Wie heißt es doch so schön im Aerosmith-Hit "Love In An Elevator": "Livin' it up when I'm going down ..." Bei besagter Textstelle mag Frontmann Steven Tyler an holde Damen in horizontalen Positionen gedacht haben, jetzt allerdings ging es für den Rockveteran ganz woanders steil bergab. Beim Auftritt …

Zurück zur News
  • Vor 12 Jahren

    @ToastbrotKevin (« @Sancho (« @lautuser (« Aerosmith sind auch für mich unhatebar.

    Gute Besserung Steven! »):

    Unhatebar ist wohl dein neues Lieblingswort^^. Aber wenns stimmt.

    P.S. Was soll denn dein neuer Avatar darstellen? »):

    erinnert mich an den weihnachtssong von sido

    "wenn sido kommt und n sack bei hat ist weihnachtszeit" :D »):

    Dat ist ne MF Doom-Puppen-Zeichnung, aight.

    Und ja, "unhatebar" verwende ich gerne, das ist so schön eindeutig.

  • Vor 12 Jahren

    Upps..
    Ist Perry wenigstens hinterhergestürzt?
    Toxic-Twins darf man doch nicht so einfach trennen.

  • Vor 12 Jahren

    @Shlumpf! (« @Vielfrass (« Aerosmith waren schon immer kacke. Die Stimme von Steven Tyler ist absolut unerträglich. Der Rest ist musikalisch eher unauffällig als nervig, so wie [b:078218fdb8]Led Zeppelin[/b:078218fdb8], Bon Jovi oder Brian Adams. Ich schalt ab, wenns im Radio läuft. »):

    Wie kannst du Led zeppelin mit Bon Jovi in einen Topf werfen??? »):

    Weil ich genau weiss wie viele Leute sich drüber aufregen werden und ein mieser Troll bin?

    Und vielleicht, weil ich beide gleich öde finde und im Gegensatz zu vielen anderen hier eben nicht der Meinung bin, dass die Rockmusik die wirklich gebraucht hat.

  • Vor 12 Jahren

    @tonitasten («
    Zitat (« Aerosmith waren schon immer kacke. Die Stimme von Steven Tyler ist absolut unerträglich. Der Rest ist musikalisch eher unauffällig als nervig, so wie Led Zeppelin, Bon Jovi oder Brian Adams »):

    Bryan Adams in einen Topf mit LedZep und Bon Jovi zu werfen, zeugt von musikalischer Unkenntnis. Man kann sagen, dass man Aerosmith oder LedZep nicht mag, aber dass sie schlecht waren, stimmt nicht, sonst hätten sie Rockmusik nicht maßgeblich beeinflusst. Was hat da Bryan Adams zu suchen? »):

    (a) steht da nicht "schlecht" sondern "unauffällig". Wer lesen kann und so.
    (b) keine Ahnung wen die beeinflusst haben, gefallen muss es mir deswegen noch lange nicht.
    (c) Sie machen alle rock-artige Musik die mir nicht gefällt, haben Sänger mit ätzenden Stimmen und passen damit für mich in eine Schublade. Das hat nichts mit musikalischer Unkenntnis zu tun, sondern was mit persönlichem Geschmack und freier Meinungsäußerung.
    (d) platte Unterstellungen zeugen von... ach was weiss ich, hier bitte eine beliebige Provokation einsetzen.

  • Vor 12 Jahren

    @Olsen (« @runner70 (« Aerosmith haben seit 1999 mit Nine Lives keine Gute Scheibe mehr veröffentlicht. Reicht das? »):

    Ich fand Just Push Play deutlich besser als Nine Lives. »):

    Du hast ja auch keine Ahnung von Musik - kein Wunder. JPP war eine mehr als miese Aerosmith Scheibe und bis dato zum Glück die letzte. Und Liveshows die 90 Minuten lang dauern und 90 Euro kosten sind kacke!

  • Vor 12 Jahren

    @Vielfrass (« @Shlumpf! (« @Vielfrass (« Aerosmith waren schon immer kacke. Die Stimme von Steven Tyler ist absolut unerträglich. Der Rest ist musikalisch eher unauffällig als nervig, so wie [b:5e2efdf596]Led Zeppelin[/b:5e2efdf596], Bon Jovi oder Brian Adams. Ich schalt ab, wenns im Radio läuft. »):

    Wie kannst du Led zeppelin mit Bon Jovi in einen Topf werfen??? »):

    Weil ich genau weiss wie viele Leute sich drüber aufregen werden und ein mieser Troll bin?

    Und vielleicht, weil ich beide gleich öde finde und im Gegensatz zu vielen anderen hier eben nicht der Meinung bin, dass die Rockmusik die wirklich gebraucht hat. »):

    Bon Jovi sicherlich nicht -Led Zep wohl schon Du Troll. Und nun geh weiter Lady Gaga hören Penner

  • Vor 12 Jahren

    @Vielfrass («
    (c) Sie machen alle rock-artige Musik die mir nicht gefällt, haben Sänger mit ätzenden Stimmen »):

    Sagt jemand der Napalm Death hört. Du bist ein richtiger Proletentroll. Überlass Kritik denen die Ahnung von Musik haben , d.h. in den meisten Fällen mir!

  • Vor 12 Jahren

    Phasenweise ist deine Arroganz wirklich erheiternd. Jetzt gerade zum Beispiel. :p

  • Vor 12 Jahren

    @runner70 (« @Vielfrass («
    (c) Sie machen alle rock-artige Musik die mir nicht gefällt, haben Sänger mit ätzenden Stimmen »):

    Sagt jemand der Napalm Death hört. Du bist ein richtiger Proletentroll. Überlass Kritik denen die Ahnung von Musik haben , d.h. in den meisten Fällen mir! »):

    :D :D :D :D :D

    Moment.... moment...

    :D :D :D :D :D :D

  • Vor 12 Jahren

    @runner70 («
    Bon Jovi sicherlich nicht -Led Zep wohl schon Du Troll. Und nun geh weiter Lady Gaga hören Penner »):

    Du musst dich schon entscheiden. Entweder inhaltliche Kritik (Led Zep) oder persönliche Beleidigung (Lady Gaga). Beides zusammen funktioniert nicht.

    Ach ja: jeden Satz mit "du <beliebige Beleidigung>" zu beenden zeugt von unterentwickelten Geschlechtsorganen.

  • Vor 12 Jahren

    Wirklich amüsant ist, dass man nur mal in eine Diskussion unter Musikfans "Led Zeppelin" einstreuen muss, und schon hat man einen Treffer im Eitelkeitszentrum gelandet. Jeder wird auf einmal zum Experten, lobt die Band über den grünen Klee und hat schon deshalb einen galaktisch guten Musikgeschmack, gekoppelt mit alles überstrahlendem Intellekt.

    ...und sie merken selbst nicht, dass ihr Musiklexikon inzwischen zu ihrer Sharia geworden ist.

  • Vor 12 Jahren

    @ Häretiker:

    Ach was, das kannst du nicht verallgemeinern. Die Gruppe ist halt beliebt. Gibt aber auch Leute, die sie nicht so mögen, dich zum Beispiel - und mich.

  • Vor 12 Jahren

    Das stimmt. Ich bin aber auch sicherlich kein musikalischer oder intellektueller Gourmet... und will das auch ganz bestimmt nicht sein. Sonst verheddert man sich ja doch nur in einem Geflecht aus selbst auferlegten Dogmen. ;)

    Wäre ich ein guter Musiker, würde ich auch nicht über Musik als solche diskutieren wollen, sondern mir lieber Foren suchen, die sich mehr mit Musik machen beschäftigen.

    Natürlich gibt es auch den typischen Fan, der die Band einfach mag und ansonsten Leute akzeptiert, die Led Zeppelin nicht mögen. Dennoch ist der Anteil an Fans mit Sendungsbewusstsein und Elite-Gehabe gerade bei diesen Jungs verdächtig hoch. Und das völlig zu Unrecht.

  • Vor 12 Jahren

    @runner70 (« @Olsen (« @runner70 (« Aerosmith haben seit 1999 mit Nine Lives keine Gute Scheibe mehr veröffentlicht. Reicht das? »):

    Ich fand Just Push Play deutlich besser als Nine Lives. »):

    Du hast ja auch keine Ahnung von Musik - kein Wunder. JPP war eine mehr als miese Aerosmith Scheibe und bis dato zum Glück die letzte. »):

    Honkin' On Bobo?

    dies ist toll. nur eben anders. nix für die verknöcherten fans, die immer nur das gleiche schema f bedient sehen wollen.

  • Vor 12 Jahren

    @Häretiker (« Wirklich amüsant ist, dass man nur mal in eine Diskussion unter Musikfans "Led Zeppelin" einstreuen muss, und schon hat man einen Treffer im Eitelkeitszentrum gelandet. Jeder wird auf einmal zum Experten, lobt die Band über den grünen Klee und hat schon deshalb einen galaktisch guten Musikgeschmack, gekoppelt mit alles überstrahlendem Intellekt.

    ...und sie merken selbst nicht, dass ihr Musiklexikon inzwischen zu ihrer Sharia geworden ist. »):

    Also ich fand Led Zep immer überbewertet und kann mir da höchstens mal 4 Songs am Stück geben. Aber zu sagen Led Zep sind "Schlecht" ist albern!

  • Vor 12 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt («

    Honkin' On Bobo?

    dies ist toll. nur eben anders. nix für die verknöcherten fans, die immer nur das gleiche schema f bedient sehen wollen. »):

    Meinte die letzte Studio CD mit NEUEM MAterial. HOB war eine uninspirierte Scheibe mit ausgelutschten Blues-Covern. GRauenvoll