Die Sängerin möchte den Ex-One Direction-Sänger für eine Miniserie im Fernsehen engagieren.

Los Angeles (zoe) - Seit einem Tweet im vergangenen März wissen Stevie Nicks-Fans, dass Harry Styles ihre Muse und Inspiration für Musik und Poesie ist. Bei gemeinsamen Auftritten zeigen die beiden immer wieder ihre Verbundenheit. Da ist es doch selbstverständlich, dass die Fleetwood Mac-Ikone den ehemaligen One Direction-Sänger in ihrer geplanten Miniserie "Rhiannon" besetzen will - sie plant einen Abstecher ins Filmfach.

"Harry ist definitiv im Rennen"

In einem Interview mit der Los Angeles Times erzählte Nicks, dass sie für ihr Projekt noch keinen festen Cast im Auge habe, aber Harry Styles "definitiv im Rennen" sei. Weiterhin scherzte sie: "Ich sage: 'Harry, du kannst nicht eines Tages altern. Du musst genau so bleiben, wie du bist."

Die Miniserie basiert auf den Romanen von Evangeline Waltons über die keltische Gottheit Rhiannon - Nicks besitzt die Rechte. Die Gottheit inspirierte 1975 auch den gleichnamigen Fleetwood Mac-Song.

Harry Styles hat sich bisher noch nicht zu einer möglichen Rolle und den Plänen seiner Mentorin geäußert. Erste Schauspielerfahrungen hat er aber schon gesammelt. In Olivia Wildes kürzlich gedrehtem Thriller "Don't Worry, Darling" spielt der 26-Jährige die Hauptrolle. Warum also sollte er Nicks Vorschlag ablehnen?

Fotos

Harry Styles und Fleetwood Mac

Harry Styles und Fleetwood Mac,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Harry Styles und Fleetwood Mac,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Harry Styles und Fleetwood Mac,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Harry Styles und Fleetwood Mac,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Harry Styles und Fleetwood Mac,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Harry Styles und Fleetwood Mac,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Harry Styles und Fleetwood Mac,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Harry Styles und Fleetwood Mac,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Harry Styles und Fleetwood Mac,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Harry Styles und Fleetwood Mac,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Harry Styles und Fleetwood Mac,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Harry Styles und Fleetwood Mac,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Harry Styles und Fleetwood Mac,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Harry Styles und Fleetwood Mac,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Harry Styles und Fleetwood Mac,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Harry Styles und Fleetwood Mac,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Harry Styles und Fleetwood Mac,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Harry Styles und Fleetwood Mac,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Harry Styles und Fleetwood Mac,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Harry Styles und Fleetwood Mac,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Harry Styles und Fleetwood Mac,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Harry Styles und Fleetwood Mac,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Harry Styles und Fleetwood Mac,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Harry Styles und Fleetwood Mac,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Harry Styles und Fleetwood Mac,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Harry Styles und Fleetwood Mac,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Harry Styles und Fleetwood Mac,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Harry Styles und Fleetwood Mac,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Stevie Nicks

Eine gleichermaßen erfolgreiche Solo-Karriere, als auch im Verbund mit einer Band: das gelingt nur einer überschaubaren Zahl von Künstlerinnen. Zu …

laut.de-Porträt Harry Styles

"Es geht nicht darum, wer man mal war. Es geht darum, die Vergangenheit mit dem zu verbinden, was man jetzt ist." - Harry Styles ist als Mitglied der …

Noch keine Kommentare