laut.de-Kritik

Hat mehr Sex in der Stimme als jede 0190 Nöle.

Review von

Mit "Light Shines Black" kommt endlich die CD für alle, die weiblichen Gesang durchaus zu schätzen wissen, denen aber Sirenen wie Tarja von Nightwish oder Liv von TOT mit der Zeit mächtig auf die Nüsse gehen.

Die Dame, die sich hier hinters Micro stellt, hört auf den Namen Mariana Holmberg, und strahlt allein mit ihrer Stimme dermaßen viel Erotik aus, dass man vom Video zur Single "Missionary Man" (Eurythmics) beinahe nicht mehr überrascht wird. Aber eben nur beinahe. Wie gesagt, hält sich Mariana gesanglich eher in tieferen Gefilden auf, zeigt aber bei "Raven Wings" zum Beispiel eindrucksvoll, dass sie auch in höheren Stimmlagen eine gute Figur hinlegt. Stimmlich drängen sich mir immer wieder Vergleiche mit Goldkehlchen Blondie oder eben Annie Lennox auf.

Doch auch die Band sorgt dafür, dass sie neben der eindrucksvollen Frontfrau nicht in den Hintergrund rückt. Musikalisch wird die Bezeichnung Gothic Metal wohl passen, wobei ich persönlich schon beinahe den Begriff Doom Metal strapazieren möchte, der seit den seeligen Candlemass für mich keine Berechtigung mehr hatte. Für jeden, der sich jetzt immer noch nichts drunter vorstellen kann: Metal, der sich hauptsächlich im unteren Midtempobereich hält und es härtetechnisch mächtig sägen lässt.

Wer sich die Kohle für den Telefonsex sparen möchte und lieber noch 'ne geile Mucke dazu hört, sollte besser 30 Flocken in die Scheibe investieren. Für mich das Beste, was in letzter Zeit mit Frau am Micro auf den Markt kam.

Trackliste

  1. 1. Light Shines Black
  2. 2. Soiled Souls
  3. 3. Missionary Man
  4. 4. Lucid Dream Desire
  5. 5. The Crooked Smile
  6. 6. Raven Wings
  7. 7. Vision
  8. 8. Persistence Of Memory
  9. 9. Heart Laid Bare
  10. 10. Orient Nights
  11. 11. A Road To Nowhere

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Left Hand Solution – Light Shines Black €17,25 €3,00 €20,25

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Left Hand Solution

Als 1991 mit "Dwell" das erste Demo von Left Hand Solution auf den Markt kommt, ist mit Jocke Mårdstam (g), Jörgen Fahlberg (voc, b) und Liljan Liljekvist …

Noch keine Kommentare