Porträt

laut.de-Biographie

Belzebubs

Belzebubs sind "the uncrowned champignons of melodic Black Metal". So jedenfalls pinselt es Lead-Gitarrist Obesyx 2019 in die Bandbiografie und kriegt dafür von seinen Kollegen kräftig auf die Mütze. 'Champignons' haben im Black Metal schließlich rein gar nichts verloren! Oder?

Belzebubs - Pantheon Of The Nightside Gods Aktuelles Album
Belzebubs Pantheon Of The Nightside Gods
Wie die Gorillaz mit Corpsepaint.

Humor ist eine der wichtigsten Ingredienzen, aus denen Comicautor JP Ahonen seine Belzebubs, eine Art Gorillaz mit Corpsepaint, kreiert. 2002 schlüpft die fiktive Band zum ersten Mal auf sein Papier, damals noch in der Besetzung Hubbath (Vocals, Bass), Sløth (Gitarre, Vocals), und Izkariot (Schlagzeug). Mit ihnen als Protagonisten kommentiert und parodiert der Finne den traditionellen Black Metal-Kvlt mit all seiner Verschrobenheit, unfreiwilliger Komik und bisweilen durchaus kunstvoller Ästhetik.

Zwei fiktive Alben schreibt er seinen Zöglingen in dieser ersten Phase auf den Leib: "Quis Novit Daemonis Astus" von 2006 und "Moth Of Satanas". Als Letzteres 2009 erscheint, spielt Obesyx bereits mit und verpasst Belzebubs einen melodischeren, aber auch schnelleren Sound.

Wie alle Bands mit sturen Charakterköpfen in ihren Reihen, geraten auch die Comic-Schwarzheimer des Öfteren aneinander. So verwundert es kaum, dass die Aktivität der Band Anfang der 2010er-Jahre etwas stagniert und außerdem im Line-Up einige Wechsel vonstatten gehen. Das explosive Raubein Hubbath, Sløth und Obesyx raufen sich aber zusammen, um gegen Ende des Jahrzehnts die Herrschaft über die musikalische Unterwelt zu übernehmen. Samaël stößt als neuer Drummer zur Band.

Century Media erkennt das Potenzial der Schwarzweiß-Figuren und verschafft ihnen einen Plattenvertrag. Im Sommer 2018 erscheint die Single "Blackened Call", eine bunte Mischung aus Immortal, Emperor, Amon Amarth, Insomnium und Dimmu Borgir. Das wenige Monate später folgende, reale Debütalbum "Pantheon Of The Nightside Gods" gerät ebenso wie die Musikvideos zum spaßigen, gut geschriebenen Zitate-Reigen.

"Es ist mit Abstand unsere bisher vielseitigste Arbeit", meint Sløth stolz und fasst den Stil wie folgt zusammen: "Klar, unsere Trademark-Death- und Black Metal-Elemente sind da, es ist ja kein Reggae, um Gaahls Willen! Aber wir haben hiermit definitiv neue Gefilde erreicht. Es gibt üppige Synth-Scapes, orchestrale Elemente, Prog und ein paar Hendrix- und Dimebag-Vibes in den Soli."

Wer genau für diese kompositorische Mischung verantwortlich zeichnet, bleibt vorerst unklar. Als Gastmusiker tritt aber unter anderem ICS Vortex (Borknagar, Arcturus) auf und der Szene-Legende Dan Swanö (u.a. Edge Of Sanity, Nightingale, Bloodbath) gebühren Credits für Mix und Master. Belzebubs kann man nun also tatsächlich auch außerhalb der Comicwelt und ganz unironisch feiern.

Alben

Surftipps

  • Offizielle Website

    In the heart of Winter.

    https://belzebubs.com
  • Facebook

    Immer aktuell informiert.

    https://www.facebook.com/belzebubsofficial
  • Twitter

    Kurznachrichten aus der Unterwelt.

    https://twitter.com/belzebubs_band
  • Instagram

    Alles in schwarz-weiß?

    https://www.instagram.com/belzebubsofficial/
  • Tumblr

    Comic-Strips und mehr.

    https://belzebubsofficial.tumblr.com

Noch keine Kommentare