Er ist zurück. Nach fast sieben Jahren. Zweitausend vierhundert und zweiundsiebzig Tage Beschäftigung mit Epigonen haben ein Ende: Morrissey, der zölibatäre Dandy, der aufrichtige Zyniker, der vielbewunderte Außenseiter und natürlich Ex-Sänger der 80er-Legende The Smiths präsentiert auf neuem …

Zurück zum Album
  • Vor 17 Jahren

    Am 17.Mai ist es soweit. Das neue Morrissey-Album erscheint und schlägt schon Wellen. Der deutsche Rolling Stone des Monats Mai wird mit Morrissey auf dem Cover und 16seitigem Special erscheinen, in den englischen Medien sind es mehr als 10 Zeitschriften, die ihn aufs Titelbild setzen.

    Das erste Konzert in seiner Heimatstadt Manchester nach 12 Jahren findet am 22. Mai statt (ich werde auch dabei sein). Die etwa 20.000 Mann fassende Manchester Evening News Arena war nach 90 Minuten ausverkauft, Franz Ferdinand spielen als Vorband.

    Am Freitag war ich bei einer Prelistening-Session im Hamburger Atlantik-Hotel, wo ich das Album in voller Länge zu hören bekam. Und ich kann sagen - es ist großartig, da kommt was ganz großes. Die erste Single "Irish Blood, English Heart", die schon im Radio Weltpremiere hatte, polarisiert und ist tanzbar. Die Mischung aus schnellen und langsameren Songs auf dem Album ist schön ausgewogen. Textlich ist das unverkennbar der gute, alte Moz mit seinen sarkastischen, witzigen und hintergründigen Texten. Ich freue mich sehr darauf, das Album in Händen halten zu dürfen.

    Wer freut sich mit?

  • Vor 17 Jahren

    ehrlich gesagt bin ich ziemlich skeptisch, was der gute da auf den weg bringt, aber ich wünschte, die geschichte ginge so aus, wie du schreibst ... übrigens, geiles billing in manchester, alle achtung :D

  • Vor 17 Jahren

    Ich sag mal, dieses Album erreicht auf jeden fall die Klasse von "Vauxhall & I" und "Your Arsenal".... besser als die letzten beiden... vor allem besser als "Maladjusted".

    Wenn "First of The Gang To Die" ausgekoppelt wird, ist das die Single des Jahres. Die erste kommt übrigens auch als feine, kleine 7".

    Und Manchester war wirklich ein Kampf, besetzte Telefone, crashende Internetseiten, Herzrasen bis zum geht nicht mehr...

  • Vor 17 Jahren

    ja das gleiche problem hatte auch eine freundin von mir. aber auch sie geht auf die reise. mir kommen leider zwei dj-set in die quere. schade

    die "7" ist schon lange vorbestellt. irgendwie wird 04 wieder zu einem morrisey/smiths year. bald das tribute ding, dann das album von mor...und und und...
    klasse!

  • Vor 17 Jahren

    amazon hat doch keine "7" oder? im laden bestellt

  • Vor 17 Jahren

    Ein Gerücht hat sich bestätigt:

    Der deutsche Rolling Stone erscheint im Mai mit Morrissey auf dem Cover, 16seitigem Special, Rezension, Interview etc. Also ein weiterer Anheizer.

    Auch in England wird das "comeback" ganz groß verkündet. Man sehe sich folgendes an:

    http://www.morrissey-solo.com/news/2004/im…

  • Vor 17 Jahren

    Gibt es denn irgendwo eine Möglickeit, sich mal "Irish Blood, English Heart" anzuhören? Kazaa will nicht und einen Stream hab ich auch nirgends finden können.

  • Vor 17 Jahren

    Es gab mal ne kurze Zeit die Radioversion offiziell zum Downloaden, als der Song Mitte vor kurzem Weltpremiere auf KROQ (US) hatte.... anonsten bleibt wohl nix ausser Kazaa etc. oder warten....

  • Vor 17 Jahren

    okay, hat sich erledigt. Hab den Song.

    Klingt ziemlich gut, ich freu mich dann jetzt auch mal aufs Album.

  • Vor 17 Jahren

    Das Video zu "Irish Blood, English Heart" hatte weltpremiere und ist jetzt auch online zu sehen:

    http://www.vh1.com/artists/az/morrissey/ar…

    Das Video ist nicht besonders aufwendig und hat keine Story o.ä., einfach nur Moz. Und das ist ja das wichtigste.

  • Vor 17 Jahren

    diverse 1 Minuten- Ausschnitte vom neuen Album
    auf www.youarethequarry.net

    Diese Stimme wird einfach immer besser :-)

  • Vor 17 Jahren

    Montag die Single!

    Mit verschiedenen B-Seiten auf 7" und CD.

    Gespannt bin ich auf "Munich Air Disaster 1958".

  • Vor 17 Jahren

    Nun stimmt auch LAUT in das Loblied auf dieses Album mit ein, das es von der Musikpresse fast einstimmig gesungen bekommt. Und das absolut zurecht. Es ist noch so frisch, aber ich gewinne immer mehr den Eindruck, das man dieses Album irgendwann zu den Höhepunkten in Morrisseys Karriere zählen wird. Ich denke es ist klar, das die Smiths-Platten unerreicht bleiben werden... aber manchmal gibt es so den einen oder anderen Moment, in dem man sich denkt, dass die alte Genialität, das was die Smiths so einzigartig macht, wieder auftaucht, wenn auch nur kurz. Damit will ich nicht sagen, dass Morrissey solo nicht gut ist und war, aber oft fehlte noch das kleine "Quentchen".

    Nun aber Songs wie "First Of The Gang To Die" (Song des Jahres, einer der besten von Moz überhaupt), "I Like You" und "The World Is Full Of Crashing Bores", die einfach grandios sind. Ach, jeder einzelne Song hier ist eine Perle.

    Samstag Manchester...... so much to answer for. The Mozfather is back! Und wie.

  • Vor 17 Jahren

    oh ja, das Album ist klasse ... hab übers Netz reingehört, ist wirklich gut, das Ding kauf ich mir sicher

  • Vor 17 Jahren

    Ich finde das Album auch sehr sehr gut,aber irgendwas fehlt mir noch auf dem neuen Album.Ich dachte ehrlich gesagt dass es schlechter wird,deshalb bin ich erstmal äußerst positiv überrascht.

  • Vor 17 Jahren

    Boah, wat `ne geile Platte.:D:)
    :trusty:

  • Vor 17 Jahren

    Platz 7 der deutschen Albumcharts (angeblich), außerdem 2 in Uk, 11 in USA, 5 in Norwegen und so on! Wenn das mal kein Erfolg ist.... und Manchester war großartig...16.000 Menschen zelebrieren den Mozfather...was für ein Abend.

  • Vor 17 Jahren

    chartplatzierungen...egal.

    die tatsache das ich nie so richtig auf moz abging...die smiths auch nur so nebenbei als echtes front-ding erkannte...hatte mich nicht davon abgehalten es nun auf ein neues mit morrisey zu versuchen. leider zündet es auch diesmal nicht. alles schön und gut...aber...ja...fehlt hat etwas...oder anders gesagt...es kommt nicht da an...wo bei mir lieblingsplatten sind. somit...ganz nett...

    schon jetzt vom neuen graham coxon überholt.

  • Vor 17 Jahren

    nur schon dank Songs wie "First of the Gang to Die", "How Could Anybody Possibly Know How I Feel" oder "The World Is Full Of Crashing Bores" bestimmt eines der Alben des Jahres ...

    hat viele unglaublich gute Songs drauf, nur mit "i have forgiven jesus" kann ich noch nicht allzu viel anfangen ...
    aber würde schon sagen, die Topwertungen seitens der Kritiker sind mehr als gerechtfertigt.

  • Vor 17 Jahren

    "The Never Played Symphonies", welches auf der "Irish Blood..."-Single drauf ist, ist DER Hammer.:):trusty: