Mit ihrem neuen Song befeuern BelaFarinRod die Spekulationen um ein neues Studioalbum.

Berlin (mofe) - Letzten Monat propagierte Die Beste Band Der Welt noch den kollektiven "Abschied". Auf der nun veröffentlichten B-Seite stellen BelaFarinRod fest, dass es jetzt aber bereits wieder höchste Zeit für die "Rückkehr" ist. Da die Band bekanntlich um keinen Superlativ verlegen ist, erklärt sie diese gleich zur Mission für unser aller Seelenheil. "Auf unseren Schultern ruht die Hoffnung auf Erlösung von dem Bösen."

"Rückkehr" und "Abschied" bilden zusammen die neue Single-Auskopplung "Drei Mann - Zwei Songs". Der Refrain der B-Seite dürfte Fans allerdings Hoffnung machen, dass da noch mehr nachfolgt. "Es ist schon viel zu lange her, es wird langsam Zeit für unsere Rückkehr / Kommt und seht es, bevor es zu spät ist, da geht noch etwas mehr", verkünden die Ärzte.

Mit "They've Given Me Schrott" hatte die Band zwar Anfang Februar eine Kompilation von Outtakes aus frühen Tagen veröffentlicht, das letzte reguläre Studioalbum "Auch" datiert allerdings schon auf 2012. Gut möglich, dass nach den großspurigen Ankündigungen von "Rückkehr" bald ein Nachfolger ins Haus steht. Sicher sein kann man sich bei den Ärzten natürlich nie ...

Fotos

Die Ärzte

Die Ärzte,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen)

Weiterlesen

1 Kommentar

  • Vor einem Monat

    Da machen mir die neuen Rammstein-Releases im Vorabhören (und –sehen) mehr Spaß – dennoch schön, dass Die Ärzte deutsche Musik-Konstante bleiben.

    Zum Song selbst: finde das x-tausendst gewählte Kredo „wir sind wieder da“ etwas einschläfernd, zumal Die Ärzte hier sich über die Jahre schon selbst einen hohen Benchmark gesetzt haben (Lied für Dich, Super Drei, Unrockbar). Aber irgendwie gehört so ein Song wohl zum Selbstverständnis.

    Und bin ich arg wehleidig, wenn mich das Gefühl nicht los wird, FURT erdrücke ein wenig den Ärzte-Spirit? Perception is reality - sorry.