Wie heißt es doch so schön im Aerosmith-Hit "Love In An Elevator": "Livin' it up when I'm going down ..." Bei besagter Textstelle mag Frontmann Steven Tyler an holde Damen in horizontalen Positionen gedacht haben, jetzt allerdings ging es für den Rockveteran ganz woanders steil bergab. Beim Auftritt …

Zurück zur News
  • Vor 10 Jahren

    Doch ein Rückfall in alte Zeiten, Steven? :D

  • Vor 10 Jahren

    Meine Oma (91) hat jetzt seit 2 Monaten einen Rollator. Damit kommt sie gut zurecht.

  • Vor 10 Jahren

    @guelei1 (« derjenige der gegen aerosmith was schlechtes sagt, legt sich auch mit mir an! :angry: »):

    Ich sag doch gar nix gegen Aerosmith. Hab schließlich selbst CDs von den Jungs (zwei Stück, waren aber mal vier).

  • Vor 10 Jahren

    Tja, man wird nicht jünger.

  • Vor 10 Jahren

    Aerosmith sind auch für mich unhatebar.

    Gute Besserung Steven!

  • Vor 10 Jahren

    "Don't walk this way."
    Herrlich, wie immer die Textzeilen aus den Songs der jeweiligen Künstler mit den Geschehnissen verbunden werden.
    Das Ereignis ist natürlich weniger schön.

  • Vor 10 Jahren

    @lautuser (« Aerosmith sind auch für mich unhatebar.

    Gute Besserung Steven! »):

    Unhatebar ist wohl dein neues Lieblingswort^^. Aber wenns stimmt.

    P.S. Was soll denn dein neuer Avatar darstellen?

  • Vor 10 Jahren

    @Sancho (« @lautuser (« Aerosmith sind auch für mich unhatebar.

    Gute Besserung Steven! »):

    Unhatebar ist wohl dein neues Lieblingswort^^. Aber wenns stimmt.

    P.S. Was soll denn dein neuer Avatar darstellen? »):

    erinnert mich an den weihnachtssong von sido

    "wenn sido kommt und n sack bei hat ist weihnachtszeit" :D

  • Vor 10 Jahren

    @guelei1 (« derjenige der gegen aerosmith was schlechtes sagt, legt sich auch mit mir an! :angry:

    ;) »):

    Aerosmith haben seit 1999 mit Nine Lives keine Gute Scheibe mehr veröffentlicht. Reicht das?

  • Vor 10 Jahren

    Aerosmith waren schon immer kacke. Die Stimme von Steven Tyler ist absolut unerträglich. Der Rest ist musikalisch eher unauffällig als nervig, so wie Led Zeppelin, Bon Jovi oder Brian Adams. Ich schalt ab, wenns im Radio läuft.

    Siehste Runner, wenn du WIRKLICH Leute gegen dich aufbringen willst: SO geht das.

  • Vor 10 Jahren

    @Vielfrass («
    Siehste Runner, wenn du WIRKLICH Leute gegen dich aufbringen willst: SO geht das. »):

    Er wird alt. Was in seinem Fall bedeutet, dass er in die Pubertät kommt.

  • Vor 10 Jahren

    @runner70 (« Aerosmith haben seit 1999 mit Nine Lives keine Gute Scheibe mehr veröffentlicht. Reicht das? »):

    Ich fand Just Push Play deutlich besser als Nine Lives.

  • Vor 10 Jahren

    Zitat (« Aerosmith waren schon immer kacke. Die Stimme von Steven Tyler ist absolut unerträglich. Der Rest ist musikalisch eher unauffällig als nervig, so wie Led Zeppelin, Bon Jovi oder Brian Adams »):

    Bryan Adams in einen Topf mit LedZep und Bon Jovi zu werfen, zeugt von musikalischer Unkenntnis. Man kann sagen, dass man Aerosmith oder LedZep nicht mag, aber dass sie schlecht waren, stimmt nicht, sonst hätten sie Rockmusik nicht maßgeblich beeinflusst. Was hat da Bryan Adams zu suchen?

  • Vor 10 Jahren

    @guelei1 (« @Sancho (« @Vielfrass («
    Siehste Runner, wenn du WIRKLICH Leute gegen dich aufbringen willst: SO geht das. »):

    Er wird alt. Was in seinem Fall bedeutet, dass er in die Pubertät kommt. »):

    :lol:
    *einschlag* gimme five :lol: »):

    Nur zuuuuuuuu gern ;)

  • Vor 10 Jahren

    @Vielfrass (« Aerosmith waren schon immer kacke. Die Stimme von Steven Tyler ist absolut unerträglich. Der Rest ist musikalisch eher unauffällig als nervig, so wie [b:fcaa2cb414]Led Zeppelin[/b:fcaa2cb414], Bon Jovi oder Brian Adams. Ich schalt ab, wenns im Radio läuft. »):

    Wie kannst du Led zeppelin mit Bon Jovi in einen Topf werfen???

  • Vor 10 Jahren

    LedZep waren auch eine andere Generation und ein anderer Stil als der Rest. Die haben sicherlich musikalisch mehr beeinflusst, haben etwas eigenes erschaffen. Deshalb wundert mich die Aufzählung.

  • Vor 10 Jahren

    @tonitasten («
    Zitat (« Aerosmith waren schon immer kacke. Die Stimme von Steven Tyler ist absolut unerträglich. Der Rest ist musikalisch eher unauffällig als nervig, so wie Led Zeppelin, Bon Jovi oder Brian Adams »):

    Bryan Adams in einen Topf mit LedZep und Bon Jovi zu werfen, zeugt von musikalischer Unkenntnis. Man kann sagen, dass man Aerosmith oder LedZep nicht mag, aber dass sie schlecht waren, stimmt nicht, sonst hätten sie Rockmusik nicht maßgeblich beeinflusst. Was hat da Bryan Adams zu suchen? »):

    Eine Menge: Er ist ebenso überbewertet und hat Fans, die ein gewisses Sendungsbewusstsein und fast schon religiösen Dogmatismus an den Tag legen, wenn es um Musik geht. Die Rockmusik hätte sich auch ohne Nervbolzen wir Led Zeppelin entwickelt. Und Aerosmith waren für die Geschichte der Rockmusik nun absolut irrelevant - eine berühmte Randerscheinung der Historie, mehr nicht.

  • Vor 10 Jahren

    @Häretiker («

    Eine Menge: Er ist ebenso überbewertet und hat Fans, die ein gewisses Sendungsbewusstsein und fast schon religiösen Dogmatismus an den Tag legen, wenn es um Musik geht. Die Rockmusik hätte sich auch ohne Nervbolzen wir Led Zeppelin entwickelt. Und Aerosmith waren für die Geschichte der Rockmusik nun absolut irrelevant - eine berühmte Randerscheinung der Historie, mehr nicht. »):

    Jetzt sag mir doch mal bitte warum Led Zepplin Nervbolzen sind?

  • Vor 10 Jahren

    "Überbewertet" ist so ein Wort, das ich im Zusammenhang mit Bryan Adams deplatziert finde. Ist ja nicht so, als würde der Mann nur Lob bekommen und Kritikerliebling sein. Im Gegenteil.