laut.de-Kritik

Trägt das Erbe von Qorthon und Bathory ehrenvoll weiter.

Review von

Es hat Ewigkeiten gedauert, bis der ehemalige Immortal-Gitarrist Demonaz und endlich mit seinem Soloalbum aus der Hüfte kommt - aber die Wartezeit hat sich gelohnt.

Dass er dabei bewusst auf die Mitarbeit seines guten Kumpels Abbadon verzichtet hat, geschah nicht ohne Grund, denn "March Of The Norse" unterscheidet sich maßgeblich von sämtlichen Immortal-Veröffentlichungen.

Man muss sich nicht erst die 'Mann-kackt-allein-im-Wald'-Bilder reinziehen, die Demonaz als Promofotos zur Verfügung stellt, um zu wissen, dass "March Of The Norse" maßgeblich in Richtung Bathory tendiert. Und Quorthon wäre wirklich Stolz auf den guten Harald Nævdal. Denn abgesehen von den Fotos wandelt der Mann auch musikalisch dicht auf den Spuren des verstorbenen Bathory-Alleinherrschers.

Rasendes Tempo und klirrende Gitarren sind auf "March Of The Norse" nirgends zu finden. Stattdessen gibt "All Blackened Sky" eindrucksvoll einen Weg vor, der über elegische Pfade mit epischen Melodien und teils sakralen Chören und Gesängen führt. Die düstere und kalte Atmosphäre, die Demonaz mit seinen beiden Sidekicks Ice Dale (Enslaved, Audrey Horne) an der Gitarre und Armagedda (I, Ex-Immortal) an den Drums kreiert, klingt fantastisch und legt die Latte im Pagan Metal enorm hoch.

Auf Klargesänge verzichtet der Mann zwar, doch in einer Nummer wie "A Son Of The Sword" kann man beinahe schon von einer wirklich gelungene Gesangslinie sprechen. Eine großartige Kombination in Verbindung mit der Gitarrenmelodie. Was Demonaz und Ice Dale hier oder in "Under The Great Fires" hinlegen, dringt schon in Thin Lizzy-Dimensionen vor.

Das Erbe von Qorthon und Bathory wird ehrenvoll weiter getragen, ohne sich zur bloßen Kopie zu degradieren. Die Wahrscheinlichkeit, die Band jemals live zu sehen, ist zwar gering. Aber vielleicht gibt sich der Bandchef ja mal mit dem Job des Fronters zufrieden und drückt die Gitarre einfach doch seinem Spezi Abbadon in die Hand.

Trackliste

  1. 1. Northern Hymn
  2. 2. All Blackened Sky
  3. 3. March Of The Norse
  4. 4. A Son Of The Sword
  5. 5. Where Gods Once Rode
  6. 6. Under The Great Fires
  7. 7. Over The Mountains
  8. 8. Ode To Battle
  9. 9. Legends Of Fire And Ice

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Demonaz – March of the Norse €13,90 €3,00 €16,89
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Demonaz – March of the Norse Clear Vinyl [Vinyl LP] €69,30 Frei €72,30

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Demonaz

Der Name Demonaz ist längst über den reinen Black Metal-Kreis hinaus bekannt und geht fast schon in den Legendenstatus über. Gitarrist Harald Nævdal …

Noch keine Kommentare