laut.de-Kritik

Ich heule, du heulst, alle heulen.

Review von

Eigentlich müsste "Legends Never Die" uns mitnehmen. Die Geschichte des jung verstorbenen Juice WRLD ist so tragisch wie sein Aufstieg zum Ruhm kometenhaft. In zwei Alben drang seine Stimme, sein Gespür für Melodien und seine Person so schnell zum Zeitgeist trauriger Kids durch, dass er kaum je einen stetigen Sound fand. "Legends Never Die" liefert den aber nicht nach. Lässt man den schmerzhaften Kontext beiseite, wirkt das Album nicht stetig, sondern statisch. Die vom Label arrangierte Kompilation übrig gebliebener Songs klingt steril, gentrifiziert und leider verdammt monoton.

"The Man, The Myth, The Legend (Interlude)" fasst die Probleme des Projekts zusammen. Dieser Song besteht aus Rapper-Interviews, die Juice WRLD absurd über den grünen Klee loben, dass man es nicht ernst nehmen kann. War er talentiert? Keine Frage. Sehr sogar. Aber nein, er war weder vor seinem Tod der beste lebende Songwriter noch die Antwort dieser Generation auf Tupac oder Biggie, wie G Herbo da ohne Not behauptet. Dann lobhudelt Lil Dicky (dessen Meinung zu nichts jemals irgendetwas gegolten hat) seinen Freestyle-Fähigkeiten und behauptet, er würde in drei Minuten einen Hit in der Booth improvisieren, den nächsten Beat anmachen und den nächsten Hit aufnehmen.

Das wäre eindrucksvoll, wären die sechzehn Songs vorab kein Gegenargument. Schlecht sind die Nummern mitnichten, ziemlich trocken aber allemal. Die Songs stammen aus einer ertraglosen Übergangsphase. Juice war auf dem Weg weg vom Hip Hop, hin zum reinen Emo-Popstar. Das belegen die Standouts: Die ergreifende Single "Righteous" und die Pop-Punk-Stücke "Man Of The Year" und "Come & Go (feat. Marshmello)". Die lassen aus dem Halbschlaf aufzucken, haben mehr Tune und Dampf auf dem Köcher als weite Strecken des Restalbums zusammen.

Der tapst dagegen noch mit einem Fuß in der Soundcloud-Ära. Die Beats und Mischen klingen dabei trotzdem so sehr nach Mainstream-Glätte, dass nichts an frühere Großtaten wie "Lucid Dreams" oder "Robbery" heranreicht. "Conversations", "Blood On My Jeans" oder "Tell Me U Love Me" klingen nach Juice WRLD im Autopilot, die einzigen Gastrapper Polo G, Trippie Redd und The Kid Laroi kommen und gehen kraftlos. Die selben Phrasen, die selbe grundsätzlichen Ideen; aber die Hooks klicken nicht, die Beats klingen anonym und die Gefühle schlagen kaum durch. Einem Künstler, der von Rohheit lebte, tun zehn Schichten Lack und Politur nicht gut.

Schlimmer machen es noch die melodramatischen Interludes und eine generell kitschige Aufmachung. Eigentlich hätte es ein posthumes Album nicht nötig, so vehement auf Tearjerker zu machen. Die Tragik ist dem Projekt inhärent und man wird das Gefühl nicht los, dass aus den angeblich tausend unveröffentlichten Tracks die welpenäugigsten gewählt wurden. Damit man die Tragödie mit dem größtmöglichen Effekt verscherbeln kann. Passt auch dazu, dass kaum Rap-Features, dafür aber Halsey und gleich zwei mal Marshmello auftauchen. Keine Frage, dass Juice WRLD zu den begabteren Stimmen seiner Generation gehört hat. Aber "Legends Never Die" biedert sich unangenehm an das Easy-Listening an. Die Effekthascherei wirkt in ihrer Vehemenz fast schon unaufrichtig.

Trackliste

  1. 1. Anxiety (Intro)
  2. 2. Conversations
  3. 3. Titanic
  4. 4. Bad Energy
  5. 5. Righteous
  6. 6. Blood On My Jeans
  7. 7. Tell Me U Luv Me (feat. Trippie Redd)
  8. 8. Hate The Other Side (feat. Polo G, The Kid Laroi & Marshmello)
  9. 9. Get Through It (Interlude)
  10. 10. Life's A Mess (feat. Halsey)
  11. 11. Come & Go (feat. Marshmello)
  12. 12. I Want It
  13. 13. Fighting Demons
  14. 14. Wishing Well
  15. 15. Screw Juice
  16. 16. Up Up And Away
  17. 17. The Man, The Myth, The Legend (Interlude)
  18. 18. Stay High
  19. 19. Can't Die
  20. 20. Man Of The Year
  21. 21. Juice WRLD Speaks From Heaven (Outro)

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Juice Wrld – Legends Never die (2LP) [Vinyl LP] €29,99 Frei €32,99

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Juice WRLD

Es ist ein eigenartiges Produkt des Post-Lil Uzi Vert-Traps, dass Rapper fest darauf beharren, eigentlich in ganz anderen Genres verortet zu sein. Wie …

7 Kommentare mit 50 Antworten

    • Vor 9 Monaten

      Diesen Yannik einen Boomer zu nennen ist so ziemlich das Absurdeste, was ich hier seit langer Zeit gelesen habe...und wir reden hier immerhin von einer Plattform auf der Untermenschen wie Erbsenessen, Mirko, Busfahri und SirPsycho täglich posten. :lol:

    • Vor 9 Monaten

      Hahahahahahahaha :lol: ja...
      Oh, in der Liste stehe ja auch ich. Damn.

      Wieso gibst du dir eigentlich immer soviel Mühe, und schreibst meinen Namen so korrekt? Anbei 4 Vorschläge, um dein despektierliches Verhalten weiter zu verbessern:

      Vorschlag A: Sir Scheisso

      Vorschlag B: Sir Pisso

      Vorschlag C: Phil Collins

      Vorschlag D: Chris Farin Martin Urlaub

      Meinen ultimativen Hate-Vorschlag unter den dreien verrate ich dir natürlich nicht ;).

    • Vor 9 Monaten

      Craze wetterte vor Monaten noch gegen Meuris Nazirhetorik und gebraucht nun Worte wie Untermensch. Glückwunsch zum Sinneswandel!

    • Vor 9 Monaten

      Bist du eigentlich schwul?

    • Vor 9 Monaten

      Ui Ui Ui, wie schön, endlich habe ich meinen eigenen Klon!

    • Vor 9 Monaten

      Hat da jemand Firefox Container für sich entdeckt?

    • Vor 9 Monaten

      Siehst du MannIN, das hast alleine du angerichtet :D

    • Vor 9 Monaten

      Oh doch. Durch deine unnachahmliche "Alles ist doof außer ich" - Art. Und deinen ständigen Drang nach Coolness. Du musst deine Vergangenheit aufarbeiten. Vergiss Sabine endlich.

    • Vor 9 Monaten

      SirPsycho, du Hund! Wir werden dich jagen und zur Strecke bringen.

      Alles für den Kult!

    • Vor 9 Monaten

      Ihr seid so harte Pfeiffen.

    • Vor 9 Monaten

      Das Lachen wird dir noch vergehen. In NL steht ein Container für dich bereit, du Hund.

      Alles für den Kult!

    • Vor 9 Monaten

      Deine Mutti ist dein Sohn!

    • Vor 9 Monaten

      Du hast demnächst einen Zahnarzttermin der etwas anderen Art.

      Alles für den Kult!

    • Vor 9 Monaten

      Du meinst einen Zahnalarzttermin? Ich freu mich sehr drauf!

    • Vor 9 Monaten

      Dieser Kommentar wurde wegen eines Verstoßes gegen die Hausordnung durch einen laut.de-Moderator entfernt.

    • Vor 9 Monaten

      Dieser Kommentar wurde wegen eines Verstoßes gegen die Hausordnung durch einen laut.de-Moderator entfernt.

    • Vor 9 Monaten

      Whut? Welcher Kult?

    • Vor 9 Monaten

      Frage mich manchmal wirklich, was die kaputten Gestalten motiviert, die hier tagein tagaus massiv am faken sind?! :rayed:

    • Vor 9 Monaten

      Der einzige wirkliche Fake neben dem Ermittli bist wohl du. Lösch dich!

    • Vor 9 Monaten

      Als Arbeitsloser kann der Tag lang sein. :lol:

    • Vor 9 Monaten

      Wer war denn 61299?

    • Vor 9 Monaten

      Dieser Craze Cult Fake...Halbwertszeit ca. 3h.

    • Vor 9 Monaten

      Man steigt ja nicht mehr durch. Aber du scheinst sie nachhaltig zu beeindrucken.

    • Vor 9 Monaten

      Naja, ich bin irgendwie gleichzeitig fasziniert und hochgradig angewidert davon, wie man sich, indem man ein paar Jahre stumpf die Muppetrolle duchzieht, so eine Schar ist volldebilen Internetopferkindern zurechtzüchten kann, deren einziger Fokus irgendein Troll im Interwebz ist. :D

    • Vor 9 Monaten

      ist = aus
      r1er bring die Edit an den Start, sonst knallt es!

    • Vor 9 Monaten

      "hochgradig angewidert"
      -> ein Ritterschlag jagt den Nächsten. Es wird immer verrückter.
      Du beeindruckst mich in der Tat immer mehr. Ich liebe dich, MannIN.

      Übrigens musste ja grade Ermittli, der ja zurzeit so knallhart die eigens getragene Schuld eines jeden für die Resonanz auf eigene Beiträge betont, dich mal aufklären darüber, dass dein respektloses Verhalten gegenüber anderen Usern durchaus einen Trigger zu diesem Ganzen Müll hier beigesteuert hat. Das braucht keine große Faszination zu erzeugen, sondern ist der normale Spiegel-Trick des Lebens. Mich wundert nur, dass es nicht schon längst früher in diesem Ausmaß passiert ist, sofern ich das beurteilen kann. Es ist noch nicht zu spät sich zu ändern MannIN! Erkenne und fühle deine Mitmenschen.

    • Vor 9 Monaten

      Uiuiui, der olle Psycho spricht da tatsächlich nicht ganz unwahr.

    • Vor 9 Monaten

      Hatte mich schon gefragt, wie lange ich diese bescheuerte Rolle noch ausüben muss, um Craze aka MannIN zur Einsicht zu bewegen. Mein letzter Kommentar mit diesem Muppet inkl. all den anderen Klonen endet mit einem Bekenntis: Diese Einsicht wird es wohl nie geben und eigentlich ging es auch nie um Craze und all seine Wut, es ging dabei nur mich. Eine Ära, ein Jahrzehnt endet. Adieu Laut.de. Adieu verschwendete Zeit.

    • Vor 9 Monaten

      Wir werden niemals aufgeben! Ich hallte es für wahrscheinlicher, dass Craze anständig wird, als dass die SPD Hartz4 hinter ich lässt!!!

    • Vor 9 Monaten

      Vmtl ist es sogar wahrscheinlicher, dass Du Hartz4 hinter Dir lässt. :lol:

    • Vor 9 Monaten

      Du meinst damit, dass ich mal Hartz4 empfangen werde? Zwar unwahrscheinlich, aber könnte sein. Da Hartz4 in Gänze menschenfeindlich und sozialistisch ist, ist keiner davor geschützt. Was diesen Punkt angeht, stimme ich dir daher zu. Schaut man alleine auf die Zahlen, wieviele Menschen mit Hartz4 in Berührung kommen (insbesondere Kinder), ist es sogar sehr wahrscheinlich. Aber so lange man spießig und pseudo-alternativ bleibt - und natürlich gesund, trotz Pestizide - sieht es grundsätzlich gut aus :)

    • Vor 9 Monaten

      Leseverständnis 4-, bitte lösch Dich. :D

    • Vor 9 Monaten

      Nicht direkt. Ich habe nur mehr hineininterpretiert. Ändert ja nichts daran, dass du Hartz4 nach wie vor (implizit) als Beleidigung auffasst und damit auf diesen ganzen konservativen Schwachsinn reinfällst, den du hier oft meinst zu bekämpfen. Im Übrigen ist die Grunddenke von Hartz4 und Zwang zu (sinnloser) Niedriglohnarbeit, und da kann ich mich nur wiederholen, sogar dem Regime der Nationalsozialisten nahestehend. Gehe demnach mal in dich und lasse dich nicht vom SPD-Emblem verführen. Die meisten Hartz4-Empfänger können entweder nichts für ihre Situation oder lehnen es legitimerweise ab, unter widrigsten Bedingungen und Entlohnungen ihre Lebenszeit zu opfern, was im Übrigen, strenggenommen, eine kapitalistische Denke ist und damit die Arbeitgeberseiter nur spiegelt - was mehr als fair ist.

      Verbanne diese Beleidigung aus deinem Vokabular und benutze endlich dein Gehirn, MannIN. Ich stehe dir weiterhin mit Rat und Tat zur Seite!

    • Vor 9 Monaten

      Da hast du aber schön referiert. Man merkt, dass Du bei dem Thema vom Fach bist und jahrzehntelange Erfahrung hast. :lol:

    • Vor 9 Monaten

      Nein (und ich hätte überhaupt gar kein Problem damit, das zuzugeben), das ist gar nicht schwer zu durchschauen. Dazu muss man das auch nicht mal erleben. Man muss nur die "Gesetze", die von der eigenen Regierung gemacht werden, im Auge behalten - dazu rate ich auch dringend.
      Ich bin als WiWi ja nicht mal direkt vom Fach. Ich wette sogar, dass die meisten H4 Sachbearbeiter u.ä. die hier erwähnten Zusammenhänge nicht mal sehen ;).

      MannIN, du musst endlich verstehen, dass alles was du tust, irgendwann auf dich zurückfallen wird. Ich möchte dir nur helfen und dich vor einer persönlichen Katastrophe bewahren. Ich sehe doch ein Fünkchen Hoffnung. Zwar nicht so viel wie bei Soulburn, aber es ist genug, um weiterhin an dich zu glauben.

      [Oh, heute ist Juli im Kalender. Ich glaube den Monat lasse ich das ganze Jahr hängen :lol:]

    • Vor 9 Monaten

      Rein aus Interesse: Welche "persönliche Katastrophe" hast du denn da für mich im Blick?

    • Vor 9 Monaten

      Das Leben stellt auch dir Prüfungen. So ist es z.B. möglich, dass du in eine Sinnfrage mit anschließender Psychose abdriftest und dich ökonomisch einschränken musst.

      Eine weitere Möglichkeit ist, dass du, aufgrund deiner (zumindest oberflächlichen) Überheblichkeit deine zwischenmenschlichen Beziehungen zerstören wirst. Es ist schwer vorzustellen, dass dein hier bekanntes Verhalten im physischen Bereich keine Anwendung findet. Auch wenn es dir keiner zeigt, irgendwann ist das Maß voll.

      Lache nicht über die, die anders oder sogar eingeschränkt sind. Es kann dir jederzeit auch passieren. Ich bin kein Esoteriker, auch wenn es sich so anhört, aber man zieht solche Dinge magisch an, wenn man es nicht lernt. Glaube mir, ich möchte dir die ganze Zeit nur helfen.

      Ein letzter Punkt: Sei offen für laute Gitarrenmusik. Sonst wirst du irgendwann von einer Gitarre verfolgt und gebissen.

    • Vor 9 Monaten

      Ja, da muss man gehörig aufpassen. Blitz und Donner sind zwar nicht zu sehen, aber - und da stimmt mir AirBaeron bestimmt zu - sie fallen auf uns/ihn herab, schneller als es uns/ihm lieb ist.

  • Vor 9 Monaten

    Ziemlich untalentierter Typ mit einem okayen Gespür für Melodien, aber der Tod (und seiner war genauso tragisch wie alle anderen) täuscht Leuten gern mal überdurchschnittliche Größe vor.

  • Vor 9 Monaten

    Es gab nur wenige die so konstant abgeliefert haben wie Juice, zwar konstant so mies, dass selbst ausgewiesene Fanboys wie YNK nur 2/5 zücken können, aber immerhin...