Ungewöhnlich melodisch flankieren Akustikgitarre und Piano den "Weg Des Assassin". Der Friede währt allerdings nicht lange, dann schleicht sich der Marschrhythmus ein. Erst schleppend, dann mit vollem Pomp reißt das knapp eineinhalbminütige Intro aus der Schmiede Martelli & Stereominds nicht nur …

Zurück zum Album
  • Vor 11 Jahren

    Schlimmes Cover oder SCHLIMMSTES Cover?

  • Vor 11 Jahren

    4/5 - Danny, im Ernst?

    Das überrascht mich aber sehr.

    Naja, mal reinhören..

    edit: schlimmstes Cover!

  • Vor 11 Jahren

    4/5 war klar, denn hier reden wir von Azad.

    Für das Album gibt's aber nur 2/5, man merkt einfach, dass es zu schnell produziert worden ist.

  • Vor 11 Jahren

    Die Review unterschreibe ich, auch wenn ich wahrscheinlich einen Punkt weniger gegeben hätte. Für mich die erste echte positive Überraschung dieses Jahr. Hätte ich Azad nicht mehr zugetraut

  • Vor 11 Jahren

    PS. Und so schlimm ist das Cover nicht, immerhin ist da mein mp3-Player darauf abgebildet ;)

  • Vor 11 Jahren

    Album flasht mich zwar nicht so - das muss sich vielleicht noch entwickeln. Aber die Beats knallen und Azad ist dermaßen aggressiv drauf wie noch nie.
    Übrigens: der Rakim part suckt!

  • Vor 11 Jahren

    hab mir nur auf youtube ein paar songs angehört und hatte eigentlich den eindruck das azad konsequent den behinderten weg weitergeht den er mit "Game over" eingeschlagen hat...

  • Vor 11 Jahren

    überbewertet, ganz klar: da war azad mit im spiel und hat frau fromm vergewaltigt. sie hat angst, dass das nochmal passiert und bewertet jetzt das album über!

    dani dani...

    btw: mit dem cover kann man sich den arsch nach einer ordentlichen partie durchfall auf hämorrhoiden abwischen.

  • Vor 11 Jahren

    Ohne den Scheiß gehört zu haben, muss ich like lautuser leider das Azad-Reviewen der Dani Fromm rügen.

    Azad ist scheiße und wer dem noch gute Wertungen gibt oder gar neue Azad-Platten kauft, ist nicht mehr HipHop, werfe ich jetzt einfach mal in die Runde und warte gespannt darauf, wie sich die Rezensentin dieser Anschuldigung erwähren wird.

    Is' mein Ernst.
    Leid. Pein. Schmerz. Da schreibt meine 3-jährige Schwester kreativere Hooks, wenn sie mit dem Azad-Baukasten spielt.

  • Vor 11 Jahren

    Und wer erwehren mit ä schreibt, ist nicht Deutsch-Leistungskurs.

  • Vor 11 Jahren

    @keny NTM! (« Azad ist scheiße und wer dem noch gute Wertungen gibt oder gar neue Azad-Platten kauft, ist nicht mehr HipHop »):
    Bist du jetzt etwa unter die Backpacker gegangen? :suspect:

  • Vor 11 Jahren

    @keny NTM! (« Ohne den Scheiß gehört zu haben, muss ich like lautuser leider das Azad-Reviewen der Dani Fromm rügen.

    Azad ist scheiße und wer dem noch gute Wertungen gibt oder gar neue Azad-Platten kauft, ist nicht mehr HipHop, werfe ich jetzt einfach mal in die Runde und warte gespannt darauf, wie sich die Rezensentin dieser Anschuldigung erwähren wird.

    Is' mein Ernst.
    Leid. Pein. Schmerz. Da schreibt meine 3-jährige Schwester kreativere Hooks, wenn sie mit dem Azad-Baukasten spielt. »):

    der hauptkritikpunkt an azad ist die schaurige stimme, die weder cool,noch straße, noch flow oder sonstwas ist sondern einfach nur nervig

  • Vor 11 Jahren

    Nee, Inno.

    Und der Hauptkritikpunkt an Azad ist für mich einfach, dass das nicht mal mehr Stagnation ist, sondern Rückentwicklung.

    Soll er meinetwegen noch 10 Jahre seine dämliche Peinleidmucke machen, aber außer den Guiness-Rekord-Versuch, so oft wie kein anderer Rapper dieselben Phrasen zu verwenden und so wenig Wörter pro Zeile wie möglich zu verwenden, sehe ich da nichts straightes mehr in der Musik.
    Und mit nichtvorhandener Straightness meine ich jetzt nicht die Attitüde oder so nen Müll, sondern den Fakt, dass Azad nur noch ein sich selbst bitender Vollidiot ist, der rumheult, weil er finanziell nicht über die Runden kommt und nicht einsieht, dass das evtl. daran liegen könnte, dass bescheuerte Mucke sich eben langfristig nicht durchsetzt.

    Ich möchte damit aber nicht sagen, dass Azad bisher nur bescheuerte Mucke gemacht hat.
    Aber alles nach spätestens Game Over ist eine Zurückentwicklung und wenn ich im kommenden Monat in Frankfurt und zugekokst genug bin, frage ich ihn vielleicht, ob er mir für Blockschrift das Geld zurückerstattet + Schadensersatz für meine Lauscher.

  • Vor 11 Jahren

    Mir geht es doch gar nicht um deine Azad-Abneigung, die ich sogar ansatzweise nachvollziehen kann. Ich meinte die Sprüche in der Art "Das ist Hip-Hop" oder "Das hat nichts mit Hip-Hop zu tun", die in meinen Augen eine typische Backpacker-Krankheit sind...

    Assassin ist übrigens um einiges besser als Blockschrift. Das fand ich auch extrem grottig

  • Vor 11 Jahren

    Ganze 4 Zähler? :uiui:

    Wollte auf jeden Fall mal reinhören, aber das letzte halbwegs anständige, was ich von Azad gehört habe, war "Game Over". Und selbst das hatte imho schon einige Schwächen. Gehe also mit eher geringen Erwartungen an die Sache ran, lasse mich aber gerne überraschen. :smoke:

  • Vor 11 Jahren

    @InNo (« Mir geht es doch gar nicht um deine Azad-Abneigung, die ich sogar ansatzweise nachvollziehen kann. Ich meinte die Sprüche in der Art "Das ist Hip-Hop" oder "Das hat nichts mit Hip-Hop zu tun", die in meinen Augen eine typische Backpacker-Krankheit sind...

    Assassin ist übrigens um einiges besser als Blockschrift. Das fand ich auch extrem grottig »):

    Dann hast du wohl den Wink, dass die Bushido-Generation die Backpacker der Neuzeit sind, wohl nicht mitbekommen :D

  • Vor 11 Jahren

    sollte azad wirklich nochmal die kurve kriegen? nach den letzten beiden jahren unvorstellbar

  • Vor 11 Jahren

    @keny NTM! (« Dann hast du wohl den Wink, dass die Bushido-Generation die Backpacker der Neuzeit sind, wohl nicht mitbekommen :D »):
    Doch. Schon irgendwie. Finde es nur peinlich, auf einmal in den gleichen Klischees zu verfallen, die man selbst noch vor 3-4 Jahren verteufelt hat :hangover: