Vor weniger als zwei Jahren waren sie nicht viel mehr als Stoff für die Demotape-Sparte der hiesigen Hip Hop-Journaille. Mittlerweile gelten die Kölner Kurt Hustle und Hulk Hodn als eine unverzichtbare Säule der gesamten Deutschrap-Szene.

Auf die Auszeichnung zum Demo des Monats im JUICE Magazin …

Zurück zum Album
  • Vor 12 Jahren

    @intro (« Von Amazon.

    Zitat (« Vorzuege des Albums sind unter anderem Raps von die Radiras, Audioachtundachtzig und Noyland sowie Huss und Hodn und der Umstand, dass im Albumtitel ein Komma vorkommt. »):

    Finde das Komma auch sau geil. :D »):

    Haha, das hab ich auch dick gefeiert.
    Sehr gut, Album scheint bisher, hmm, na ja, nicht so gut zu sein wie der Erstling, aber teils gehen mir die jazzigen Beats richtig gut rein.

    Langzeittest wird es zeigen.

  • Vor 12 Jahren

    ich find irgendwie nicht, dass sylabil spill taktloss bitet. ich hab wirklich viel taktloss gehört und auch recht viel sylabil spill und irgendwie find ich das schon ganz anders, taktloss hört sich niemals so aggresiv und wütend an wie sylabil spill, sylabil spill hat nen ganz anderen flow, selbst bei den alten taktloss sachen, als er noch richtig schnell geflowt hat, hat er nen ganz anderen stil als sylabil.
    is nur meine meinung, zugegeben ich hab mir auch das sylabil album gekauft und wills mir jetzt vielleicht schönreden.

  • Vor 12 Jahren

    dito. haben denn die sylabill-hater "negative energie" gehört?

  • Vor 12 Jahren

    Sylabil ist ein ziemlicher Schwulenfeind, wie es scheint, das macht ihn nicht unbedingt sympathischer.

    Album taugt. :illphone:

  • Vor 12 Jahren

    @Dalien77 (« dito. haben denn die sylabill-hater "negative energie" gehört? »):

    gibts nur die dimensionen Hater und Fanboy du Fanboy?

    Sylabill Spill ist einfach ein wack MC, wenn der irgendwo anders rappen würde, wär der unbeliebter als Kay One. Ist unfassbar wie schlecht der rappt. Die Beats sind dope, aber wenn er die fresse auf macht isses vorbei.

    außerdem gehts hier eher darum, dass das H&H Album mit absicht die Erwartungen nicht erfüllt hat, als um meine Meinung zu Sylabill Spill.

  • Vor 12 Jahren

    Ich bin ein Sylabill-Hater. Und ich hab "Negative Energien" nicht gehört. Wieso soll ich mir was anhören was mich nicht anspricht?
    (Und ich hab nicht mal was gegen verschrobene Styles, Audio88 feier ich zB wie Sau.)

  • Vor 12 Jahren

    also meiner meinung nach sind beide alben "gleich gut".

    "jetzt schämst du dich" war einfach direkter während "der stoff aus....." vielleicht mehrere anläufe braucht damit man wirklich rein kommt ... aber wenn dies einmal geschehen ist, ist die platte kaum zu schlagen.

    gruss
    asle

  • Vor 12 Jahren

    @aslefnad (« also meiner meinung nach sind beide alben "gleich gut".

    "jetzt schämst du dich" war einfach direkter während "der stoff aus....." vielleicht mehrere anläufe braucht damit man wirklich rein kommt ... aber wenn dies einmal geschehen ist, ist die platte kaum zu schlagen.

    gruss
    asle »):

    Außer wenn das Album direkter wäre?! :???:

  • Vor 12 Jahren

    das album is wirklich sehr gut, habs mir schon bei itunes gezogen, aber bisher vermisse ich ein kommentar also muss ich es also tun, also:
    al massiva^^
    schön tag noch

  • Vor 12 Jahren

    Ich war am Freitag auf dem Konzert in Münster. Dort haben die beiden (inklusive der ganzen nervigen Entourage-Crew) das neue Album vorgestellt.
    Mir gefällt er sehr gut.

    Ich kann vor allem nach den neuen Tracks nur sagen, dass sich der Kurt Hustle verbessert hat: Nicht mehr so viele dämliche "ihr seid alle schwul und ich ficke euch"-Aussagen, dafür etwas mehr Reife. Dennoch will mir nicht so ganz einleuchten, warum er ständig von Holocaust, Deportationen und Rassismus spricht? Er ist anscheinend derjenige, der ein "aus dem Geschichtsunterricht gekränktes Nationalbewusstsein" hat. Damit sollte er auch besser aufhören, vor allem wenn man ein Feature namens Audio88 (kenne ich leider nicht) auf dem Album hat. Und dann redet er noch gern von Göbbels. Also wirklich. Wer solche Dinge anspricht, sollte schon genau wissen, worum es geht.
    Andererseits stellen die Texte wirklich das dar, was die Kinder der Nuller (also 2000-2009) denken und fühlen. Geprägt von 9/11 und co. lässt sich wohl nur noch sagen, dass man irgendwie seinen eigenen, individualistischen Weg gehen muss. Wenn sich dabei die anderen "ficken" sollen, dann ist das wohl so.

  • Vor 12 Jahren

    Du bist dumm.

    Wo ist "Deutsch Sein" drauf?

  • Vor 12 Jahren

    erster eindruck: sehr stark.

  • Vor 12 Jahren

    Finde es stark, aber ich muss auch sagen, dass mir zwei Huss & Hodn Alben reichen, denn im Endeffekt bleibt die Thematik doch immer die Gleiche!

    Habe eine Review auf dem kick&snare Blog geschrieben:

    http://kick-snare.de/huss-hodn-der-stoff-a…

  • Vor 12 Jahren

    @Wombaz (« @Dalien77 (« dito. haben denn die sylabill-hater "negative energie" gehört? »):

    gibts nur die dimensionen Hater und Fanboy du Fanboy?

    Sylabill Spill ist einfach ein wack MC, wenn der irgendwo anders rappen würde, wär der unbeliebter als Kay One. Ist unfassbar wie schlecht der rappt. Die Beats sind dope, aber wenn er die fresse auf macht isses vorbei.

    außerdem gehts hier eher darum, dass das H&H Album mit absicht die Erwartungen nicht erfüllt hat, als um meine Meinung zu Sylabill Spill. »):

    ich empfehle dir das (http://rap.de/features/845) interview

  • Vor 12 Jahren

    Nach mehrmaligem Hören find ichs mindestens genauso gut wie das erste, von den beats her vielleicht noch besser

  • Vor 12 Jahren

    @Avery_J (« Ich war am Freitag auf dem Konzert in Münster. Dort haben die beiden (inklusive der ganzen nervigen Entourage-Crew) das neue Album vorgestellt.
    Mir gefällt er sehr gut.

    Ich kann vor allem nach den neuen Tracks nur sagen, dass sich der Kurt Hustle verbessert hat: Nicht mehr so viele dämliche "ihr seid alle schwul und ich ficke euch"-Aussagen, dafür etwas mehr Reife. Dennoch will mir nicht so ganz einleuchten, warum er ständig von Holocaust, Deportationen und Rassismus spricht? Er ist anscheinend derjenige, der ein "aus dem Geschichtsunterricht gekränktes Nationalbewusstsein" hat. Damit sollte er auch besser aufhören, vor allem wenn man ein Feature namens Audio88 (kenne ich leider nicht) auf dem Album hat. Und dann redet er noch gern von Göbbels. Also wirklich. Wer solche Dinge anspricht, sollte schon genau wissen, worum es geht.
    Andererseits stellen die Texte wirklich das dar, was die Kinder der Nuller (also 2000-2009) denken und fühlen. Geprägt von 9/11 und co. lässt sich wohl nur noch sagen, dass man irgendwie seinen eigenen, individualistischen Weg gehen muss. Wenn sich dabei die anderen "f*****" sollen, dann ist das wohl so. »):

    Hör mal richtig hin was er sagt, dann reden wir weiter...
    Was mich bei dir an Josef Goebbels erinnert / ist du machst einen auf hart aber bist eigentlich behindert"

    HURENSOHN sag ich da nur

  • Vor 12 Jahren

    @HerrSchreckend (« Du bist dumm.

    Wo ist "Deutsch Sein" drauf? »):
    und du bist nicht so höflich. und die frage kann ich leider nicht beantworten.

    nach mehrmals hören und zwei interviews lesen kann ich nur sagen, dass die echt ihr ding machen. anspruchsvoller als der meiste rest in deutschland. aber noch ausbaufähig.

  • Vor 12 Jahren

    @Watz (« Hör mal richtig hin was er sagt, dann reden wir weiter...
    Was mich bei dir an Josef Goebbels erinnert / ist du machst einen auf hart aber bist eigentlich behindert"

    HURENSOHN sag ich da nur »):
    aber aber, vielleicht bin ich ja auch eine hurentochter? sehr niedlich.

    ich habe mich glaube ich nicht so ganz klar ausgedrückt:
    ich werfe dem rapper ja nicht vor, dass er irgendwie mit braunem gedankengut sympathisiert. aber eine eindeutige stellungnahme vermisse ich auch. wie sieht er das nun? erwähnt er "deportation" und "göbbels" nur, weil es krass ist, oder weil es ihm durch den kopf geht? wenn letzteres, was ist dann seine einstellung zu dem ganzen?
    Lapidarer umgang mit dem thema wirkt verharmlosend.
    und genau daher meine ich, man sollte das thema lieber meiden, anstatt sich auch nur ein klein wenig zu weit aus dem fenster zu lehnen.

    über die beleidigung weiter oben bin ich immer noch amüsiert. was nützt so etwas? ich habe doch gar keinen angegriffen.

  • Vor 12 Jahren

    Wieso hat außer dir noch keiner gedacht, dass da irgendetwas missverständlich wäre?