laut.de-Kritik

Kompakte Tracks von der Franko-Elektro-Allstarrunde.

Review von

Zugegeben, Alex Gophers Soloscheiben hatten für mich nicht so viel zu bieten wie seine anderen Projekte z.B. mit Etienne de Crécy auf der letzten "Superdiscount". Mit seiner neuen, selbst betitelten Platte überrascht er hingegen in mehrerer Hinsicht. Statt mit schniekem Clubsound wie jüngst auf der "Motorcycle"-EP für Kitsuné wartet Monsieur Gopher hier mit einem komplett anderen Sound auf. Zurück zu den musikalischen Ursprüngen bzw. Wurzeln, so das Motto des Franzosen.

In diesem Sinne stellt "Alex Gopher" einen Rückgriff und zugleich einen Blick nach vorne dar. Den Spaß am Musik schreiben bzw. am Singen für sich wieder neu entdeckt, dachte Gopher – statt am Rechner funktionale Dance-Tracks zu basteln – an schlichte wie kompakte Stücke um die drei Minuten, die auf einem ausgedachten Songwriting basieren. Konventionell umgesetzt mit einer von ihm zusammengestellten Band.

Mit im Boot sitzen die ehemaligen Air-Kollegen Jean-Benoit Dunckel und Nicolas Godin, Olivier Libaux, dem Gitarristen von Nouvelle Vague, Sängerin Helena Noguerra sowie Etienne de Crécy als ausführendem Produzenten. Wenn man so will, eine Franko-Elektro-Allstarrunde.

Beim Entstehen des neuen Albums ging es ihm hauptsächlich darum, seine reichhaltige Erfahrung als Produzent zahlreicher Clubtracks mit seiner musikalischen Sozialisation, Stichwort Devo, New Order, Talking Heads, zu kombinieren. Mit zarten Reminiszenzen an 80er Waverock bietet "Alex Gopher" Passagen, die ein Gefühl der Leichtigkeit und Entspanntheit transportieren, die zugleich etwas von Air verströmen wie etwa "Isn't It Nice" mit Plüschflair, das melancholische "Boulder Colorado" oder "Song For Paul", bei dem doch ein gewisser Pathos durchschimmert.

Die andere Seite des Alex Gophers zeigt die gelungene Verbindung aus konventionellen Rockelementen mit stilistischen Merkmalen moderner elektronischer Tanzmusik. Wie etwa das hymnisch angehauchte "Out Of The Inside", das mit einem simplen, dennoch packenden Gitarrenriff, Handclaps aus der Retorte und einem Housebeat aufwartet.

"Brain Leech" gefällt mit Perkussion zu Beginn sowie einem satt treibenden Dance-Beat. Und punktet obendrein mit einem Cureschen Basslauf. "Carmilla" dagegen nimmt richtig Fahrt auf, angetrieben von kickenden Drums. Dazu noch eine verschämte Cowbell sowie flirrende Synthesizerklänge, fertig. "The Game" schließlich bietet eine kurzweilige Eruption der Verzerrung und des Knarzens.

Wie heißt es doch, öfter mal was Neues? Das Neue steht Monsieur Gopher gut, und seine Landsleute von Phoenix sollten vielleicht besser auf der Hut sein.

Trackliste

  1. 1. Out Of The Inside
  2. 2. Brain Leech
  3. 3. Nasty Wish
  4. 4. Isn't It Nice
  5. 5. Boulder Colorado
  6. 6. Carmilla
  7. 7. The Game
  8. 8. Song For Paul
  9. 9. 5000 Moons
  10. 10. Go!
  11. 11. The White Lane
  12. 12. Brain Leech (Alternate Version)

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Alex Gopher – Alex Gopher & Demon Presents Wuz €3,99 €3,00 €6,99
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Alex Gopher – Alex Gopher - Gordini Mix - Disques Solid - SLD 008 EP €11,95 €3,00 €14,95
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Alex Gopher – Alex Gopher - Party People Vol. 1 - Disques Solid - SLD 020 EP1 €12,36 €3,00 €15,36
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Alex Gopher – Alex Gopher - The Child Volume 1 - Disques Solid - SLD 019 EP1 €13,89 €3,00 €16,89
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Gopher,Alex – Alex Gopher-Ltd. €14,99 €3,00 €17,98
Titel bei http://www.amazon.de kaufen ALEX GOPHER – ALEX GOPHER - PREPARE TO QUALIFY - GORDINI MIX - 12 inch vinyl €18,00 €3,00 €21,00
Titel bei http://www.amazon.de kaufen ALEX GOPHER – ALEX GOPHER - PARTY PEOPLE - white label - 12 inch vinyl €18,00 €3,00 €21,00
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Alex Gopher & Etienne De Crécy / Etienne De Crécy – Alex Gopher & Etienne De Crécy / Etienne De Crécy - Overnet / Soul Seek - Disques Solid - SLD 054 EP, Different - DIFB 1034, PIAS France - 451.1034.134 €18,98 €3,00 €21,99
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Alex Gopher – Alex Gopher - My New Remixes €29,03 Frei €32,03
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Alex Gopher – You, My Baby & I by Alex Gopher (2006-06-27) €99,53 Frei €102,53

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Alex Gopher

Es heißt, sein Nachname stamme von "The Love Boat", womöglich die Mutter aller daily soaps. Der Sound von Alex allerdings klingt alles andere als nach …

5 Kommentare

  • Vor 13 Jahren

    French House Produzent macht ne Rockplatte.

    Bin grad bei der Hälfte des ersten Durchlaufs und gutiere es.
    Nett luftige Songs, vom Sound her wie ne Lo-Fi Version von Bloc Party.
    Also man merkt schon deutlich dass das nen Housemann ist eigentlich.
    Ist aber gut. Irgendwie frisch. Richtung LCD Soundsystem/Benjamin Diamond/Ben Kweller.

    Empfehlung!

  • Vor 13 Jahren

    also das, was ich bis jetzt davon gehört habe, klingt recht solide wie ich finde.
    kann deine beschreibun nur gutheißen, huluvu. trifft das ganze ziemlich genau. das ding wird gekauft, demnächst.

  • Vor 13 Jahren

    @himself (« (in der letzten zeit bist du ja richtig aktiv, ey)! »):

    ja, was will man machen, wenn man freitag abends mit wollpulli daheim hockt.

  • Vor 13 Jahren

    "nerdig" ist WAY overused in der letzten zeit irgendwie.
    kaum eine popkulturelle magazinseite verstreicht, ohne dass man 10 mal nerd liest. was ist aus dem guten alten freakig geworden? oder ist eigenbrötlerisch zu uncool?
    höre grad übrigens endlich mal dieses atlantis k-os album. meine fresse wie toll.

  • Vor 13 Jahren

    @Huluvu («
    höre grad übrigens endlich mal dieses atlantis k-os album. meine fresse wie toll. »):

    :D

    - dann wär ich für heute wohl auch ein freak, nerd, was auch immer.