Gestern Morgen wurde Jimmy Lee Lindsey Jr., aka Jay Reatard, in seinem Zuhause in Memphis tot aufgefunden. Er starb im Alter von nur 29 Jahren.

Todesursache unbekannt

Das Webportal Go Memphis berichtet, dass die Sprecherin der örtlichen Polizei ein Verbrechen weitestgehend ausschließe. Gestern …

Zurück zur News
  • Vor 10 Jahren

    Danke...so stelle ich mir vernünftigen Meinungsaustausch ohne persönliche Beleidigungen vor.

  • Vor 10 Jahren

    @ inno

    Aber reichen der ein oder andere brauchbare Songs/Platte denn wirklich, um diesen Status aufrecht zu erhalten?
    Wäre mir jedenfalls bei den Sachen die ich höre/kaufe, eindeutig zu wenig.

    zu 5.: also ich habe ihn auch schon in irgendeinem Boulevard-TV-Magazin mit Muddern auf der heimischen Couch sitzen sehen, das sah nicht allzu unfreiwillig aus.

  • Vor 10 Jahren

    Welchen Status? Ich halte ihn weder für den besten Rapper noch pumpe ich seine Platten ununterbrochen. Für seine alten Sachen verdient er aber definitiv viel mehr Respekt als die ahnungslose Meute, die ihn erst wahrgenommen hat, als er auf Viva lief, ihm zugestehen mag.

    Das mit der Mutter im Boulevardmagazin muss ich dir jetzt einfach mal glauben. Trotzdem ist Bushido keiner, dessen Privatleben pausenlos in der Öffentlichkeit stattfindet. Da gibt es weiß Gott viiiel schlimmere C-Promis

  • Vor 10 Jahren

    Nun gut, mir gefallen zwar die alten Sachen auch nicht aber das ist natürlich Geschmackssache.
    Leider scheint er bei dem einen oder anderen User eben einen so hohen Status zu haben, dass zumindest aus fremdem Mund keinerlei Kritik (zugegebenermaßen teilweise ein wenig unsachlich, aber er, zusammen mit ein paar anderen Künstlern, biedert sich doch quasi an, als "Feindbild" zu fungieren) zulässig zu sein scheint scheint, und das ruft dann eben uns "Backpacker und Kuttenheinis" auf den Plan.

    ....und du kannst dir sicher sein, das ich die viiel schlimmeren B-Promis mindestens ebenso furchtbar finde.

  • Vor 10 Jahren

    Ich finds in dem ganzen Kontext interesant wie unterschiedlich die Szenen zumindest scheinbar mit Authentizität umgehen:

    Als Metallica damals ihr erstes Video drehten, war das für die Die-Hard-Fanschaft der Sündenfall - da wurden die CDs fein säuberlich, kollektiv zerbrochen. Ähnlich ja, als dann die Haare abkamen.
    Bushido scheint sich (wohlgemerkt "scheint sich") dagegen so einiges leisten zu können, weil der alte Scheiß ja authentisch war, ohne innerhalb seiner Szene groß an Credibility oder Ansehen zu verlieren. Nix mit CD-Zerbrechungen...

    Das zumindest der Eindruck. Ohne Wertung.

  • Vor 10 Jahren

    @PhoenixXx («
    doch, du siehst die metaller jeden tag. dir fällt es bloß nich auf, weil son metaller auch im otto-normal-outfit rumrennt. scheiße wa? deine ganze behinderte weltanschauung im arsch. »):

    wunschdenken, jeder der eier hat, würde zu seiner sache stehen. ihr habt nix zu melden, und das ist fakt.

  • Vor 10 Jahren

    Authentizitätsheinis gibt es unter Hip-Hoppern auch mehr als genug. Was ich erzähle, ist in keinster Weise stellvertretend für irgendeine Szene...

    Und da bin ich sogar stolz drauf :koks:

  • Vor 10 Jahren

    @Sodhahn (« @PhoenixXx («
    doch, du siehst die metaller jeden tag. dir fällt es bloß nich auf, weil son metaller auch im otto-normal-outfit rumrennt. scheiße wa? deine ganze behinderte weltanschauung im arsch. »):

    wunschdenken, jeder der eier hat, würde zu seiner sache stehen. ihr habt nix zu melden, und das ist fakt. »):

    warum glaubst jetzt, dass ich extrem-metaller bin? wenn du meine posts lesen würdest, wüsstest du das ich ein paar deiner standpunkte durchaus vertreten kann.

    äh, warte. trägst du baggy-pants? wenn nicht, dann stehst du wohl nicht zu rap.

  • Vor 10 Jahren

    @PhoenixXx («
    warum glaubst jetzt, dass ich extrem-metaller bin? »):

    weil du mit deinem letzten post den zauseln das wort aus dem mund genommen hast.

  • Vor 10 Jahren

    @Sodhahn (« @PhoenixXx («
    warum glaubst jetzt, dass ich extrem-metaller bin? »):

    weil du mit deinem letzten post den zauseln das wort aus dem mund genommen hast. »):

    hab ich nicht. wahrscheinlich zerstört es bloß deine weltanschauung, wenn ich als hopper metaller verteidige.

    und was is jetzt mit deinen klamotten? oder anders gefragt: stehst du jetzt zu rap?

  • Vor 10 Jahren

    @InNo (« Authentizitätsheinis gibt es unter Hip-Hoppern auch mehr als genug. Was ich erzähle, ist in keinster Weise stellvertretend für irgendeine Szene...

    Und da bin ich sogar stolz drauf :koks: »):

    Deswegen hab ich das auch unter jeden möglichen Vorbehalt gestellt. Ist klar, dass mein Foreneindruck hier nicht representativ is.

  • Vor 10 Jahren

    @PhoenixXx («
    stehst du jetzt zu rap? »):

    dämliche frage, das einzige zu dem man stehen sollte ist heimat und ehre.

  • Vor 10 Jahren

    @Sodhahn (« @PhoenixXx («
    stehst du jetzt zu rap? »):

    dämliche frage, das einzige zu dem man stehen sollte ist heimat und ehre. »):

    richtig und xxl-baggy-cap-träger sind genauso peinlich wie die schweißhaarindianer in bandshirts

  • Vor 10 Jahren

    @Sodhahn (« @PhoenixXx («
    stehst du jetzt zu rap? »):

    dämliche frage, das einzige zu dem man stehen sollte ist heimat und ehre. »):

    ah ich nehm dich ma beim wort. wieso schmeißt du dann sowas in den raum, wenn man zu seiner musik nicht stehen sollte?

  • Vor 10 Jahren

    @Sodhahn (« @delarocha («
    Ach friss doch meine Kackwurst, du Forennerd, ich wusste ja nicht dass ich hier mit dem HipHop Spezialisten Nummer 1 Spreche, der im krassen Berlin aufgewachsen ist und weiß was abgeht. nur weil ich nicht jede Band die ich gut finde in mein Profil einspeicher fühle ich mich nicht schlecht, aber ich wette du wirst jetzt schon nervös, weil du deinen avatar jetzt nicht mehr wechseln darfst, weil ich dich sonst eiskalt erwische hahaha friss meine kackwurst, deine eigenen Lieblingskünstler verabscheuen solche forenbesserwisser wie dich!

    Achso und ausserdem hab ich keine lange zottelmähne, sondern einen afro, und das müsstest du doch wissen, immerhin kämmst du ihn mir doch jeden Dienstag, du Friseurlehrling. »):

    boah, was für ein endgenialer konter :boring: hat in etwa den gleichen unterhaltungswert wie euer gitarrenlärm, oder ein date mit deiner mudda.

    zudem wechsel ich meinen ava immer nur, wenn der mond in mein ghetto kracht, aber trotzdem lustig das ausgerechnet eine figur wie "du" mich forennerd nennt.

    ich habe dich nämlich noch nie irgendwo gesehen, weder du noch deine zotteligen artgenossen sind mir jemals über den weg gelaufen. ich treff euch weder im gym, noch nachts aufm nachhauseweg, weder in der spielhalle, noch im wettbüro, nich im club oder dem öffentlichen nahverkehr. nirgends! und weisst du warum? weil ihr nichts zu melden habt, ausser auf dem campus oder in versifften studentencafes.

    also, spar die deine beleidigungen, du hörsaal hustler und sag das auch den anderen country boyz! »):

    Dabei verwett ich meinen arsch drauf dass ich mehr hip hop platten hab als du und deine mutter zusammen du opfa :), zusätzlich hab ich noch nicht mal ein schlechtes wort über bushido verloren, aber das gespräch auf eine sachliche ebene zu bringen wird auch nichts bringen, weil auf alles was du aus bist ist klugscheißerei. und sehen tust du mich nie weil ich bei den stricher jungs bei dir in berlin nie vorbei schau. fakt ist doch dass du scheiße fressen solltest und noch überflüssiger bist als eben diese. das ist btw kein konter, weil ich hier kein battle mit dir veranstalte, du kotfetischist, sondern einfach sag was sache ist, sowie deine rapidole. du brauchst auch gar nicht mehr zurückschreiben, weil ich genau weiß dass du forennerd dich schon bei dem gedanken einscheisst, jemals auch nur in die nähe einer spraydose, eines mikrophons oder eines turtables zu kommen. und jetzt halt dein maul, hiermit entziehe ich dir im namen eines jeden der ernsthaft von sich behaupten kann hip hop zu hören das "wort" (falls man überhaupt bei dir noch von worten sprechen kann, ohne selbige gleich wieder mit brauner wurst zu assoziieren)

  • Vor 10 Jahren

    @Garret (« @Sodhahn (« @PhoenixXx («
    stehst du jetzt zu rap? »):

    dämliche frage, das einzige zu dem man stehen sollte ist heimat und ehre. »):

    richtig und xxl-baggy-cap-träger sind genauso peinlich wie die schweißhaarindianer in bandshirts »):

    und was is daran peinlich?

  • Vor 10 Jahren

    Caps sind alles andere als peinlich..

  • Vor 10 Jahren

    @Sodhahn (« @PhoenixXx («
    stehst du jetzt zu rap? »):

    dämliche frage, das einzige zu dem man stehen sollte ist heimat und ehre. »):

    Auf 'nem NPD Treff hört man vermutlich ähnliches.

  • Vor 10 Jahren

    hey, zur seite!

    hallo, machen sie mal eben bitte platz für die nazikeule!

  • Vor 10 Jahren

    @PhoenixXx (« @Garret (« @Sodhahn (« @PhoenixXx («
    stehst du jetzt zu rap? »):

    dämliche frage, das einzige zu dem man stehen sollte ist heimat und ehre. »):

    richtig und xxl-baggy-cap-träger sind genauso peinlich wie die schweißhaarindianer in bandshirts »):

    und was is daran peinlich? »):

    extremst lächerlich und beleidigt meine augen

    @soul
    ich spreche hier von xxxlbodenschrubberhosen, shirts bis zu den knien und obendrauf eine gerade stickercap. sämtliche personen über 18 sind in so einer montur hochgradigst fragwürdigst