Nachdem Gitarrist John LeCompt und Drummer Rocky Gray Evanescence verlassen mussten, dürfen sie nicht einmal öffentlich darüber sprechen. Glück für uns: sie tun es trotzdem.

Little Rock (sk) - Dass Amy Lee ein hartes Regiment bei Evanescence führt, wurde schon lange vermutet. Schon zwei Mitglieder der Band "wurden gegangen", was unter anderem auch dazu führte, dass Ex-Lover Ben Moody ausrastete und Amy Lees Haus mit Klopapier bewarf.

Gestern wurde nun bekannt, dass auch Gitarrist John LeCompt und Drummer Rocky Gray gehen mussten. Beide bekamen angeblich einen Anruf von Amy Lee, in dem ihnen die Sängerin mitteilte, dass sie nicht länger in der Band mitspielen würden. Andere Berichte betonen, nur John habe einen Anruf von Amy bekommen und wurde gefeuert, Rocky habe die Band daraufhin freiwillig verlassen.

LeCompt sagt dazu in seinem Blog: "Das war kein Anruf von einem Freund, sondern von einem Feind, der mir und meine Familie nur weh tun wollte." Er sei fertig mit der ganzen Sache und sehr unglücklich darüber. Schließlich sei es das gemeinsame Ziel gewesen, Evanescence zur besten Rockband zu machen, die es gibt. Er sei jedoch ohne Vorwarnung und Angabe von guten Gründen gefeuert worden.

Ob LeCompt nun Ärger mit den Anwälten von Amy Lee bekommen wird, steht noch aus, denn sein ehemaliger Bandkollege Rocky Gray ließ heute einige weiter pikante Details verlauten: Er habe eine Email vom Management der Bandchefin bekommen, in der ihm eine Nachrichtensperre verhängt wurde. Nach der Meinung des Managements habe er mit dem Unterzeichnen des Vertrages nicht nur zugesichert, ins Studio zu gehen und zu performen, sondern er habe gleichzeitig eine Verschwiegenheitsklausel unterschrieben.

Gray nimmt es in seinem Blog mit Humor: "So wie die es sich drehen, darf ich noch nicht al sagen, dass ich die Band verlassen habe." Er würde Anwälte brauchen, um sich alles durchzulesen und herauszufinden, was er den wahren Fans nun tatsächlich erzählen dürfe.

Amy sagt zu der Verschwiegenheitsklausel und den Vorwürfen der ehemaligen Bandkollegen nichts. Sie ließ lediglich verlauten, dass die Band mit John und Rocky großartige Zeiten erlebt habe, aber nun bereit sei, sich weiter zu entwickeln. Terry, Tim und sie würden sich darauf freuen, mit neuen Musikern zu arbeiten und mehr zu rocken denn je.

LeCompt und Gray bleiben aber weiterhin zusammen. Sie wollen nun ihre ganze Energie in ihre neue Band Machina stecken. Da sind dann die beiden "Chef".

Fotos

Evanescence

Evanescence,  | © Sony (Fotograf: Paul Harries) Evanescence,  | © Sony (Fotograf: Paul Harries) Evanescence,  | © Sony (Fotograf: Frank Veronsky) Evanescence,  | © Sony (Fotograf: Frank Veronsky) Evanescence,  | © Sony (Fotograf: ) Evanescence,  | © Sony (Fotograf: Mark Weiss) Evanescence,  | © Sony (Fotograf: Frank Veronsky) Evanescence,  | © Sony (Fotograf: Paul Harries)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Evanescence

Hinter Evanescence ("das Dahinschwinden") stecken Sängerin Amy Lee und Gitarrist und Songschreiber Ben Moody. Kennen gelernt haben sich die beiden Ende …

  • Rocky Gray's Blog http://blog.myspace.com/index.cfm?fuseaction=blog.view&friendID=12474759&blogID=261542093&MyToken=e235c9ae-f4a8-44b3-9af1-ddf7bf7ac673

14 Kommentare

  • Vor 11 Jahren

    @SlashFan (« "nimm die typen, saug sie aus, dann entsorg sie...hat ja schon mit Ben Moody wunderbar geklappt."

    also ich hätte nix dagegen, wenn Amy mich aussaugen würde... M.ö.ö.p. »):

    Wenigstens einer hatte ungefähr den gleichen Gedanken wie ich bei diesem Satz! ^^
    Obwohl ich zugeben muss, dass ich eigentlich nicht unbedingt auf Amy Lee stehe... Ich mein der Fall entspricht dem, was grad bei Avril Lavigne abgeht. Der große Erfolg ist vorbei und man muss Gründe dafür suchen. Avril hat sich zu "Pink Stefani" umfunktionieren lassen und Amy Lee denkt scheinbar, dass es an den Musiker liegt und ganz sicher nicht an ihrem rumgeheule...

  • Vor 11 Jahren

    www.myspace.com/machinametal

    Die Band in der Rocky und John jetzt sind, resp. auch vorher schon waren, was offenbar einer gewissen Dame nicht ganz gepasst hat. Am Mikrofon der geniale Phil Taylor (ex-Future Leaders of the World).

    Amy hat geheiratet? Das ging ja mal schnell. Ich wünsch ihr trotz allem alles Gute, denn ihre Stimme gefällt mir und die Musik ist auch ok. Vor allem aber die ganz frühen Sachen (auf denen ganz bestimmt auch kein Auto-Tuning verwendet worden ist).

    Ich muss zugeben, dass ich Evanescence eigentlich immer als Amy&Co. betrachtet habe, die Jungs sind bestimmt fähige Musiker, aber Amy ist die Seele der Band (sonst ist ja bald auch niemand mehr übrig...), sie lebt für die Band und die Band durch sie. hach...

    John's Kommentar zu der ganzen Sache trieft vor Sarkasmus, der Typ hat Humor.
    http://www.roadrunnerrecords.com/blabbermo…

  • Vor 10 Jahren

    Lasst die Vergangenheit ruhen...
    Und ja: Wenn zwischen dem Ereignis und dem heutigen Moment schon mehr als ein Monat liegt, kann man in publizistischen Kontext durchaus von Vergangenheit sprechen.... Trottel... :angry: