Porträt

laut.de-Biographie

Dermot Kennedy

Von der kleinen grünen Insel in die weite große Musikwelt- dieser Sprung ist dem irischen Singer und Songwriter Dermot Kennedy längst gelungen. Aufgewachsen in einem kleinen Dorf namens Rathcoole, in der Nähe von Dublin, bringt Kennedy sowohl typische irische Klänge, als auch elektronische zeitgenössische Beats in seiner Musik zum Ausdruck. Zusammen mit einer rauen und ausdrucksstarken Stimme vereint der 26-Jährige das Urbane und Moderne, mit der wilden Natur und den ruhigen Tönen.

Alle Termine anzeigen
Alle Termine anzeigen

Die magische Beziehung zwischen ihm und seiner Gitarre beginnt bereits früh, mit elf Jahren, doch so "richtig ernsthaft bei der Sache" ist er erst einige Jahre später und erlangt erste Erfolge als Support-Act von Glen Hansard. Seine erste Single "After Rain" erscheint 2016 und kann bereits jetzt über 50 Millionen Streams auf Spotify verbuchen. Mit den Singles "Moments Passed" und "Power Of Me" macht sich Dermot Kennedy einen Namen in der Musikindustrie. 2017 folgt seine erste EP "Doves & Ravens", auf der er erstmals auch Hip Hop- und R'n'B-Elemente zeigt.

Mit seiner Vielfältigkeit füllt Kennedy die letzten Jahre weltweit Konzerthallen: "All diese Tourneen waren restlos ausverkauft, es gibt also schon eine ganze Menge Leute auf der Welt, die mit meinen Songs etwas verbinden", sagt Kennedy. Dies ist auch nicht weiter verwunderlich, beschreibt Kennedy seine Musik doch selber als "ehrlich, gepaart mit guten Geschichten". Der Trick dabei sei laut Dermot, "dass ein Song auch dann noch eine gute Geschichte erzählt und ein Gefühl auslöst, wenn man die ganze Produktion wegnimmt."

Am Liebsten thematisiert Kennedy zwei Extreme in seinen Tracks - Licht und Dunkel, Liebe und Verlust, Leben und Tod, Glück und Leid. "Manchmal ist es schwer, sich auf ein Gefühl pro Song festzulegen. Daher also diese Gegensätze, dieser Kampf zwischen zwei Extremen."

Inspirieren für seine neuen Werke, lässt er sich auf der ganzen Welt, doch besonders New York hat es ihm angetan: "Was für ein perfekter Ort das sein muss zum Musik machen, allein schon wegen der Energie, die da in der Luft liegt ... es muss einfach ein Ort sein, an dem man in sich gehen und Dinge aufschreiben kann, die ehrlich und aufregend sind."

Dabei bleibt Dermot Kennedy seinen Wurzeln treu und ist stolz auf seine Herkunft. "Wenn man bedenkt, was für eine musikalische Tradition aus Irland kommt, wie lang die Liste der Musiker und Songwriter ist, die wir hatten – dann bin ich einfach nur froh, dass ich da dazugehöre. Ich will mich auch gar nicht zu weit davon wegbewegen."

Termine

Mi 06.11.2019 Wien (Gasometer)
Fr 08.11.2019 Stuttgart (Porsche Arena)
So 10.11.2019 Berlin (Columbiahalle)
Di 12.11.2019 Leipzig (Werk 2)
Do 14.11.2019 Hannover (Capitol)

Surftipps

  • Facebook-Seite

    Neue Infos und Bilder

    https://www.facebook.com/dermotkennedymusic/
  • Instagram

    Neue Bilder

    https://www.instagram.com/dermotkennedy/

Noch keine Kommentare