Seite 2 von 22

Innen: Featureparade des Grauens

Doch, auweia, wollen wir auf die Tracklist gucken? Eigentlich nicht, aber ... es ist vielleicht schön, wenn irgendwann der Schmerz nachlässt:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

KITSCHKRIEG ALBUM 07.08.2020 Jetzt vorbestellen auf www.kitschkrieg.de

Ein von @ kitschkrieg geteilter Beitrag am

Eine abstoßendere Ansammlung von Frauenschlägern, Vergewaltigungsverharmlosern und sonstigen Unsympathen muss man erst einmal zusammengestellt bekommen. Zu den menschlichen gesellen sich musikalische Vollkatastrophen, Fleisch gewordenes Valium und ordentlich Koks ... Gzuz und Bonez und Rin und Eißfeldt und Max Herre und Miss Platnum und AnnenMayKantereit und Jamule und FUCKIN' NENA? Ein Who-is-who zum Davonlaufen.

Seite 2 von 22

Weiterlesen

8 Kommentare mit 22 Antworten

  • Vor einem Jahr

    Top-Gästeliste, wird aber leider enttäuschen wie die meisten Producer-Album mit wilden Star-Kollabos

  • Vor einem Jahr

    Wieder zur Musik: DIY war klasse. Danach kam nix mehr. Tracks mit Nena und Konsorten darf er seiner Tochter vorspielen.

  • Vor einem Jahr

    Leute, hört doch Mal auf gzuz und bonez zu haten. Das was Falk gesagt hat: insbesondere bonez ist ein super reflektierte Typ, der den ganzen frauenverachtenden scheiß nur auslebt, weil IHR das kauft. Daheim ist er eigentlich ZEIT Abonnent und schaut gerne stundenlang Phoenix Bundestag live. Also bitte schafft doch erstmal den Kapitalismus und die Gesellschaft ab, denn DIE sind hier das eigentliche Problem . Außerdem wurde gzuz mehrfach rassistisch beleidigt.