Eigentlich wollte ich mich darüber aufregen, wie blöd ein Label eigentlich im digitalen Zeitalter sein kann, ganze drei Monate zwischen dem VÖ-Termin in Übersee und dem in Europa verstreichen zu lassen. Aber letztendlich bin ich der einzige Nutznießer dieses Theaters: Ich hatte genügend Zeit, …

Zurück zum Album
  • Vor 12 Jahren

    ist wohl bezeichnend, wenn mir genau die in der review angesprochenen songs "Superstar", "Hip-Hop Saved My Life" und "Hi-Definition", neben "Go Go Gadget Flow" und "Little Weapon", als einzige gefallen?

  • Vor 12 Jahren

    dein geschmack verhält sich reziprok zu dem von alex engelen, oder was?

  • Vor 12 Jahren

    @anzil (« ist wohl bezeichnend, wenn mir genau die in der review angesprochenen songs "Superstar", "Hip-Hop Saved My Life" und "Hi-Definition", neben "Go Go Gadget Flow" und "Little Weapon", als einzige gefallen? »):

    ;) die gefallen mir auch am besten..

  • Vor 12 Jahren

    @Lupay (« @mari133 (« ...Fighters?????? einfach deep man! Mein Favorit!!!...Lyrix?...und das lied Hello/Goodbye ist vll das einzigste... »):

    auch sein klientel hat sich geändert. »):

    beweise? :lol:

  • Vor 12 Jahren

    Also es ist ein rießiger Unterschied für mich die Alben zu hören.
    Während ich beim 1. alles bis "the Instrumental" skippe und ab da dann jeder Song göttlic hist(bis auf das JayZ Feature), es fließt wie verrückt und auch wenn jeder Song eine eigene Thematik und eigene Höhepunkte hat ist es doch ein Gesamtkunstwerk ohne große Tiefen.
    Während das neue Album für mic heher nur aus eizelnen Songs ohne großen Zusammenhang besteht, einige Perlen und viele gute Songs, aber der Fluß fehlt mir, es ist zu "gewöhnlich".
    Dazu verstehe ich nicht das ganze Liebesgedusel in so vielen Songs und das Snoop Dogg Feature.
    Was soll der Scheiße?Snoop hab ich seit Pac's Tod aufgegeben, er hat null mit dem intelektuellen Lupe am Hut und rappt bis auf ein paar Perlen seit Jahren auf Kindergartenniveau.
    Ich finde es schade, mir fehlt was. Songs wie hurt me soul oder daydreamin' zb., einfach der FLuß insgesamt auch.

  • Vor 12 Jahren

    ain´t nothing but a gangsta´s partyy

  • Vor 12 Jahren

    Schön, das passt null zum Lupe wie ich ihn mochte.

  • Vor 12 Jahren

    aber zu snoop wie ich ihn mochte :) wenn man schon auf snoop/pac zusprechen kommt.ausserdem hör ichs gerade und es flasht wie immer

  • Vor 12 Jahren

    find die platte gut!
    auch weil sie poppig ist...
    4/5

    wenn ihr mich fragt passen review und bewertung nicht so recht zueinander.dürfte laut text ja höchstens zwei punkte geben.

  • Vor 12 Jahren

    Finde ich nicht, trotzdem textlicher Änderung und eher Poppigem ist er trotzdem noch einer der Rapper mit dem größten Potenzial und einer der Beste allgemein wie ich finde. Allein für seine Strophen hätte er 4/5 verdient, Hooks und ein paar Songs ziehen es dann wie ich finde runter auf 3/5.
    Zb. "Paris/Tokyo" finde ich absturz.Und "Gold" kann ich mir wegen den dummen Stimmen im Beat gar nicht mehr anhören.
    Mein Fave ist bisher "Intruder Altert", warum konnten sich SElfmade nicht da abgugen wie man elektronische Beats macht?

  • Vor 12 Jahren

    ...weils nicht mehr "Selfmade" wäre. großen Karlauer abfeier*

  • Vor 12 Jahren

    go go gadget Flow, dumb it down, gold watch] sind weltklasse.

    Der Rest ist mies,

    Rest in Peeeeeeeeeeeeeeez.

    ps Superstar ist au ned schlecht.

  • Vor 12 Jahren

    bin ziemlich enttäuscht von der platte. wirkt wie ein flickenteppich: zum einen findest du da einen snoop dogg, zum anderen unkle, dann mal wieder soul. :rayed:
    so wirklich durchdacht wirkt das ganze nicht. abgesehen von den beats stimmt es aber wieder. lupe liefert gute texte, die mich allerdings nicht ganz so sehr überzeugen wie die von f&l. das intro mit einer alten bekannten ist auf jeden fall cool. "superstar" ist weiterhin mein größter fave.

    3/5

  • Vor 12 Jahren

    @iLLmatiC (« go go gadget Flow, dumb it down, gold watch] sind weltklasse.

    Der Rest ist mies,

    Rest in Peeeeeeeeeeeeeeez.

    ps Superstar ist au ned schlecht. »):

    Du nennst 2 der wohl schlechtestens Tracks(Gold Watch und Superstar) zu den besten. Disqualifiziert!

    "
    Ich sehe es wie beim 1. Album. Erstmal feuert er nettes und Misst raus, "HipHop saved my life" istn Anheizer, "Intruder Altert" endlich Topniveau und gerade die folgenden "Streets on fire" und "Little Weapon" isnd endlich wieder altes Fiasco-Niveau und demnach auch wohl ein paar der besten Tracks die Rap zur Zeit zu bieten hat.

    Und wie sich die Producer von FnF auf "Hello/Goodbye" verausgaben ist göttlich. Selten so eine musikalische Brilianz gesehen.

  • Vor 12 Jahren

    Und wie kann man diese Beats kritisieren?Also keine Ahnung!

    Das Snoop Feature genauso wie die meisten anderen sind fürn Arsch. Lupe brauch wieder ZEit zum warmwerden aber wie ich schonmal sagte, aber Track 10 wird das Album spitze.
    4/5 da ich f&l trotzdem den schwachen Anfangstracks 5/5 gegeben hatte.

  • Vor 12 Jahren

    @The|SquaLL («
    Und wie sich die Producer von FnF auf "Hello/Goodbye" verausgaben ist göttlich. Selten so eine musikalische Brilianz gesehen. »):

    allzu sehr werden die sich da nicht verausgabt haben. :hutwhiz:

  • Vor 12 Jahren

    @The|SquaLL (« @iLLmatiC (« go go gadget Flow, dumb it down, gold watch] sind weltklasse.

    Der Rest ist mies,

    Rest in Peeeeeeeeeeeeeeez.

    ps Superstar ist au ned schlecht. »):

    Du nennst 2 der wohl schlechtestens Tracks(Gold Watch und Superstar) zu den besten. Disqualifiziziert.

    deine meinung.

    bist du irgenwie Besserwisser von Beruf?

  • Vor 12 Jahren

    Bist du irgendwie ein Spasst von Beruf?

    Erst die behinderte unpassende Klammer im 1. Post und nun zu dumm zum quoten.
    Das schmerzt.

    Und ich bin kein Besserwisser, aber jeden Blinden und Taubstummen sollte das Geschrei und Gekreische, das in "Gold Watch" als Beat fungieren soll, nerven.