Zu Beginn der Woche hatte der Rapper einen schweren Autounfall mit Totalschaden, berichtet die B.Z. "Wir hatten Aquaplaning", erklärte Pressesprecher Lars Mend., der sich ebenfalls in dem Wagen befand. Bushido und seine Crew waren auf dem Weg zur Aufzeichnung von TV Total und fuhren auf der A1 Richtung …

Zurück zur News
  • Vor 13 Jahren

    Das Thema fängt langsam an zu nerven :boring:

  • Vor 13 Jahren

    Halt doch die Fresse du homophobe Missgeburt...

  • Vor 13 Jahren

    Wieso müssen eigentlich immer gleich alle anfangen zu bellen, wenn Bushido nur mal einen Mucks macht? Er ist doch nur ein Rapper!!!

  • Vor 13 Jahren

    War bestimmt nur eine Promoaktion. Der hat den Unfall doch mit Absicht gebaut!!!!!1

  • Vor 13 Jahren

    @emchen (« Wieso müssen eigentlich immer gleich alle anfangen zu bellen, wenn Bushido nur mal einen Mucks macht? Er ist doch nur ein Rapper!!! »):

    Find ich auch. Ignorieren wir das Ganze einfach und unterhalten uns über andere Dinge.

    Hier in Köln ist das Wetter sehr traurig. Leichter Pieselregen und zu kalt. Und bei euch? Ich mag Gänseblümchen, aber weil es so naß ist, kann ich mich nicht zu ihnen ins Gras legen. Das finde ich schade. Was mögt ihr so? Momentan trinke ich einen Kaffee und bin etwas verbittert meinen Tabak auf dem Weg zur Arbeit verloren zu haben. Was ist bei euch so los?

    Friede, Freude, Eierkuchen!

    //edit:

    Homophobe Missgeburt find ich genauso diskriminierend wie Dumme Schwuchtel. Ihr solltet beide etwas politisch korrekter werden. Zum Beispiel "Du sexuelle Minderheiten diskriminierender, in seinen körperlichen oder geistigen Möglichkeiten eingeschränkter Mitmensch" oder "Du in seinen geistigen Kapazitäten unter dem Durschnitt liegendes, sexuell gleichgeschlechtlich orientiertes Mitglied unserer Gesellschaft". Dann gäbe es gleich mehr Sonnenschein in diesem unserem Staate.

  • Vor 13 Jahren

    @Jack666 (« @PrinceofPersia (« genau, und darum gehts:

    Bushido ist kein Sittenwächter oder Politiker. Er ist RAPPER. Als RApper ist er Musiker und Musik IST KUNST!

    Natürlich werden jetzt alle aufschreien und versuchen zu behaupten, dass man Bushido Musik keineswegs als Kunst beschreiben kann, geschweige denn als Musik, aber das ist wieder einmal eine ignorante Meinung, die einfach nicht Stimmt.
    Man kann Bushidos Musik als eine Art provozierende Kunstform ansehen, uns so sollte man sie auch hinnehmen.

    Des weiteren: Es geht hier nicht merh um seine Musik. Es wird nur versucht ihn als Person zu schödigen um somit gleichzeitig auch davon zu profitieren (s.o. Medienpräsenz). »):

    WORD!

    Außerdem halte ich die ganzen Vertreter dieser komischen Verbände für übersensible Weicheier! So, und jetzt verklagt mich! Ich hätte da auch noch ein Wort mit P und ussys. »):

    Danke :)

  • Vor 13 Jahren

    bushido, sido und all die möchtegern ganstas alle in einen Sack stecken und draufklopfen, es trifft immer den richtigen

  • Vor 13 Jahren

    endlich weiß ich, wo sich die geistige Elite rumtreibt :D

  • Vor 13 Jahren

    nunja, wenn rap seit neuestem auch als musik bezeichnet wird.... :D

  • Vor 13 Jahren

    @baileys (« Das Thema fängt langsam an zu nerven :boring: »):

    Ihr fangt auch an zu nerven!
    Bushido ist ein assozialer Spinner der nur alle beleidigen kann!
    War nicht so gemeint ,na klar!

  • Vor 13 Jahren

    @PrinceofPersia (« @Fastdan (« bushido, sido und all die möchtegern ganstas alle in einen Sack stecken und draufklopfen, es trifft immer den richtigen »):

    und dich gleich mit »):

    und dich auch!Wie kam man die beiden Idioten nur verteidigen?

  • Vor 13 Jahren

    Musik ist Musik, Skulpturen sind Skulpturen, Literatur ist Literatur,.....und Kunst ist eben Kunst ! Könnt ihr Euch nicht alle bitte das Leben nehmen ? Da ist ja einer blöder als der andere !

  • Vor 13 Jahren

    @PrinceofPersia (« genau, und darum gehts:

    Bushido ist kein Sittenwächter oder Politiker. Er ist RAPPER. Als RApper ist er Musiker und Musik IST KUNST!

    Natürlich werden jetzt alle aufschreien und versuchen zu behaupten, dass man Bushido Musik keineswegs als Kunst beschreiben kann, geschweige denn als Musik, aber das ist wieder einmal eine ignorante Meinung, die einfach nicht Stimmt.
    Man kann Bushidos Musik als eine Art provozierende Kunstform ansehen, uns so sollte man sie auch hinnehmen.

    Des weiteren: Es geht hier nicht merh um seine Musik. Es wird nur versucht ihn als Person zu schödigen um somit gleichzeitig auch davon zu profitieren (s.o. Medienpräsenz). »):

    Interessant, aber meiner Meinung nach nur ein Teil der Wahrheit.

    Das Problem ist: Solange Bushido, Sido und die ganze Berliner Rap-Mischpoke noch Underground waren, hat das keine Sau interessiert, dass ihre Texte nicht immer PC waren.

    Leider haben sie beschlossen, in den Mainstream zu drängen, vermutlich, weil sich da mehr Kohle verdienen lässt. Sein ihnen ja auch gegönnt.

    Man wird eben eher wahrgenommen. Von Leuten, die potenzielle Käufer sind, aber eben auch von Leuten, die mit der Musik nichts anfangen können, oder von Funktionären.

    Indem man mehr Menschen erreicht, setzt man sich halt eben auch eher Kritik aus. Ob die jetzt gerechtfertigt ist, ob die Kritiker selbst nur Aufmerksamkeit wollen, oder ein echtes Interesse haben, ihren Job richtig und gut zu machen, ist dabei völlig egal.

    Im Mainstream gelten eben andere Gesetze. Wenn man diesen Weg gehen will, hat man zwei Möglichkeiten: Entweder man schleift sein Produkt so lange ab, bis jede Ecke und Kante verschwunden ist, an der sich jemand stoßen könnte, oder man lebt halt mit den Konsequenzen, dass diejenigen, denen man auf den Sack geht, alles in ihrer Macht stehende tun werden, das Aufdensackgehen in Zukunft zu unterbinden.

    Wenn man zudem noch wie Bushido als Teeniestar als Zielgruppe die 12-14-Jährigen im Visier hat (Wie er selber zugegeben hat), muss man erst Recht damit rechnen, dass besorgte Sitten- und Tugendwächter besonders genau hinschauen und bei jeder Gelegenheit mit dem Jugendschutz auf der Matte stehen werden.

    Für Kinderspielzeug gelten nun mal strengere Vorgaben als für andere Produkte.

  • Vor 13 Jahren

    @higrupu (« Musik ist Musik, Skulpturen sind Skulpturen, Literatur ist Literatur,.....und Kunst ist eben Kunst ! Könnt ihr Euch nicht alle bitte das Leben nehmen ? Da ist ja einer blöder als der andere ! »):

    Oh welch gehobene Niveau! :D

  • Vor 13 Jahren

    @Anonymous (« eins muss man vorallem mal bedenken: der größte supporter von bushido (konzerte ect.) ist die firma lieberberg (falls euch das nichts sagt, größter eventveranstalter de, vllt sogar europas), geschäftsführer herr marek lieberberg ist selber jude, wenn also bushido judenfeindlich wäre... den rest kann sich jeder denken »):

    Wirklich??? Stimmt - Mit dieser Information ist das doch alles sehr absurd.

  • Vor 13 Jahren

    @emchen (« @higrupu (« Musik ist Musik, Skulpturen sind Skulpturen, Literatur ist Literatur,.....und Kunst ist eben Kunst ! Könnt ihr Euch nicht alle bitte das Leben nehmen ? Da ist ja einer blöder als der andere ! »):

    Oh welch gehobene Niveau! :D »):

    ;)

  • Vor 13 Jahren

    Warum?

    Pavarotti polarisiert ja wohl kaum.

    Wenn Du einen Thread voller halbherziger Beileidsbekundungen spannender findest, bitte. :boring:

  • Vor 13 Jahren

    Wo hat denn Bushido antisemitische Lyrics? und "Berlin wird wieder hart, denn wir verkloppen jede Schwuchte,l" ist ja auch vom längst indizierten alten Bordstein Album. :???: