Porträt

laut.de-Biographie

Counterparts

Jimmy Pop sagte, dass man Schlagzeuger wie Handschuhe einfach austauschen könne, wenn sie ihren Zweck nicht mehr erfüllten. Nun hat Herr Pop meistens recht und Brendan Murphy, Sänger und einziges verbliebenes Gründungsmitglied der kanadischen Band Counterparts, sieht das wohl ähnlich. Neun ehemalige Bandmitglieder in zwölf Jahren, die teilweise sogar zur Band zurückkehrten und wieder gingen, ergeben eine stolze Anzahl für eine Band, die ihre generelle musikalische Ausrichtung über die Jahre gar nicht verändert hat.

Counterparts - Nothing Left To Love Aktuelles Album
Counterparts Nothing Left To Love
Vier traurige Kanadier suchen die Liebe im Nichts.

Counterparts stehen seit ihrem Debütalbum für das Genre Melodic Hardcore, ein Amalgam aus Screamo, Hardcore und Metal. Passenderweise veröffentlichte Shane Told von den Screamo-Legenden Silverstein Counterparts erstes Werk "Prophets" auf seinem eigens zu diesem Zweck gegründeten Label. Historisch handelt es sich bei Melodic Hardcore um eine Variante des 00er-Metalcore-Revivals und Counterparts zählen zu den bekanntesten Vertretern der zweiten Melodic Hardcore-Welle, folgend auf Wegbereiter wie Comeback Kid. Vor allem mit ihrem Zweitwerk "The Current Will Carry Us" wurde ihnen von der Kritik bescheinigt, ihr Genre vorangetrieben und zu einer Ausgestaltung des Kunstbegriffs Melodic Hardcore beigetragen zu haben.

Allerdings ist es Counterparts nicht gelungen, den großen kommerziellen Erfolg und die mediale Aufmerksamkeit des Erstlings aufrechtzuerhalten. Statt die Karriere richtig durchstarten zu können, mauserten sich Counterparts mit regelmäßigen Veröffentlichungen im Zweijahresrhythmus auf konstantem Qualitätsniveau zu einer festen Marke im Core-Bereich und konnten sich so eine inkrementell wachsende Fanbase erspielen. Stieg das Viertwerk "Tragedy Will Find Us" 2015 noch auf Platz 117 der US-Charts ein, schaffte es "Nothing Left To Love" vier Jahre später immerhin auf einen für Core-Bands beachtlichen Platz 97. Sänger Murphy fast die musikalische Entwicklung der Band 2019 in einem Interview mit Kerrang! treffend zusammen: "In terms of Counterparts, we know what Counterparts is"; Evolution statt Revolution, lautet die Devise.

Szenetypisch sind die Verbindungen von Counterparts mit musikalisch gleichgesinnten Bands wie Being As An Ocean und Hundredth samt gemeinsamer Europatouren eng. Überhaupt konnte die Gruppe sich einen Ruf als exzellente Live-Band erarbeiten und dementsprechend auf zahlreiche Youtube-Videos mit explosiven Moshpits und frenetischem Publikum verweisen.

Der maßgebliche Grund dafür, dass Counterparts trotz der regelmäßigen Line-Up-Änderungen erkennbar blieben, ist Murphys Stimme. Die ist zum einen eine klasse Shouter-Stimme, ungewöhnlich charakteristisch ist sie aber nicht – sie ist aber immer nach vorne gemischt und trägt seit Beginn der Band deren Sound. Ein Merkmal, das Counterparts sich mit den Melodic Hardcore-Platzhirschen Touché Amoré teilen. Der Sänger, der mit End zusammen mit dem langjährigen Counterparts-Produzenten Will Putney ein erfolgreiches metallastiges Nebenprojekt unterhält, prägt Counterparts auch mit seinen düsteren Lyrics, die von Verzweiflung und Ängsten geprägt eher an Screamo-Bands als an den durchschnittlichen Hardcore-Text erinnern.

Alle Termine anzeigen
Alle Termine anzeigen

Dass Murphy keineswegs der Haupt-Songwriter ist, verdeutlicht, wie profund die Änderungen im Line-Up waren. Zwar ist er bei den meisten Songs mit aufgeführt, das Komponieren wurde allerdings in allen Fällen auf mehrere Schultern verteilt und änderte sich mit jedem Line-Up-Wechsel maßgeblich. Was seit "Tragedy Will Find Us" gleichbleibt, ist das Label: Pure Noise aus Kalifornien, und damit ein Schritt Richtung US-Markt und aus der kanadischen Komfortzone.

Counterparts sind zweifellos ein Kind der Musikszene aus Ontario und haben über die kanadische Metalcore-Hausmarke Victory Records an Fahrt aufgenommen, aber ihre klaren musikalischen Vorstellungen, ihr ständiges Touren und ihr Wille, den Erfolg auszubauen, haben sie zu einem festen Teil der nordamerikanischen Core-Szene gemacht.

Alben

Termine

Fr 15.10.2021 Hamburg (Gruenspan)
Sa 16.10.2021 Köln (Essigfabrik)
Do 21.10.2021 Aarau (Kiff)
Sa 23.10.2021 München (Backstage)
Mo 25.10.2021 Wien (Szene)
Alle Termine ohne Gewähr

Surftipps

  • Facebook

    Nahezu tägliche Updates für Freunde

    https://de-de.facebook.com/counterpartsband/

Noch keine Kommentare