Porträt

laut.de-Biographie

Bokassa

"Bokassa are incredibly fucking good! Das sagt nicht etwa Hanswurst X oder Marketingfuzzi Y, sondern der Schlagzeuger der größten Metalband der Welt: Lars Ulrich. Er geht sogar noch einen Schritt weiter und nennt sie Anfang 2018 "meine neue Lieblingsband". Gut für die Norweger, denn ein gutes Jahr später eröffnen sie für Metallica Stadionshows vor zigtausenden Menschen.

Metalsplitter: Blowjob im Moshpit Aktuelle News
Metalsplitter Blowjob im Moshpit
Behemoth als Aphrodisiakum. 74 Peitschenhiebe für iranische Metal-Band. Gaahl kuratiert LGBT-Playlist. 5 Fragen an Bokassa.

Zu diesem Zeitpunkt haben Bokassa schon sechs Jährchen auf dem Buckel. 2013 finden Jørn Kaarstad (Gesang, Gitarre), Bård Linga (Bass) und Olav Dowkes (Schlagzeug) in Trondheim zusammen. 2015 veröffentlichen sie ihre erste EP "War On Everything", bevor 2017 das Debütalbum "Divide & Conquer" folgt. Die räudige Mischung aus Hardcore Punk, Stoner Rock und Metal überzeugt neben Lars Ulrich auch die Redakteure des britischen Metal Hammer, die die Platte in ihre "Best Of The Year"-Liste wählen.

Live bleiben die selbsternannten 'Kings of Stonerpunk' zwar vorerst hauptsächlich in der norwegischen Heimat, touren sich dort aber besonders 2018 den Arsch ab, im Frühjahr 2019 gemeinsam mit Spidergawd. Am 1. Mai desselben Jahres ist es dann soweit: Bokassa betreten vor Ghost und Metallica die Bühne des Estádio do Restelo in Belèm, Portugal. Es ist der Auftakt einer mehrere Monate andauernden Stadiontour quer durch Europa. Das nennt man dann wohl "Klasse übersprungen" im Rockbusiness.

Den Popularitätsschub nutzt das Trio, um sein inzwischen vorgekochtes zweites Studioalbum "Crimson Riders" zu promoten. Neun Songs über machtgierige Grenzschutzagenten, biertrunkene Antihelden und einen unsterblichen weltraumreisenden Piraten stehen darauf. Nicht gerade Allerweltsthemen, doch die Musik erweist sich als durchaus catchy. Da Bokassa melodischer vorgehen als noch beim Vorgänger, hört man sogar gewissen Mainstream-Appeal.

Bokassa - Crimson Riders Aktuelles Album
Bokassa Crimson Riders
Die Metallica-Vorband schöpft ihr Potenzial nicht aus.

"Wir wollten einfach nur schräge Songs kreieren, zu denen die Leute mitsingen können", erklärt Jørn die Band-Vision. "Wir lassen die Melodien leuchten. Es ist immer noch die gleiche verrückte Scheiße, aber wir gehen auf die nächste Stufe. Auf unserer ersten Platte haben wir versucht, alle Hooks herunterzuspielen, weil jeder in Norwegen damals dieses seltsame Spiel für das Radio machte und wir nicht wie jeder andere klingen wollten. Diesmal entwickelte sich der Klang von selbst. Wir schrieben die schnellsten und härtesten Songs, die wir je gemacht haben, und die poppigsten."

Das Wichtigste bleibt: Der Herzschrittmacher Bokassas schlägt trotz einiger klanglicher Experimente (unter anderem mit Cello und Saxophon) und allabendlichen Spiels in obszön großen Arenen noch mit denselben Treibstoffen wie eh und je: "Riffs, breakdowns, hooks and freedom!"

News

Alben

Termine

So 15.12.2019 Saarbrücken (Garage)
Mo 16.12.2019 Dortmund (FZW)

Surftipps

  • Facebook

    Like it!

    https://de-de.facebook.com/BokassaBand/
  • Instagram

    Bunte Bilder aus Norwegen.

    https://www.instagram.com/bokassaband/
  • Twitter

    Kurznachrichten von Mouthbreathern.

    https://twitter.com/bokassaband
  • Bancamp

    Musik, Musik, Musik.

    https://bokassaband.bandcamp.com/music