laut.de-Kritik

Perfekt kann so langweilig sein.

Review von

Einige gute Songs bahnen sich aus Carly Rae Jepsens Album "Dedicated" ihren Weg in die Gehörgänge. Doch dort bleiben sie nicht. Für eine starke, gar erinnernswürdige oder unterhaltsame Platte fehlen berührende Momente, besondere Kniffe und Abwechslung.

Am meisten beeindruckt "For Sure". Auf der Standard-Version findet man diesen Track nicht; nur auf der Deluxe-Ausgabe. Hier stößt Carly lasziv, mit Naivität und Unschuld im Ausdruck ihre Zeilen ins Beat-Gewitter. Halleffekte lassen die Sängerin aus allen Winkeln des Raumklangs zurückpiepsen. Die Leichtigkeit des Titels steht im Kontrast zu einer ansonsten dick aufgetragenen Klangpaste.

Für einzelne Tunes wäre es ja durchaus okay, alle Sound-Wucht aus den Synthesizern herauszukitzeln. Hier wiederholt sich aber zu vieles. Die Texte kreisen fast ausschließlich um Liebe in den Phasen Verführung ("I'm spinning around in your head (...) feeling so intoxicated" in "No Drug Like Me"), Anbandeln ("I just want to get a little bit closer" in "Want You In My Room"), Verliebtsein ("We had a chemical rush / And now we're just drea-ea-ming" in "Automatically In Love") Euphorie ("We had a morning / we had a summertime" in "Julien") und eventueller Trennung ("I'm afraid that I will break / Only want me when I'm leaving you" in "Right Words Wrong Time"). Ausnahmen bilden "Too Much" und "The Sound", die lyrisch allgemeiner sind, metaphorisch letztlich aber wieder ans Liebesthema anschließen. In "Too Much" übertreibt die Heldin es mit allem, trinkt zu viel, macht zu intensiv Party und liebt natürlich auch zu viel.

Wer von der kanadischen Songschreiberin in ihrem 34. Lebensjahr eine Art Weiterentwicklung erwartet, verlangt zu viel. Carly Rae Jepsen macht ihre Sache handwerklich gut. "Dedicated" eignet sich aber bestenfalls als Soundtrack zum Vorglühen am Samstagabend und überzeugt als ganzes 'Album' nicht.

Gut möglich dennoch, dass Carly Rae mit ihren 18 (!) Co-Producern einzelne Tunes für zahlreiche Spotify-Playlists sogar zu experimentell gestaltet hat. Besonders "Want You In My Room" steigert sich in peitschende, kunstvolle Disco-Beats und Vocoder-Stimmen-Passagen. Madonnas "Holiday"-Phase klingt gesanglich nicht fern, und die Moog-Spielereien von Frankie Goes To Hollywood tauchen hier wie in "Everything He Needs" auf. So erzeugt diese Popmusik stellenweise Atmosphäre. Überwiegend zieht sie aber so uninteressant und berieselnd vorbei wie das letzte Album von Zaz. Monothematische Alben über Liebesglück bieten natürlich wenig Grundlage für Reibung und Überraschung.

Die Glätte der Produktion und das Schrille im Sound erinnern heftig an die 80er Jahre, leider an die zweite Hälfte. Auch in ihren schwächsten Momenten hält "Dedicated" zwar mit den ganzen massentauglichen und langweiligen Alben von Kylie Minogue gut mit oder überbietet sie. Dagegen ruft zum Beispiel die Funkyness von "Feels Right (feat. Electric Guest)" Jamiroquai ins Gedächtnis.

Ausgetüftelt und durchdacht wirkt das Album einerseits. Andererseits gibt es keinen Song, der langfristig als Ohrwurm haften bliebe oder etwas Besonderes wäre, vom eingangs erwähnten "For Sure" abgesehen. Wenn "Dedicated" anders als der zeitgleiche Release von Ciara weiche Soundfarben statt Clap-Beats und Tempo statt Ballade auffährt freut man sich zwar. Unterm Strich bleibt es Instant-Pop für den Kurzgebrauch, der mit viel Aufwand hergestellt wurde.

Trackliste

  1. 1. Julien
  2. 2. No Drug Like Me
  3. 3. Now That I Found You
  4. 4. Want You In My Room
  5. 5. Everything He Needs
  6. 6. Happy Not Knowing
  7. 7. I'll Be Your Girl
  8. 8. Too Much
  9. 9. The Sound
  10. 10. Automatically In Love
  11. 11. Feels Right (feat. Electric Guest)
  12. 12. Right Words Wrong Time
  13. 13. Real Love
  14. 14. For Sure (Deluxe CD Bonus Track)
  15. 15. Party For One (Digital Bonus Track)

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Jepsen Carly Rae - Dedicated (Deluxe 15 Tracks) €17,84 €3,00 €20,84
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Carly Rae Jepsen - Dedicated €29,99 Frei €32,99

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Carly Rae Jepsen

Manchmal ist die Welt doch noch nicht so klein, wie man dank Weltnetz gemeinhin annimmt. Obwohl Carly Rae Jepsen in ihrer kanadischen Heimat bereits große …

Noch keine Kommentare