laut.de-Kritik

Ein Track, sie zu knechten, ins Dunkel zu treiben ...

Review von

Die beiden Wahlwiener von Klangkarussell präsentieren nach dem Mega-Erfolg ihres "Sonnentanzes" den Albumerstling namens "Netzwerk".

"Sonnentanz", der Katalysator ihres Erfolgs, ist selbstredend in mehreren Versionen vertreten. Ein Track, sie zu knechten, der aber gleichzeitig viel Kritik und Häme wegen angeblicher Sampleschusterei einstecken musste. Letzten Endes hat das Stück vielen Freude bereitet, was meiner Ansicht nach die Frage nach dem "Wie?" erübrigt.

Die restlichen Tracks sind jedenfalls solide ravig und festivaltauglich produziert. Der Opener "Eistee Aus Der Dose" schwelgt sogleich in sonnentänzerischen Stimmungen und schiebt spacig einher. Eine schöne Harmonie aus trockenen Claps und einer komprimiert pochenden Kickdrum liegt zugrunde.

Auch das Titelstück "Netzwerk (Falls Like Rain)" überzeugt. Dank seiner poppigen Attitüde bietet es eine größere Identifikationsfläche als "reine" Clubtracks. Adrian Held und Tobias Rieser besitzen ein Gespür für Arrangement und Funktionalität, die sich nicht in Effekthascherei verliert. Dennoch beschleicht einen das Gefühl, dass diese Formel nicht durchgängig das Zeug dazu hat, die Raver ewig zu binden. Nette Sommergitarren und Grillenzirpen hat man anderswo auch schonmal gehört.

"We Want Your Soul" featuret den UK-Star Adam Freeland. Der feierte mit ebendieser Nummer bereits Anfang des Jahrtausends Erfolge. Sodann bedient er sich eindeutig eines Basses, den Booka Shade schon vor Jahren als Trademark-Sound eingesetzt haben, was nicht ganz so elegant rüberkommt. Open Air-Brummer wie "Celebrate" stimmen dafür gleich wieder versöhnlich.

Sicherlich vermied das Duo bei der Trackauswahl für das Album die experimentelle Aphex Twin-Schiene, um den geneigten Sonnentänzer nicht a priori zu vergraulen. Die Mischung aus instrumentalen und Vocal-Stücken, mit Stimmen wie der des britischen Singer/Songwriters Will Heard, machen die Sache rund und resultiert in einem gelungenen Longplay-Debüt.

Trackliste

  1. 1. Eistee Aus Der Dose
  2. 2. Netzwerk (Falls Like Rain)
  3. 3. Berlin
  4. 4. We Want Your Soul
  5. 5. Sonnentanz
  6. 6. Symmetry
  7. 7. Celebrate
  8. 8. Sternenkinder
  9. 9. Moments
  10. 10. All Eyes On You

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Klangkarussell - Netzwerk €6,99 €3,00 €9,99
Titel bei http://www.jpc.de kaufen Netzwerk €29,99 €2,99 €32,97

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Klangkarussell

Tobias Rieser und Adrian Held setzen 2012 mit ihrem Senkrechtstarter "Sonnentanz" ein klassisches One-Hit-Wonder in die Welt. In Zeiten der viralen Musikverbreitung …

1 Kommentar