Trotz Eventim-Absage: Zu viele Menschen wollen Die Ärzte sehen. Heute gibt es eine letzte Chance.

Konstanz (mis) - "Wie kannst du bei den Beatsteaks ruhig sitzen bleiben?", fragten Die Ärzte einst in "Unrockbar". Viele Fans wünschten sich, bei der anstehenden "In The Ä Tonight-Tour 2020" wenigstens sitzen zu dürfen. Schon kurz nach Vorverkaufsstart schauten gestern Nachmittag aber viele in die Röhre. Selbst die größten Hallen des Landes waren sofort ausverkauft. Als die Band kurz darauf für fast jede Stadt Zusatztermine anberaumte, wiederholte sich das Spiel. Bela, Farin und Rod sind begeistert: "Keiner von uns hat mit diesem Ansturm gerechnet", heißt es heute auf ihrer Homepage.

Die Wut derjenigen, die nicht zum Zuge kamen, ist dennoch groß. Viele reagieren auch mit Unverständnis, warum ausgerechnet Die Ärzte auf die Möglichkeit der festgeschriebenen Ticket-Personalisierung (wie kürzlich Rammstein) verzichteten. Die Band kündigte den Vorverkauf, der ausschließlich über die Band-Webseite bademeister.com lief, zwar auch mit personalisierten Karten an. Zudem musste man sich vorher auf der Website registrieren. Allerdings kann jeder Käufer seinen Namen selbst in eine Leerzeile auf dem Ticket eintragen. Nicht gerade ein vor Betrug sicherer Move.

Karten für die erste Wien-Show gingen heute morgen, für die erste Zürich-Show um 14 Uhr in den Verkauf. Wie Die Ärzte mitteilen, gibt es für die "drei allerletzten Zusatzkonzerte" in Dortmund, Wien und Zürich heute um 17 Uhr noch mal Karten.

Die Termine:

07.11.20 Hannover – TUI Arena – Ausverkauft!
08.11.20 Hannover – TUI Arena – Ausverkauft!
10.11.20 Leipzig – Arena – Ausverkauft!
11.11.20 Leipzig – Arena – Ausverkauft!
13.11.20 Köln – Lanxess Arena – Ausverkauft!
15.11.20 Bremen – ÖVB Arena – Ausverkauft!
17.11.20 Wien – Wiener Stadthalle – Ausverkauft!
18.11.20 Wien – Wiener Stadthalle – VVK-Start: 15.11.2019, 17:00 Uhr
20.11.20 Stuttgart – Schleyer-Halle – Ausverkauft!
21.11.20 Stuttgart – Schleyer-Halle – Ausverkauft!
24.11.20 Hamburg – Barclaycard Arena – Ausverkauft!
25.11.20 Hamburg – Barclaycard Arena – Ausverkauft!
01.12.20 Dortmund – Westfalenhalle 1 – Ausverkauft!
02.12.20 Dortmund – Westfalenhalle 1 – Ausverkauft!
03.12.20 Dortmund – Westfalenhalle 1 – VVK-Start: 15.11.2019, 17:00 Uhr
05.12.20 Erfurt – Messe – Ausverkauft!
08.12.20 Frankfurt – Festhalle – Ausverkauft!
09.12.20 Frankfurt – Festhalle – Ausverkauft!
11.12.20 Bad Hofgastein – Sound & Snow
13.12.20 Chemnitz – Messe Chemnitz – Ausverkauft!
15.12.20 München – Olympiahalle – Ausverkauft!
16.12.20 München – Olympiahalle – Ausverkauft!
18.12.20 Berlin – Max-Schmeling-Halle – Ausverkauft!
19.12.20 Berlin – Max-Schmeling-Halle – Ausverkauft!
21.12.20 Zürich – Hallenstadion – VVK-Start: 15.11.2019, 14:00 Uhr
22.12.20 Zürich – Hallenstadion – VVK-Start: 15.11.2019, 17:00 Uhr

Eigentlich sind Die Ärzte als eine Band bekannt, die über jedes Detail ihrer Tourneen vorab ausgiebig diskutiert. Auf ihrer Seite warnen sie auch vor Ticketmissbrauch: "Bestellt eure Karten NICHT bei Zweitmarktanbietern wie Ticketrocket, Viagogo, Ticketbande und Konsorten. Diese Anbieter haben von uns keine Karten bekommen, es kann sich nur um Fälschungen oder ungültige Karten handeln. Diese Karten berechtigen NICHT zum Einlass vor Ort und euer Geld seht ihr wahrscheinlich auch nicht wieder!" Es konnten maximal vier Tickets gekauft werden. Nun ist der gegenteilige Effekt eingetreten: Auf Viagogo, Ebay und Co. sind Tickets zu astronomischen Preisen gelistet.

Die Ärzte äußern sich jedoch nicht zum Verfahren der Personalisierung und was die Registrierung nun genau zu bedeuten hat. Stattdessen raten sie: "Bitte ignoriert die angeblich auf Viagogo und anderen Gangster-Portalen erhältlichen Tickets zu Mondpreisen, das ist reine Phantasie. Und die paar Arschgeigen, die jetzt ihre Tickets auf ebay verhökern, könnt ihr bitte ebenfalls boykottieren. Danke. Im Gegenzug werden wir sowohl hier im Studio als auch später auf der Bühne alles geben!"

Fotos

Die Ärzte

Die Ärzte,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen)

Weiterlesen

3 Kommentare mit 4 Antworten

  • Vor 20 Tagen

    Wenn torque schon wegen der Ticketpreise für Wizo rumjammert, was sagt er dann bitte zu diesen Apothekenpreisen der Wohlstandspunks? :koks:

  • Vor 20 Tagen

    Ich verstehe den Gedankengang überhaupt nicht. Wieso sollte man auf eine Band sauer sein, weil dermaßen viele Menschen zu ihren Konzerten gehen wollen? Ich dachte, Hipstertum sei vorbei.

    • Vor 20 Tagen

      Der Dorfmensch mit schwacher oder gar keiner Internetleitung darf durchaus sauer sein

    • Vor 19 Tagen

      Ich glaube, "sauer sein" ist die falsche Reaktion darauf. Wer hätte schon erwartet, dass eine Arenentour (inkl. Zusatzkonzert) derartig schnell ausverkauft ist. Ich glaube, es hat einfach kaum Jemand mit diesem krassen Ansturm gerechnet. Die Personalisierung hätte den Bürokratieaufwand immens erhöht (Rückläufer, etc.). Dementsprechend würde ich eher von "Pech" sprechen.

    • Vor 19 Tagen

      Haben die Onkelz (ohne medialen Aufschrei) vor ein paar Wochen genau so auch hinbekommen.
      Nach so langer Bühnenabstinenz hätte man das schon kommen sehen können

  • Vor 20 Tagen

    Ach, dieses Rumgeheule gibts doch immer - das sind Leute, die zu faul zum Aktualisieren der Seite sind und es bei einem Versuch belassen.

    • Vor 19 Tagen

      Ich habe das bei den Stones schon erlebt, mit dauer F5. Punkt 11 ( Start ) ging garnichts, erst ne 3/4 h später hat es dann funktioniert.