laut.de-Kritik

Mit Siebenmeilenstiefeln weg vom Vorgänger.

Review von

Es machen sich im Moment einige Bands daran, dem Metal eine ganz besonders moderne Marke aufzudrücken. Ob das auf einen neuen Trend hinweist, wie ihn schon der Metalcore erlebt(e), sei nun mal dahin gestellt. Bezeichnend ist jedoch, dass sich Mendeed eben vom Metalcore wegbewegen und dieses neue Reservat für sich einnehmen.

Man muss feststellen, dass es ziemlich nach Children Of Bodom (ohne Keyboards) und Trivium schmeckt, was Mendeed auf "The Dead Live By Love" vorlegen. Konnte man den Hardcore-Einschlag auf "This War Will Last Forever" nicht wegrationalisieren, regieren diesmal die klassischen Einflüsse. Womit natürlich nicht Wagner oder Mozart gemeint sind, sondern Gitarrenlinien à la Iron Maiden.

Derartige Melodien muss man hier nicht mit der Lupe suchen. Sie finden sich an jedem Eck, durchaus flink und präzise gespielt. Auch dem Drummer kann man nichts vormachen. Die Schotten gehen ordentlich zur Sache, mischen locker und souverän Heavy mit Death und Thrash und machen dabei ziemlich Spaß.

Zumindest die meiste Zeit über. Während einige Songs richtige Knaller sind und Ohrwurm-Charakter aufweisen, gehen mir andere kaum rein. "Gravedigger" ist beispielsweise einer der Tracks, die sich, ohne viel auszulösen, am Ohr vorbei schleichen. Zum Ausgleich gibt es aber Nummern wie "The Fight". Da fliegen einem Doublebass, ein melodischer Refrain und gute Riffs um die Ohren, dass es nur so kracht. Der Titeltrack kassiert Pluspunkte, weil er schon am Anfang wahnsinnig groovt, und bei "Reload'N'Kill" geht's ab wie am Jahrmarkt.

Eins der Erkennungsmerkmale für Mendeed ist bestimmt die Stimme des Fronters, die eine Sache für sich ist – aber verdammt gut rüberkommt. Die Schotten bewegen sich auf "The Dead Live By Love" mit Siebenmeilenstiefeln vom Vorgänger weg, könnten damit aber noch ganz gut und lange unterwegs sein. Spielerisch haben sie zweifelsohne was drauf. Vor allem Freunde des Metal modernerer Marke und oben genannter Bands sollten in die Scheibe unbedingt mal reinhören.

Trackliste

  1. 1. Burning Fear
  2. 2. The Fight
  3. 3. The Dead Live By Love
  4. 4. Fuel The Fire
  5. 5. Gravedigger
  6. 6. Our War
  7. 7. Blood Brothers
  8. 8. Through Dead Eyes
  9. 9. Reload'N'Kill
  10. 10. Take Me As I Am
  11. 11. It's Not Over Yet
  12. 12. Thirteen

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Mendeed – Dead Live By Love by Mendeed (2007-02-22) €41,35 Frei €44,35

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Mendeed

Auch wenn sogar die Bandhistory auf der offiziellen Homepage davon nichts erwähnt, so haben Mendeed auch vor ihrer Karriere bei Rising Records. Die schottische …

Noch keine Kommentare