Make them pets! Get off my back! Pun intended!

    If u want to preach do it about something worthwhile don't waste my time trying to save the dang chipmunk.

    Quite honestly if you hate the world so much go live in the forest where no one else has to hear you complain about the perfectly good food chain the good Lord created.