"Ich wollte immer eine Roli, man / Wie der M-E-T-H-O-D Man / Du kannst die Wut von dem Kind sehen / Sie spiegelt sich in der Cuban Link Chain." Fler zitiert sich auf "C.R.E.A.M." ein wenig durch den Wu-Tang Clan. Gekonnt spielt er in nur zwei Versen mit der 'vom Heimkind zum Millionär'–Story, packt …

Zurück zum Album
  • Vor 2 Jahren

    Leider kann ich nicht "Ungehört 1/5" vergeben, weil ich tatsächlich reingehört habe.
    Ich vergebe natürlich trotzdem 1/5, weil Fler ein unterirdischer Rapper mit einer Vorliebe für Rübengemüse ist.
    Sound ist allerdings amtlich, da könnte sich ein gewisser Halbkanadier mal 1-2 Scheiben von abschneiden.

    • Vor 2 Jahren

      Bist du ein dämlicher Hrnsn.. was interessiert dich der A*sch eines anderen Mannes und was hat das mit seiner Musik zu tun? Was interessiert mich dein pädophiler Alkoholiker-Vater?
      Richtiges Kollegah-Kind bist du. Hrnsn.

    • Vor 2 Jahren

      craze.... fass!

    • Vor 2 Jahren

      Hey Dwayne, es tut mir wirklich Leid, dass auch du kleiner Hundesohn im Heim mit Gemüse penetriert wurdest, aber das gibt dir noch lange nicht das Recht hier einen auf starken Mann zu machen!
      Also mach den Kopp zu und geh wieder brav bei deinem Psychologen blasen während er dir den Anus mit der Geflügelschere aufweitet, Marvin.

    • Vor 2 Jahren

      achso, jetzt hab ichs auch verstanden. craze ist der laut.de-hund, der auf der couch in der redaktion wohnt. ^^

    • Vor 2 Jahren

      Dieser Karottenspruch war auch schon vor 5 Jahren nicht mehr lustig und wird nur noch von 14 jährigen Antons verwendet, die ihrem Idol Kollegah gerne freudejauchzend jederzeit einen runterholen würden.

    • Vor 2 Jahren

      hey Craze du kleine fotze "Ihr krassen Gangster habt Eltern mit gutem Einkomm'/
      Und lacht über Kinder die ins Heim kommen/
      Ihr kommt gut an bei den Böhmermanns/
      Zehnter Stock, im Ghetto habt ihr Höhenangst/"
      Fler - Vibe

    • Vor 2 Jahren

      Hahahaha was hast du für Fantasien, du Alkoholiker-Sohn? Hast ja einen richtigen Anal-fetisch. Tut mir leid, dass dein schwuler Vater dich immer vorm Schlafengehen untenrum gestreichelt hat und du jetzt traumatisiert bist. Hrnsn.

    • Vor 2 Jahren

      Wow, haben die Fler Fans gerade Ausang oder wurde das W-Lan an ihrer Sonderschule aktiviert?
      Top Zitat, das du da aus der Rezi abgeschrieben hast. :lol:

    • Vor 2 Jahren

      Dieser Kommentar wurde vor 2 Jahren durch den Autor entfernt.

    • Vor 2 Jahren

      Dieser Kommentar wurde vor 2 Jahren durch den Autor entfernt.

    • Vor 2 Jahren

      Letztendlich hat die Szene entschieden und bitte Craze du krasser HipHop er versuch dich nicht über Leute wie Azad oder Bonez hinwegzusetzen. Vibe hat zerstört und Kollegahs Scheiß juckt langsam niemanden mehr. Seine Musik konnte man sich früher zumindest in Maßen geben, aber alles ab Bossaura war so dermaßen scheiße (außer, dass muss ich zugeben JBG2 da warn schon ein paar geile Tracks drauf). Fler hingegen liefert einfach ab wie behindert. Er hatte auch ne Phase wo ich ihn nicht so gefeiert habe (2011-2013). Aber NDW2 war schon wieder krass und KKKMM fickt einfach so krass.
      Die Emotionen in Flers Musik sind halt echt, das kann ein Kollegah nicht. Hör dir mal paar Lieder an wie "Warum bist du so" oder eh aus Vibe "Unsichtbar" an. Und wenn du die Aussage von den Zeilen die ich zitiert hab nicht peilst, dann bist du einfach das Prototyp Kollegah Kiddie... Denk bitte mal über oberflächlich betrachtete "einfache" Zeilen nach und über deren Bedeutung. So wie "Dank der Sitzheizung merk ich von der Kälte nix" - LX. Das sind deepe Lines und keine 5 Mal um die Ecke Wortspiele ohne jegliche Aussage. Das meinte Fler übrigends auch im "epischen Interview" als er meinte Kollegah sei nicht lyrisch - weil er es auch nicht ist.

    • Vor 2 Jahren

      "Fler hingegen liefert einfach ab wie behindert"

      :D

    • Vor 2 Jahren

      LX eh bester Mann bei 187, frisch aus dem Knast - Album kann kommen!

    • Vor 2 Jahren

      Ja, Fler liefert tatsächlich ab als sei er behindert...weil er es ist. Und jetzt geh zurück in dein Zimmer und bück dich.

    • Vor 2 Jahren

      Craze du Stück Dreck, grab dich ein du Hrnsn.

    • Vor 2 Jahren

      :lol: :lol: :lol: Da hat Patrick seine Schwanzreiter-Armada losgeschickt. Die duerfen es sich bestimmt auch ab und an mal auf seinem Sofa gemuetlich machen, wenn Marvin gerade die Wohnung saeubert. Da wird sich vorher schoen geschminkt, man probiert neue Klamotten aus, fragt sich gegenseitig "Du, steht mir das?" und dann geht's abwechselnd in die Buecklingsposition.

    • Vor 2 Jahren

      Bückling oder eben auf die Knie, je nachdem ob Möhren im Kühlschrank sind. :lol:

    • Vor 2 Jahren

      Gerade das Waslos mit Böhmermann gegeben bzw. 1/3 davon, danach habe ich ab gemacht.

      Gott, hätte den privat nicht für so dumm und langweilig gehalten.

    • Vor 2 Jahren

      @Craze Merkst du eigentlich wie behindert du bist und wie lächerlich du dich hier machst?

    • Vor 2 Jahren

      Überall Sperma, überall, ich ertrinke

    • Vor 2 Jahren

      Immerhin ist damit deine tägliche Ernährung gesichert.

    • Vor 2 Jahren

      Du kannst gerne mal an meinem gereiften Eichelkäse nuckeln, aber nicht beissen sonst prasselt die Fleischpeitsche auf dich nieder.

    • Vor 2 Jahren

      :rayed: Schon erbärmlich, wie du jetzt versuchst hier einen auf harten Macker zu machen, dabei weiß jeder, dass du ein schwuler Chäsfondue-Connaisseur bist.

    • Vor 2 Jahren

      craze supportet banger musik. denke das sagt schon alles.

    • Vor 2 Jahren

      Fondue ist halt was ganz feines.

  • Vor 2 Jahren

    Sehr gute Review, auf den Punkt und trotzallem auch für Außenstehende nachvollziehbar

    Fler mag polarisieren wie kein Zweiter, ohne ihn würde Deutschrap jedoch eine Menge an Unterhaltungseffekt fehlen, auch bei "Vibe" werden die typischen Möhrensprüche kommen und stures Gebashe, das brauchen Menschen eben..

    Dass er einem Kollegah beattechnisch um Welten vorraus ist..wird nicht beachtet? Geschenkt

    Alle anderen werden erkennen, dass hier wirklich hervorragende Arbeit geleistet wurde, um Deutschrap komplett neue Facetten zu bieten,er an seinem Flow gefeilt hat wie nie zuvor und bis auf wenige Filler hier durchgängig Hochwertiges angeboten wird. Für DIESEN Bereich

    • Vor 2 Jahren

      Danke, danke, es wurde auch nach zehnmaligem Hören nicht schlechter, im Gegenteil. Ich hätte vielleicht für meine Fler-Reviews davor, 3 bzw. 3,5 vergeben im Nachhinhein, aber das Teil hier wird nicht definitv langweilig 4,25 - 4,5.

    • Vor 2 Jahren

      Finds auch echt gut und bin ja eher nicht so der Fler-Fanboy. Diese Beats! Flers Vortrag langweilt ab und an nach ner Zeit schon, aber ist zu verschmerzen.
      Kolles (Sebst-)Disstrack macht das Album sogar noch ein bisschen besser :D

  • Vor 2 Jahren

    Tatsächlich ist das Album sehr gut geworden. Hätte ich auch nie gedacht dass Fler mal Selbstironie lernt.
    Und auch in Anbetracht des viel zu langen und halbgaren Disstracks von Kollegah, der eher noch für mehr Albumverkäufe von "Vibe" sorgt, kann es für Flizzy momentan nicht besser laufen.

    Gehört 4 / 5

  • Vor 2 Jahren

    Wer hat hier angefangen, diese Scheiße wieder von 1/5 hoch zu voten? Sollte mein Engagement umsonst gewesen sein?

  • Vor 2 Jahren

    wie ich diese unikate mischung aus chefstyler, oberchecker und bebop-storyteller liebe :)

    d a s ist ja tatsächlich mal ein ganz und gar anderer, auf dem papier überzeugender, nuancierter und nahezu zärtlicher blick auf diesen "tommi stumpff des hiphop". sehr überzeugend, aber stimmt das denn auch? :smoke:

    diese woche kann ich mir das nicht geben. brauche alle mentalen ressourcen für wovenhand und den "battle" mit schandmaul. aber ab samstag zieh ich mir das album dann mal rein.

    für dich habe ich im gegenzug diese woche dann die neuen sachen von andrea schroeder und wovenhand als dunkelheimer-dinner.

  • Vor 2 Jahren

    Grandiose Review, Stefan, in einer Reihe mit deinen weitsichtigen, geradezu kühnen Texten zu VBBZS und "Blaues Blut"! :) Auch schön, dass du deinen Vergleichen treu (troy) bleibst wie die Fantas.

    Das Album lief hier bisher erst einmal, aber es hebt sich definitiv wohltuend von der aktuell vorherrschenden Unmusikalität und Verkopftheit des Genres ab und beginnt tatsächlich sehr stark. Fler hat mit die besten Producer am Start und es war wieder Zeit für eine Abkehr vom gekonnten, aber sattsam bekannten Bordstein-Sound hin zu aktuelleren Ufern, was gut gelingt. Mal sehen, was die nächsten Durchgänge bringen, aber 2016 ist definitiv ein musikalisch hervorragendes Jahr für Flizzy. 4/5 durchaus drin.

  • Vor 2 Jahren

    Kolle hat da ziemlich verkackt. Nur Auftrieb für Fler. Die ersten 7 Songs sind ziemlich geil. Da stimmt einfach alles.

    Mag das Intro sehr.

  • Vor 2 Jahren

    Mein letztes gehörtes Fler Album war "Im Bus ganz hinten", danach hatte ich nur noch Verachtung für den Mann übrig.
    "Vibe" dagegen könnte dieses Jahr mein neues "Sonny Black" werden. Ein komplett in sich geschlossenes Werk, in dem Atmosphäre über allen steht und dem ich daher auch die ein oder andere Fremdschäm-Line verzeihen kann.
    Das schlampig produzierte "Holland Job" Album wurde schon mal locker überholt.
    Ansonsten ist der Beat von "Unsichtbar" einfach mal übermächtig!

  • Vor 2 Jahren

    Dieser Kommentar wurde vor 2 Jahren durch den Autor entfernt.

  • Vor 2 Jahren

    Wann diese auf Spotify? Weiss das einer?

  • Vor 2 Jahren

    top album mit passender rezension! jeder der was anderes behauptet ist der sohn einer schimmelnden hundskrotte. sollte jeder mal ohne vorbehalte reinhören...

  • Vor 2 Jahren

    Kann man schwer haten, das Album. Man sieht an "Vibe" aber auch, wie unfassbar schlecht sein bisheriges Schaffen war.

  • Vor 2 Jahren

    Habe es noch nicht gehört, aber befürchte, dass die features einiges kaputt machen.

    Besonders Laas fand ich auf dem, was es vorab so gab, zum Fremdschämen. Bushido kann nicht (zeitgemäß) rappen und Shindy ist ein Opfer, das höchstens funktioniert, wenn man alles komplett auf ihn zuschneidet und ihm AAA-Beats in den Arsch pumpt (wenigstens in dem Punkt ist er seine Idol sehr nahe :^)).

    • Vor 2 Jahren

      Gleich den ersten Durchlauf fertig. Befürchtungen haben sich bestätigt.

      Bisheriger Eindruck: ALLE tracks mit feature raus, dann gebe ich auch 4/5. Unterwegs kann bleiben.

      Tiefpunkte: immer dann, wenn es in mehr als zwei Versen um Frauen geht. Geilster Arsch der Welt übelster Rotz und Famebitch unhörbar.

    • Vor 2 Jahren

      Laas ist wie eh und je ein peinlichster Spasstlord und der Inhalt des Tracks passt zu diesem Feature-Gast wirklich nicht besonders gut. Empfehlenswert wäre ein Track übers Überaschungseierfigurensammlungsbetrachten oder sowas

    • Vor 2 Jahren

      Valide Antwort. Zeigt aber auch, wie gut Fler auf diesen Beats flowen kann.

  • Vor 2 Jahren

    Fler hat die Rezi bei Twitter verlinkt...ihr seid wieder rehabilitiert! :koks:

  • Vor 2 Jahren

    Es gibt freilich die obligatorische 1/5. Habe diesen Muell sogar 2x durchgehoert (minus skit und die letzten beiden Stuecke, das habe ich einfach nicht mehr gepackt).

    Ich frage mich, wen es ernsthaft interessiert, dass Fler auf beats rappt, die man so auf jedem 2. DatPiff-Tape zu hoeren bekommt? Das ist in den USA unterer Durchschnitt und jeder keult sich einen drauf. Gerade Stefan weiss das ja mit seinem Konsum von 300,000 tapes im Jahr. ;)
    Es aendert auch nix dran, dass der Moehrenmeister nicht rappen kann, erst RECHT nicht auf diese beats, und immer noch nix zu erzaehlen hat. Ging es nicht wieder x mal um irgendwelche italienischen Designermarken? Ein Opfer bleibt ein Opfer, egal was es traegt. Das macht den Bub' auch nicht intelligenter.

    Und der groesste Witz ist ja, ernsthaft ein Stueck ueber's Weiberbumsen zu machen - MIT LAAS UNLTD. :lol: :lol: lol: :lol: :lol: Der fickt hoechstens seine linke und seine rechte Hand.

    • Vor 2 Jahren

      Wie hat dir denn der Kollegah-Diss gefallen?

    • Vor 2 Jahren

      Siehe Faden.

    • Vor 2 Jahren

      Geil auch die Aufzählungen von Laas, wo ich mir denke, das ist, als würde MOK vom Hummeressen rappen.

      "Ey, es ist der Ghetto Picasso, du Rotznase/
      Hab' die Wahl zwischen Entrecôte und Froschblase/"

      :lol:

    • Vor 2 Jahren

      Dabei weiss jeder, dass Laas im Kinderhort zu Mittag isst. Moehrchen und Erbsen.

      Fler ist halt auch so berechnend: jeder findet den haesslichen Meisinger (zurecht) scheisse, Fler gibt ihm props. Jeder ausser dem Yurderi findet Laas (zurecht) scheisse, Fler hat ihn als Gast auf dem Album.

      Hauptsache, Fler hat irgendwas als erstes gemacht. Da wuerde es sich gerade nochmal lohnen, die Verarsche von Eko anzuhoeren.

    • Vor 2 Jahren

      Flerräter? Na, die Beats sind schon sehr gut, da fokussiert, dick produziert und nicht überladen. Das ist nicht datpiff-B-Wäre, aber auch noch nicht ganz MetroBoomin -Level. Trotzdem passt Fler hier perfekt, ähnlich wie 21 Savage. Ich mag ihn eben, du nicht. Das Unterbewusstsein beeinflusst den Musikgeschmack schon recht stark.

    • Vor 2 Jahren

      Wie hängen geblieben der ist :D Jeder findet LAAS scheiße :D
      Such Dir mal Rap am Mittwoch gegen Drop Dynamic raus und lerne. Dann darfst du wieder mitreden.

    • Vor 2 Jahren

      Boah, voll der Insidertipp, danke!

    • Vor 2 Jahren

      Das ist doch der mit der Dönerhymne :D

    • Vor 2 Jahren

      Was geht eigtl hier, wieso kommen jetzt eigtl aus jedem Loch irgendwelche behinderten Fler Fanbois gekrochen und nölen hier rum???
      Baude, wir müssen stark bleiben und den Hass auf den Rübenpatrick aufrecht halten! ;)

    • Vor 2 Jahren

      Auch du wirst dich dem Vibe nicht entziehen können :D

    • Vor 2 Jahren

      Stefan: Ich meine das hier: https://www.youtube.com/watch?v=f23LsWTGGy8

      Die 1. Minute, bevor das Stueck anfaengt, ist Patrick Decker in a nutshell.

      Und Marvin kommt hier mit dem Drob Dynamic-Battle. Ein Opfer hat ein anderes Opfer zerstoert. Das ist halt wie bei der Behindertenolympiade. Seine Musik ist trotzdem beschissen.

    • Vor 2 Jahren

      Letzterem muss ich mal zustimmen. Hab eigentlich auch gerade nen Aufsatz mit Kritik an Laas geschrieben, aber seien wir mal ehrlich, es interessiert keinen. Er kann ganz gut batteln (ruhig mal anhören um den Hate ein wenig zu mindern) hat aber sonst nicht viel zu bieten und liefert ein irrelevantes Gesamtkonzept.

    • Vor 2 Jahren

      Eine ehrlich gemeinte Frage: Wieso investierst du knapp 2 Stunden deiner wertvollen Lebenszeit in das neue Fler-Album, wenn dir und allen anderen eh schon lange vor der Ankündigung des Albums klar war, wie du es finden wirst, und es ein "Ungehört 1/5." auch getan hätte?

    • Vor 2 Jahren

      Ich kann ja schlecht sagen, dass die Texte schon wieder der allerletzte Scheissdreck sind, oder dass das Fettgesicht die uebelste Betonungsbiterei betreibt, wenn ich es nicht gehoert habe, oder? ;) Haette ja auch sein koennen, dass es wenigstens mal eine gute line gibt, wenigstens EINE EINZIGE. Aber da gibt es einfach nichts zu holen.

      Den 2. Durchgang haette ich mir aber sparen koennen, da hast du Recht.

      Hoert ausser Sodhahn und mir eigentlich keiner Herzog hier? Torque??

    • Vor 2 Jahren

      Werde reinhören, Baudemann. Check ya mails.. :)

  • Vor 2 Jahren

    Ach ja, was mir jetzt noch einfaellt: irgendwo rappt er was in der Art "Ich bin kein Rassist, aber ich verkaufe nur weisses."

    Im Nico-Interview labert er noch davon, er hat nie in seinem Leben gedealt und wuerde auch - der REALNESS wegen - nie ueber etwas rappen, was er nicht gemacht hat.

    Patrick Decker halt.

  • Vor 2 Jahren

    Stelle mir gerade vor, wie Laas und Fler im Studio chillen und Fler so, "fühlst du nicht den Vibe? Fühlst du nicht den Vibe?", während er ihm gerade einen Gangbangporno zeigt, und als Laas dann endlich den Schweiß von seiner Stirn wischt und aus sich rauskommt, jubelt ihm Flizzy in #teamginalisa-Manier zu, "fick sie, Bruder! Fick sie!". :lol: :lol: :lol:

  • Vor 2 Jahren

    Beats und so alles super und ich freue mich auch, dass Deutschrapper auch mal soundmässig experimentieren. Aber auf Albenlänge ist mir sone Musik einfach zu gefühls- und Inhaltsleer. Gibt mir halt nix wenn ich 90 Minuten jemand zuhöre der Null aber auch wirklich gar nix zu sagen hat.

    Fand Flers letzte EP sowohl vom Stil als auch von der Länge her da wesentlich ansprechender.