Ungewöhnlich melodisch flankieren Akustikgitarre und Piano den "Weg Des Assassin". Der Friede währt allerdings nicht lange, dann schleicht sich der Marschrhythmus ein. Erst schleppend, dann mit vollem Pomp reißt das knapp eineinhalbminütige Intro aus der Schmiede Martelli & Stereominds nicht nur …

Zurück zum Album
  • Vor 12 Jahren

    @arahf (« sollte azad wirklich nochmal die kurve kriegen? nach den letzten beiden jahren unvorstellbar »):

    Nein, schade, schade, er erinnert mich an Busta, sein Flow is weg :(
    Hab ich was an den Ohren oder hat sich seine Stimme verändert?
    1!!! guter Track und den rettet nur Savas ^^

  • Vor 12 Jahren

    @InNo (« Die Review unterschreibe ich, auch wenn ich wahrscheinlich einen Punkt weniger gegeben hätte. Für mich die erste echte positive Überraschung dieses Jahr. Hätte ich Azad nicht mehr zugetraut »):

    Was sagst du denn jetzt im Nachhinein zu Azphalt Inferno?

  • Vor 12 Jahren

    3-4 brauchbare Tracks (vor allem der mit Samy!). Aber in voller Länge kann ich es mir immer noch nicht antun. Viel zu viel Durchschnittsmaterial. Da ist Assassin schon mindestens eine Liga darüber.

    Azad sollte nur die Augen öffnen und die 439-Typen loswerden... Ich kann nach wie vor nicht verstehen, warum Tone (!) den Typen Props gibt, wo man alle Aspekte seiner Battle-Lyrics auch auf die beziehen könnte :rayed:

  • Vor 12 Jahren

    Hm, dann sind wir da genau einer Meinung. :D

    Viele Tracks werden echt durch 439 versaut, Azad bekommt die sicherlich günstig als Feature-Gäste auf die CD oder macht das mehr oder weniger aus Mitleid bzw. als Freundschaftsdienst so wie andere bei "Talenten" wie Reason oder Fuhrman.

  • Vor 12 Jahren

    @InNo (« @keny NTM! (« Dann hast du wohl den Wink, dass die Bushido-Generation die Backpacker der Neuzeit sind, wohl nicht mitbekommen :D »):
    Doch. Schon irgendwie. Finde es nur peinlich, auf einmal in den gleichen Klischees zu verfallen, die man selbst noch vor 3-4 Jahren verteufelt hat :hangover: »):

    Parallelen gibt's da schon, ja.
    Aber da muss man doch festhalten, dass die ehemaligen Backpacker die mangelnde Realness, meine Generation die mangelnde Freshness kritisiert und das lässt das Blatt gänzlich anders aussehen, glaube ich, weil das ein musikalischer Aspekt ist und keiner, der sich auf Attitüde bezieht.

  • Vor 12 Jahren

    Azad soll sich mit Savas in einem hessischen HipHop-Altenheim einrichten und hin und wieder kommen Staiger und Falk zum Karten spielen vorbei und führen das ein oder andere Interview, wo die beiden Opas in Beckenbauer-Art über die Szene lästern können.

  • Vor 12 Jahren

    Das Cover sieht fast aus wie das für Doomsday machine von Arch Enemy.

  • Vor 12 Jahren

    oder wie deine mutter ungeschminkt

  • Vor 12 Jahren

    @keny NTM! (« ist nicht mehr HipHop »):

    Alfred Jodokus Kwak hat die Definitionsmacht. Aha.

  • Vor 12 Jahren

    Ich muss sagen, der Silberling geht in Ordnung, alles über 3 wäre aber zu viel des Guten.

    Leben 5/5
    Faust des Nordwestens 5/5
    Bozz 4/5
    Game Over 2/5
    Blockschrift 1/5
    Azphalt Inferno 3/5
    Assassin 3/5

    Hmm irgendwie peilt Azad halt nicht was die Leute wollen... Mit so einer krassen Stimme, anständigen Writer-Fähigkeiten und nur sehr selten schlechten Beats muss man einfach nicht Hampelmänner mit auf das Album packen, oder unsägliche Hooks schreiben, die dann noch von der Flitzpiepe Manuellsen gesungen werden, der mir dermaßen Würgreiz einbringt.

    Das Album wäre ohne Tino Oac, Manuellsen, 439, Hanybal und Warheit um Welten besser!

    Und der Rakim-Part geht echt nicht klar, man muss ma enttäuscht sein, wenn ma auf n Rakim-Feature hin arbeitet und sowas geschickt bekommt. Ansonsten find Ich den Film den er auf Aspahlt Inferno und Assassin schiebt schon ansprechend, er macht deutlich mehr aus seiner Stimme als früher, auch wenn er kein Feuer mehr wie in "A" abbrennt.

    Ich bin raus...

  • Vor 12 Jahren

    @lautuser (« 4/5 - Danny, im Ernst?

    Das überrascht mich aber sehr.

    Naja, mal reinhören.. »):

    :hangover: :conk:

    halt endlich mal den rand, du gimpel.

  • Vor 12 Jahren

    @keny NTM! (« Parallelen gibt's da schon, ja.
    Aber da muss man doch festhalten, dass die ehemaligen Backpacker die mangelnde Realness, meine Generation die mangelnde Freshness kritisiert und das lässt das Blatt gänzlich anders aussehen, glaube ich, weil das ein musikalischer Aspekt ist und keiner, der sich auf Attitüde bezieht. »):
    Wie auch immer. Unterteilungen der Rap-Musik nach "richtiger Hip-Hop" und "kein Hip-Hop" fand ich schon immer peinlich und werde es wohl auch in 10 Jahren tun, ganz unabhängig von Beweggründen

  • Vor 12 Jahren

    @Sodhahn (« @lautuser (« 4/5 - Danny, im Ernst?

    Das überrascht mich aber sehr.

    Naja, mal reinhören.. »):

    :hangover: :conk:

    halt endlich mal den rand, du gimpel. »):

    Lass Du mich mal in Frieden, Du Pimmel. Was erlaubst Du Dir eigentlich immer? War schon wieder Gips in Deinem Koks?

  • Vor 12 Jahren

    Das ist der real Shit nachdem die Szene lechtst aber der Hund kann sich nicht messen mit dem Hengzt.
    Es gibt halt nur noch Nutten im Bizz die auch noch den derbsten Hundekot pushen.

    Der Captain hat gesprochen

    Hip Hop Ahoi!

  • Vor 12 Jahren

    @lautuser (« @Sodhahn (« @lautuser (« 4/5 - Danny, im Ernst?

    Das überrascht mich aber sehr.

    Naja, mal reinhören.. »):

    :hangover: :conk:

    halt endlich mal den rand, du gimpel. »):

    Lass Du mich mal in Frieden, Du Pimmel. Was erlaubst Du Dir eigentlich immer? War schon wieder Gips in Deinem Koks? »):

    hast du dich nicht gerade erst kürzlich blamiert als es um eko ging und du später zugegeben hast, die tracks gar nicht zu kennen?

    keine 2tage später kommst du dann mit so einem rotz-post...du merkst doch echt die einschläge nicht mehr...

  • Vor 12 Jahren

    Kurz vor der 10 Stunden - Schicht in der Waschstraße trifft sich hier noch kurz die ADS Gang, um sich gegenseitig mit Scheiße zu bewerfen?

  • Vor 12 Jahren

    @Cyclonos (« Das Cover sieht fast aus wie das für Doomsday machine von Arch Enemy. »):

    Haha, ich bin also nicht der Einzige, dem das so vorgekommen ist. Nur war die Arch Enemy-Platte um einiges besser. :)

  • Vor 12 Jahren

    azad gegen hengzt . trabbi gegen tgv

  • Vor 12 Jahren

    Ossis sind schon per Naturgesetz cooler als Franzosen ;)

  • Vor 12 Jahren

    @Sodhahn («

    keine 2tage später kommst du dann mit so einem rotz-post...du merkst doch echt die einschläge nicht mehr... »):

    Du nennst es blamieren, wenn man einen schlechten Rapper für einen grottenschlechten hält und sich dann auf schlecht revidiert?

    Junge Junge..

    Und jetzt wieder Klappe halten, Sodsack.